Ein Konzerterlebnis mit jugendlicher Spielfreude

Hits: 136
Franz Fichtinger, , 14.02.2020 03:52 Uhr

ZWETTL. Keine Lautsprecher der Welt vermögen die glasklare Brillianz, die hohe Dynamik oder die wohlige Wärme eines vielstimmigen Orchesterkörpers wiederzugeben, so etwas gibt es nur im Original. Und wenn dieses Original das Jungendsinfonieorchester Dornbirn ist, das im Zwettler Stadtsaal im Rahmen der Jeunesse Station bezieht, kommt noch eine jugendliche Spielfreude dazu, die ein solches Konzerterlebnis perfekt macht.

In Zwettl kümmert sich Andreas Teufl bei der Jeunesse seit vielen Jahren um konzertante Gustostückerl, um dem Slogan „musik.erleben“ gerecht zu werden. Am Abend des 13. Februar waren es dieses Jugendsinfonieorchester und ihr Dirigent Ivo Warenitsch, die ein wunderbares Programm boten. Mit über 80 Mitgliedern zwischen 12 und 20 Jahren ist das Jugendsinfonieorchester Dornbirn ein Aushängeschild der Musikschule Dornbirn. Nach seinem mitreißenden Zwettler Gastspiel vor zwei Jahren kam das exzellente Vorarlberger Jugendorchester nun ein zweites Mal nach Zwettl.

Der erste Teil beinhaltete das Konzert für Klavier und Orchester in A-Dur (KV 488) von Wolfgang Amadeus Mozart mit der bereits international erfolgreichen jungen Vorarlberger Pianistin Hanna Bachmann am Klavier und einer etwas kleineren Besetzung ohne etwa der Trompeten. Nach einem Umbau in der Pause zeigte die Vollbesetzung, was es drauf hatte: Antonín Dvořák, acht Slawische Tänze op. 46, Franz Lehár, Russische Tänze, Bedřich Smetana, Tanz der Komödianten sowie eine Polka aus „Die verkaufte Braut“.

Alles in allem ein exzellenter Ohren-, aber auch Augenschmaus, den sich so manche Zwettler nicht entgehen ließen. Denn wie oft hat man schon einen solchen Klangkörper zu Gast…

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Burgstall-Turm hat nach 20 Jahren ausgedient: Abbau steht bevor

KIRCHBERG. Ein Spektakel steht am Burgstall bevor: Denn nächsten Freitag, 14. August, wird der alte Burgstallturm abgebaut. Nach 20 Jahren hat dieser ausgedient und soll durch einen neuen Turm ersetzt ...

B38 nach Unfall vier Stunden gesperrt

FRANZEN/GEMEINDE PÖLLA. Eine 45-jährige tschechische Staatsbürgerin lenkte am 3. August 2020, gegen 10.04 Uhr, einen Lkw samt Anhänger auf der B 38 im Katastralgemeindegebiet von Franzen, ...

Musik aus allen Ecken und Enden

RAPPOTTENSTEIN. Unter dem Motto „Musik aus allen Ecken und Enden“ gastierten fünf Top-Trompeter aus Niederösterreich auf der Klangburg in Rappottenstein. Da das Konzert teilweise im Dachsaal ...

AMS-Daten Juli: Entspannung der Krisensituation setzt sich weiter fort

BEZIRK ZWETTL. Seit dem historischen Höchststand der Arbeitslosigkeit im April hat sich der Anstieg im abgelaufenen Monat neuerlich gegenüber dem Vorjahr verlangsamt. Im Juli liegt die Zahl der ...

Waldviertler Hochland setzt Klima-Maßnahmen um

RAPPOTTENSTEIN. Im schönen Ambiente des Wirtschaftshofes der Burg Rappottenstein fand die Auftaktveranstaltung „KLAR!“ (Klimawandel-Anpassungsmodell) des Waldviertler Hochlandes statt. Thema waren ...

Wald-Videos für waldferne Waldbesitzer erstellt

WALDVIERTEL. Die Koordinierungsstelle „Wald“ des Waldviertler Kernlandes erstellte gemeinsam mit Experten vom Verein zur Förderung des Waldes leicht verständliche Kurzvideos.

Hunde-Frühjahrsprüfungen und Vereinsturnier

ZWETTL/BÖHMHÖF. Bei heißen Sommertemperaturen konnten die Frühjahrskurs-Prüfungen und das 24. Vereinsturnier des Hundesportvereins Waldviertel Mitte abgehalten werden - durch ...

Stadtspaziergänge im Rahmen der Stadterneuerung

ZWETTL. Im August und September lädt die Stadtgemeinde Zwettl zu „Stadtspaziergängen“ ein. Wer Zwettl mitgestalten und Themen und Projekte vorantreiben will oder Lösungsvorschläge ...