Kaiserliche Zugfahrt

  • Bilder: 5
  • Erstellt von: August Gasselsberger
  • Datum: 17.08.2021
Teilen:

Der Kaiserzugverein organisiert immer am 15. August eine Nostalgie-Dampfzugfahrt von Attnang-Puchheim nach Bad Ischl.Diese nostalgische Zugfahrt ist 2008 auf Grund einer Wette mit dem damaligen Obmann Karl Reitter bei der Landesausstellung Salzkammergut entstanden, wo Dampfzugfahrten nach Bad Ischl durchgeführt wurden.

Alle Jahre zum Geburtstag des Kaisers Franz Josef am 18.August wird schon die Tage zuvor in Bad Ischl ein großes Fest gefeiert.

Damals in der Monarchie machte Kaiser Franz Josef Halt in Attnang-Puchheim, bevor es dann weiterging in sein geliebtes Bad Ischl. Weiter dann per Schiff über den Traunsee mangels durchgehender Zugsverbindung und auch meistens ohne seine Kaiserin Sisi. Heuer war wieder grosser Empfang des Kaiserpaares mit Begleitung am Attnanger Bahnhof, umrahmt von der Eisenbahnerkapelle Attnang.Dann stiegen die kaiserlichen Hoheiten, bzw. ihre Doubles Gerard N. Fritz und Annabella Plamberger in die historischen Waggons ein, um die Weiterreise nach Bad Ischl fortzusetzen. Mit an Bord auch viele Gruppen in nostalgischer Kleidung sowie Eisenbahnliebhaber. Viele sind aus Wien angereist. Ein junges Paar sogar aus der Slowakei, das vom Kaiser persönlich begrüsst wurde.

Ingesamt waren heuer weniger nostalgische K.u.K. Freunde am Bahnhof unterwegs und einen kleinen Wermutstropfen gab es auch für die Eisenbahnliebhaber. Der Zug wurde von einer E-Lok gezogen. Die Dampflok dahinter war nicht voll unter Dampf und hatte nur eine optische Funktion. Laut Lokführer erlauben es die Sicherheitsbestimmungen nicht mehr, damit durch den Tunnel am Traunsee zu fahren.

weitere Bildergalerien