Wein traf auf Eisen, heiße Boliden und jede Menge Gemütlichkeit

  • Bilder: 23
  • Erstellt von: Karin Novak
  • Datum: 22.07.2019
Teilen:

INFO:

YBBSITZ. Gastfreundschaft wurde groß geschrieben beim Weinfest in Ybbsitz, das nach drei Jahren Pause heuer mit einer Neuerung auch Liebhaber von heißen Boliden anlockte. 48 Sportwagen und Oldtimer trafen sich am Nachmittag zur regionalen Ausfahrt, bevor sich die Schmuckstücke am Marktplatz versammelten. Dort konnten sie – gut bewacht von zwei Securitys – von den Besuchern bewundert werden. Bei der Eröffnung des Weinfestes dankte Bürgermeister Gerhard Lueger dem Ybbsitzer Wirtschaftsbund als Veranstalter, insbesondere Obmann Andreas Aigner und Organisatorin Anita Eybl, sowie "Heiße Boliden"-Ideengeber Christian Lietz. Weinkönigin Diana I. überreichte dem Hausherrn zum Dank für die Einladung eine "Müller Thurgau"-Weinrebe vom elterlichen Weingut und eröffnete das Fest mit einem Schluck aus dem goldenen Zunftbecher der Schmiede – einer Leihgabe von Edi Sonneck. Bei acht Winzern konnten die Festgäste im Anschluss die edlen Tropfen verkosten. Für Unterhaltung sorgten die Ybbsitzer Schuhplattler mit ihren Beiträgen und die "Zünftige Musi". 

weitere Bildergalerien