Klassik am Dom: Gregory Porter sorgte für Gänsehaut-Momente

  • Bilder: 24
  • Erstellt von: Karin Seyringer
  • Datum: 30.07.2022
Teilen:

Es gibt nur wenige Künstler, die es schaffen, Musik zu machen, die zeitlos und zugleich doch vollkommen zeitgenössisch ist. Der Sänger und Songwriter Gregory Porter gehört ganz sicher in diese Kategorie.

Am Freitag, 29. Juli, gastierte er mit Band in Linz und sorgte für den krönenden Abschluss der Konzertreihe Klassik am Dom 2022 am Linzer Domplatz.

Mit seiner fesselnden und souligen Baritonstimme sorgte er durch und durch für Gänsehaut und magische Momente, nicht nur bei seinen Klassikern wie "Hey Laura" war das Publikum mehr als begeistert. Natürlich gekleidet, wie man ihn kennt: immer ein Dreiteiler und eine Ballonmütze mit Schlauchschal.

Kleiner Spielverderber war zwar der aufkommende Wind, erst aber als Porter die Bühne verließ, fing der Himmel zu weinen an.

Standing Ovations und tosender Applaus für Gregory Porter bei Klassik am Dom in Linz.

Schick Sisters wärmten Publikum auf

Zuvor auf der Bühne: Die Schick Sisters - das Schwesterntrio aus der Steiermark, mit ihrem Mix aus Klassik, Folk-Pop und Songwriter-Ohrwurmqualitäten.

weitere Bildergalerien