Fotos: Gasthof Stockinger eröffnete in Ansfelden modernisierte Gaststube

  • Bilder: 35
  • Erstellt von: Laura Voggeneder
  • Datum: 17.08.2018
Teilen:

INFO:

ANSFELDEN. Die Familie Stockinger feierte am Freitag die Eröffnung und Einweihung der modernisierten Gaststube. Neben einer erstmaligen Besichtigung des Umbaus wurden bei der Eröffnungsfeier auch die Lehrlinge und langjährigen Mitarbeiter des Betriebes feierlich geehrt. Prominente Gäste ließen sich das Eröffnungsfest nicht entgehen.

Zahlreiche Ehrengäste waren bei den Feierlichkeiten vertreten, darunter Landeshauptmann Thomas Stelzer, Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner mit Sohn Michael und Gattin Silke, die ihren Geburtstag im Zuge der Opening-Party feierte, Vizepräsident der Wirtschaftskammer Leo Jindrak, Wirtschaftskammerobfrau Margit Angerlehner, ÖVP-Klubobfrau Helene Kirchmayr, Nationalrat Hermann Krist, Fachgruppenobmann der Hotellerie Gerold Royda und Ansfeldens Bürgermeister Manfred Baumberger.

Modern und traditionell

Die neuen, modernen Einrichtungselemente wurden im Zuge des Umbaus mit bestehender, traditionsreicher Ausstattung verbunden. Die urige Holzdecke, der gemütliche Kachelofen, das Jägerstüberl und der Stammtisch blieben erhalten. "Aufgrund der Beliebtheitbei der Ansfeldner Bevölkerung ist uns der Stammtisch besonders wichtig, daher wurde er beim Umbau mit einem kleinen Podest sogar etwas angehoben und zum zentralen Element der Gaststube befördert", sagt Thomas Stockinger.

Wesentlich für den Umbau waren der Familie Stockinger die Werte der klassischen Gastronomie, eine familiäre und persönliche Atmosphäre für den Gast. Zusammen mit einem weiteren Familienbetriebes aus der Region, dem Einrichtungshaus Wögerer aus Steyr, habe man die Werte umsetzen können, heißt es in der Aussendung der Gasthofs Stockinger.

Der einsehbare Kühlraum ermöglicht den Gästen einen Blick auf Gemüse, Salate und die Weinauswahl im Gasthaus. Die Zutaten für die Gerichte werden zum Großteil von ausgewählten Lieferanten und Partner aus der Region bezogen. Saisonale und regionale Gerichte dominieren demnach auch auf der neuen Speisekarte. Die neue Spielecke mit Karten- und Brettspielen, sowie die Hochbeete mit frischen Kräutern im Innenhof runden den Umbau ab.

Gelebte Regionalität

"Das Gasthaus ist die Seele und der Treffpunkt eines Ortes, nicht nur zum Essen und Trinken, sondern auch zum Kennenlernen, Austauschen und Plaudern. Neben dem Gast steht in unserer Familienphilosophie vor allem eine gute Beziehung zum Personal und zum Lieferanten, sowie ein kollegialer Umgang mit unseren Mitbewerbern im Mittelpunkt", sagt Inhaber Thomas Stockinger.

weitere Bildergalerien