Bogensport - Freizeitspaß für die ganze Familie

Gottfried Kraft, Leserartikel, 03.08.2020 18:22 Uhr

Trendsport für die ganze Familie in Mauthausen/Ried/Rdm..Bogenschießen in idyllischer Umgebung für die ganze Familie
Bis vor einigen Jahren noch als Nischensport belächelt, hat sich die Bogensport-Szene zu einer österreichweit wichtigen Sportart entwickelt.
Im idyllischen Gelände neben dem Gasthaus Kreuzmühle im Grenzgebiet zwischen Ried und Mauthausen hat die Bogensportgruppe der Union Ried/Rdm. 30 beschießbare Kunststoff-Tiere aufgebaut und einen zweieinhalb Stunden langen Bogenparcours ausgerichtet.Der Verein wurde im Jahre 2017 gegründet und besteht derzeit aus rund 40 Mitgliedern. Der Parcours befindet sich im Besitz von Gastwirt Hannes Hannl von der Kreuzmühle und zwei weiteren Landwirten die den Mehrwert ihrer Grundstücke bei der Verwendung der Bogenschützen erkannt haben-
 

 

Bereits in der mittleren Steinzeit vor 12.000 Jahren waren Bögen in Verwendung was Funde in Dänemark bestätigen.Bögen werden aus Spezialholz welches aus den USA, Italien oder Ungarn importiert wird erzeugt. Nach der Imprägnierung mit Hartwachsöl steht der Verwendung zur Jagd auf Kunststofftiere am Bogenparcours nichts mehr im Wege. Natürlich gibt es auch Bögen im höheren Preissegment aus Carbon. Ein Gerät im unteren Preissegment beginnt bei ca. 200 Euro.

Das Thema Bogenschießen ist ein Ganz-Jahresthema und richtet sich an die komplette Familie. Im Verein sind derzeit sieben Schützen im Nationalkader gelistet.Von der Bogensportgruppe wurden in den vergangenen Jahren Landes- und Staatsmeisterschaften abgehalten die an die 600 Teilnehmer in die Region ziehen. Davon profitiert wiederum das Tourismussegment in und um Mauthausen.

„Die Zimmervermieter in und um Mauthausen werden in den kommenden Jahren von den zahlreichen Teilnehmern dieses beginnenden Breitensports profitieren und wir begrüßen und unterstützen die Aktivitäten der Rieder Bogensportgruppe sehr gerne“ meinen die Mauthausen-Tourismus Verantwortlichen Anita Peterseil und Gottfried Kraft.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen

Landjugend macht Ferienprogramm

Auch dieses Jahr hat sich die Landjugend Pucking am Ferienprogramm der Gemeinde Pucking beteiligt und am 01. August einen gemeinsamen Nachmittag mit den Kindern verbracht. Insgesamt 13 Kinder nahmen an ...

Welt-Hepatitis-Tag (28. Juli): über 200 Infektionen in Oberösterreich

OÖ. Hepatitis ist nach wie vor ein weltweites Problem. Nach WHO-Schätzungen sind weltweit 325 Millionen Menschen von einer chronischen Hepatitis B oder C betroffen. Doch nicht nur in Ländern mit mangelnder ...

Uraufführung in Bad Ischl: SE(E)LIGER BEETHOVEN

Musik und Humor halten uns geistig fit. In der Uraufführung seines Theaterstücks „Se(e)liger Beethoven“ schlüpft Roman Seeliger in alle Rollen von Shakespeare bis Falco und greift zwischendurch ...

Alltagshelfer Smartphones

Der Statistik-Plattform Statista zufolge waren im Jahr 2019 über 77 Prozent aller Österreicher ab 15 Jahren im Besitz eines Smartphones. Wenn man sich die modernen Taschencomputer einmal genauer ...

Raiffeisen fördert die Hrinkow Bike Akademie in Steyr!

Seit Jahren begeistert der Radsport eine Vielzahl von Menschen. Das Rad ist wohl eines der ältesten und meistgenützten Sportgeräte und macht dies zum Breitensport Nr. 1. Zudem ist allgemein ...

Emojis und ihre Bedeutungen: Wie die animierten Figuren für Missverständnisse bei der Kommunikation sorgen

Smileys und ihre Nachfolger namens Emojis, die von Menschen über Tiere bis hin zu Gegenständen so ziemlich alles abbilden, sind aus der heutigen Kommunikation kaum noch wegzudenken. Gerade bei ...

Ausgewogenes Frühstück in der Ferienzeit

OÖ. Diese Woche haben in Oberösterreich die Schulferien begonnen. Statt der täglichen Schuljause liegt jetzt der Fokus auf dem Essen zuhause. Vor allem in jungen Jahren ist eine gute und ausgewogene ...

Jede zehnte Frau ist von Endometriose betroffen

OÖ. Bauchkrämpfe, Rückenschmerzen oder auch Erschöpfungszustände – Endometriose macht sich auf verschiedene Arten bemerkbar. Die Diagnose wird oft spät gestellt – ...