Wettlauf gegen die Zeit: Erfolgreicher Projektmarathon der Landjugend Rappottenstein (mit Fotostrecke)

Hits: 1124
Katharina Vogl Katharina Vogl, Tips Redaktion, 07.09.2015 08:43 Uhr

RAPPOTTENSTEIN. Insgesamt 31 Landjugendgruppen aus ganz Niederösterreich nahmen vergangenes Wochenende, von 4. bis 6. September 2015 am Projektmarathon teil. Innerhalb von 42 Stunden galt es ein gemeinnütziges Projekt umzusetzen. Der Clue: Die Aufgabe wurde erst Freitagabends verkündet. Auch die Landjugend Rappottenstein stellte sich zum zweiten Mal der Herausforderung.

Am Freitagabend wurde von Landesbeirätin Karin Winkler und Bürgermeister Josef Wagner die Aufgabe den rund 20 anwesenden Mitgliedern der Landjugend präsentiert. Es galt es einen „Tut Gut“- Rundwanderweg zwischen Rappottenstein und Kirchbach zu errichten, zusätzlich sollte noch ein Wanderabzeichen mit einem selbstgestalteten Logo für Rappottenstein erstellt werden. Der Countdown läuftDas gemeinsame Motto: „A Weg, zwoa Ortschaften, oa Gmoa, verbindet Kirbo und Rappottenstoa!“Nach der Projektübergabe wurde ein erstes Konzept erstellt und die Route des Wanderweges so gut wie fixiert. Am zweiten Tag, der bereits um 6.30 Uhr startete, wurden sechs Bänke angefertigt, sechs Stationen ausgearbeitet, Wegweiser erstellt und der neue Wanderweg markiert. Am gleichen Abend erfolgte bereits die erste Montage der erstellten Bänke und Stationen an den vorgesehen Standorten. Am Sonntag wurden die Stationen fertiggestellt und die Wegweiser samt der Rätselschilder entlang des Wanderweges aufgestellt.

Perfekter RahmenAm Sonntagnachmittag wurde das Projekt an den Bürgermeister übergeben und im Rahmen des Holzkirtags in Kirchbach der Bevölkerung präsentiert. Der Bürgermeister Josef Wagner zeigte sich voll des Lobes.

Laufende DokumentationZu den Aufgaben des Projektmarathons zählt auch die laufende (bildliche) Dokumentation auf der Homepage: www.projektmarathon.at Alle Projekte aus ganz Niederösterreich werden zudem von einer Jury bewertet und im Rahmen des Tags der Landjugend in Wieselburg im März 2016 ausgezeichnet. Letztes Jahr erhielt die Landjugend Rappottenstein die Ehrenmedaille in Gold für das Projekt „Ortstafeln für Rappottenstein“.Zur Fotostrecke

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Gerstenernte von 100 regionalen Landwirten eingebracht

WALDVIERTEL. „Das Gute des Waldviertels schmeckt man bei jedem Schluck unserer Biere“, ist Karl Schwarz, Inhaber der Privatbrauerei Zwettl, stolz auf die Qualität seiner Produkte. Umso mehr sind ...

Kindersportspiele: Spaß und dabei sein im Vordergrund

OBERSTRAHLBACH. Von der Union Sportverein Oberstrahlbach wurden Kindersportspiele am Sportplatz in Oberstrahlbach veranstaltet. Bei herrlichem Wetter haben 47 Kinder im Alter von fünf bis zwölf ...

144 Kilogramm Medikamente für die Ärmsten in Lima

ZWETTL/WALDVIERTEL/PERU. Schwester Karina Beneder von der Privaten Neuen Mittelschule Zwettl hat zusammen mit einem kleinen Team Apotheker und Hausärzte gebeten, Medikamente für Lima in Peru ...

Neuer „Schweigginger“ Wirtekalender mit Gewinnspiel

SCHWEIGGERS. Die Marktgemeinde Schweiggers und die Impuls.Gemeinschaft.Schweiggers präsentierte vergangenes Wochenende den neuen Schweigginger Wirtekalender mit einem tollen Gewinnspiel.

Ferienbetreuung im Waldviertler Kernland

WALDVIERTEL. In diesem Sommer stellt die Betreuung der Kinder während der Ferienmonaten eine besondere Herausforderung dar. Viele Eltern haben einen Großteil ihres Urlaubs bereits verbraucht ...

Platz Vier bei Beach-Staatsmeisterschaften

ARBESBACH/GRAZ. Den grandiosen vierten Platz erreichten die jungen Nordmänner der URW (Union Raiffeisen Waldviertel Volleyball Team) bei den Beachvolleyball-Staatsmeisterschaften U15 in Graz. Valentin ...

Leserbrief: Vom Kälte- zum Hitzepol

ZWETTL. Wenn abends noch die Sonne scheint, wird es in Zwettl richtig heiß. Laut neu installierter, digitaler Zeit- und Temperaturanzeige beim Kampbusbahnhof schnellt die Temperatur je in die Höhe. ...

Verkehrsunfall in Groß Gerungs - Bezirk Zwettl

GROSS GERUNGS. Eine 34-Jährige Fußgängerin aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung beobachtete am 10. August 2020 gegen 14:15 Uhr in Groß Gerungs, Bezirk Zwettl, wie eine cirka 55-jährige ...