Ausbildungsprüfung Atemschutz

Hits: 71
Eva Leutgeb Eva Leutgeb, Tips Redaktion, 03.12.2019 13:09 Uhr

GROSSNONDORF/SALLINGBERG. 15 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Großnondorf und Sallingberg haben die Ausbildungsprüfung Atemschutz in Bronze, Silber und Gold in Großnondorf abgelegt. Nach einer intensiven Vorbereitung stellte sich ein Trupp in der Stufe Silber und drei Trupps in der Stufe Gold der Prüfung.

Die Ausbildungsprüfung dient zur Vertiefung der Ausbildung für den Atemschutzeinsatz, dabei wird vor allem auf sichereres Arbeiten geachtet und ist in vier Stationen aufgeteilt:

Station 1 – Ausrüsten

Der Atemschutztrupp hat sich in einer gewissen Zeit für einen Atemschutzeinsatz vollständig auszurüsten, dazu gehören die Kurzüberprüfung des Pressluftatmers, anlegen der Atemschutzmaske, Ausrüsten mit Rettungsleine, Tragetuch und Feuerwehraxt und die Herstellung einer entsprechenden Adjustierung für einen sicheren Einsatz. Das Ausrüsten kann im Fahrzeug erfolgen oder außerhalb.

Station 2 – Personensuche

Bei dieser Station ist eine Übungspuppe aus einem verrauchten Raum zu retten, dabei wird besonders auf das richtige Vorgehen beim Absuchen eines Raumes und der Menschenrettung geachtet. In der Stufe Gold verunglückt ein Mitglied des Atemschutztrupps, die zwei anderen Atemschutzträger müssen ihren Kamerad aus dem Raum retten, die Rettung der Person erfolgt danach durch den anwesenden Rettungstrupp.

Station 3 - Löschangriff über Hindernisstrecke

Hier wird die Bekämpfung eines Brandes simuliert, dabei hat der Atemschutztrupp eine Löschleitung über eine Hindernisstrecke vorzutragen. Die vorgefunden Hindernisse sind richtig zu überwinden. In der Stufe Gold wird vom Gruppenkommandanten ein sofortiger Rückzug angeordnet und der Atemschutztrupp hat die Strecke nochmals bis zum Verteiler zu überwinden.

Station 4 – Geräteversorgung

Wie nach jeden Einsatz muss die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden, dabei ist die Pressluftflasche zu wechseln und die Einsatzbereitschaft des Atemschutzgerätes zu überprüfen. Der Gruppenkommandant hat in der Zwischenzeit 15 Fragen aus einen Fragenkatalog zu beantworten.

Zur Übergabe der Abzeichen konnte Feuerwehrkommandant Oberbrandinspektor (OBI) Christian Weidenauer neben dem Prüferteam mit Bezirkssachbearbeiter (BSB) Wolfgang Steflicek, (Oberlöschmeister) OLM Ronny Kuschal und Ehrenbrandinspektor (EBI) Herbert Kellner, seitens des Bezirksfeuerwehrkommando Brandrat (BR) Karl Kainrath und Verwaltungsinspektor (VI) Jürgen Kellner und des Abschnittskommando BR Wilhelm Renner, Abschnittsbrandinspektor (ABI) Christian Hobel und den frischen Abschnittssachbearbeiter für Atemschutz Martin Wagner begrüßen. Bei Ihren Ansprachen bedankten sich BR Wilhelm Renner und BR Karl Kainrath für die erbrachte Leistung.

Folgende Mitglieder konnten ein Abzeichen entgegennehmen:

FF Großnondorf

  • Silber: OFM Franz Gaderer, FM Raphael Zeller
  • Gold: OFM Markus Gaderer, HFM Werner Gaderer, OFM Christian Schmidt, BI Peter Schulmeister, VM Martin Simlinger, BM Johann Steindl, OBI Christian Weidenauer, OFM Dominik Zeller

FF Sallingberg

  • Bronze: FM Florian Schierhuber
  • Gold: OLM Stephan Schierhuber, HBM Christian Schulmeister, OFM Lukas Schulmeister, BI Paul Schulmeister

Mit einem gemütlichen Beisammensein im Gasthaus Weidenauer ließ man die Prüfung ausklingen.

 

Artikel weiterempfehlen:
PDF Download

Kommentar verfassen



ÖGK besetzt freie Planstelle: Neuer Zahnarzt für Groß Gerungs

GROSS GERUNGS. Mit August 2020 nimmt die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) Same-Bogdan Sallam als neuen Zahnarzt in Groß Gerungs unter Vertrag.

Autokino in Schwarzenau mit dem Film „Ballon“

SCHWARZENAU. Im Zuge von „Europa in Schwarzenau“ gibt es zum ersten Mal ein Autokino in Schwarzenau. Dem Jahresmotto entsprechend, steht Deutschland im Mittelpunkt. Der Film „Ballon“ behandelt ...

500 Euro für das schönste Nützlingsfoto

NÖ. ÖVP-Landesrat Martin Eichtinger: „ “Natur im Garten„ sucht das beste Tierfoto! Fotografieren Sie Nützlinge in Ihrem Garten und senden Sie den Schnappschuss bis 31. August an gartentelefon@naturimgarten.at. ...

Die kleinen, weißen „lästigen“ Fliegen

WALDVIERTEL. Wenn sich im Sommer wieder einmal die Weiße Fliege (Trialeurodes vaporariorum), richtiger auch Mottenschildlaus genannt, bevorzugt auf das Kohlgemüse niederlässt, ist es an ...

Rudi Schöller – ein „Wuchtl-Drucker“ sorgt für gute Laune

ZWETTL. Gestern gab Kabarettist Rudi Schöller sein Programm „Vormärz spricht“ am Zwettler Eislaufplatz zum Besten, das an die 150 Zuseher bei freiem Eintritt genießen konnten. Die Sendung ...

AK NÖ Vorstand Gerhard Scherz fordert drastische Erhöhung des Arbeitslosengeldes

NÖ. Mit Besorgnis nimmt der freiheitliche Kammerrat und Bundesobmann der freiheitlichen Gewerkschafter, Gerhard Scherz, die Ergebnisse des WIFO Quartalsberichts (Österreichisches Institut für ...

Burgstall-Turm hat nach 20 Jahren ausgedient: Abbau steht bevor

KIRCHBERG. Ein Spektakel steht am Burgstall bevor: Denn nächsten Freitag, 14. August, wird der alte Burgstallturm abgebaut. Nach 20 Jahren hat dieser ausgedient und soll durch einen neuen Turm ersetzt ...

B38 nach Unfall vier Stunden gesperrt

FRANZEN/GEMEINDE PÖLLA. Eine 45-jährige tschechische Staatsbürgerin lenkte am 3. August 2020, gegen 10.04 Uhr, einen Lkw samt Anhänger auf der B 38 im Katastralgemeindegebiet von Franzen, ...