Montag 22. April 2024
KW 17


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Feuerwehr trainierte in Ernsthofen Atemschutz

ERNSTHOFEN. Bei der FF Ernsthofen schlossen 30 Feuerwehrmitglieder am 25. Februar den Atemschutzträger-Lehrgang erfolgreich ab, ein Gutteil kam aus dem Bezirk Amstetten.

Der „Hausherr“, Ernsthofens Kommandant und Bezirksfeuerwehrkommandant-Stellvertreter Josef Fuchsberger, gratulierte den Kursteilnehmern und dankte dem Ausbildner-Team rund um Bezirkssachbearbeiter für Atemschutz Jürgen Elser für deren Einsatz. Jetzt heißt es, das erlernte praktische und theoretische Wissen in den jeweiligen Feuerwehren zu vertiefen.

Nicht nur bei Bränden kommen die Atemschutzgeräte zum Einsatz, oftmals werden die Retter auch zu Unfällen mit gefährlichen Stoffen oder zu Personenrettungen gerufen, wo keine atembare Luft mehr vorhanden ist, zum Beispiel Unfälle in Sickerschächten.

Alle Fotos: Wolfgang Zarl


31 Bilder