Generationswechsel im Turnverein Perg: 19 Jahre am Puls der Zeit

Christina J, Leserartikel, 03.10.2021 20:50 Uhr

13.000 Turnstunden, Turnhalle ohne Dach, Turnfest mit knapp 1000 Beteiligten…

Die Generalversammlung am 14. Oktober um 19:00 im Veranstaltungszentrum „DIE TURNHALLE“ wird eine neue Ära des Turnvereins einläuten. Nach 19 Jahren tritt der aktuelle Turnrat zurück und übergibt der nächsten Generation die Führung des Vereins.

In diesen fast 20 Jahren wurde Vereinsgeschichte geschrieben und die hervorragende Arbeit des Vereins genoss im ganzen Land hohes Ansehen. Verbundenheit mit dem Turnsport, langjährige Freundschaft und Wertschätzung, Tatendrang und Willenskraft zeichnete den Vorstand aus und so gelang es, den Verein weiterzuentwickeln um in der heutigen Zeit konkurrenzfähig und attraktiv zu bleiben. Mit vielen Großveranstaltungen präsentierte sich der Turnverein Perg in der Öffentlichkeit und in den Medien.

Der Turnverein Perg als DER Breitensportanbieter im Bezirk kann auch auf viele erfolgreiche Teilnahmen und tolle Ergebnisse im Gerätturnen, Tennis oder Faustball aufzeigen. Was wiederum der Verdienst von über 70 ehrenamtlichen Vorturnern und Helfern im Verein ist.

13 000 Turnstunden vom Kleinkindalter bis hin zu Senioren wurden in den letzten 19 Jahren von insgesamt mehr als 100 Vorturnern abgehalten. Zudem die alljährlichen, schon zur Tradition gewordenen Veranstaltungen für die Perger Bevölkerung: Turnerball, Kindermaskenball, Bezirksturnmeisterschaft, Sonnwendfeier, Leichtathletik Stadtmeisterschaft, Faustball Stadtmeisterschaft, Tennis Stadtmeisterschaft, Schauturnen und vieles mehr. Vom Kleinkind bis zu den Senioren werden die Angebote ständig von rund 400 Personen für Ihre Gesundheit und Fitness genutzt. Auch die Jugendarbeit in den Sektionen Tennis und Faustball erfreut sich großer Beliebtheit und wächst ständig. Etwa 550 Trainerstunden werden jährlich im Jugendtraining absolviert. Die Sektion Tennis konnte in dieser Amtsperiode die Mitgliederzahlen verdoppeln.

Der Höhepunkt der Amtszeit war mit Sicherheit der Umbau der Turnhalle und die Eröffnung des Veranstaltungszentrums „DIE TURNHALLE“: Erste Ideen zum Umbau gab es bereits 2004 und es ist dem Turnrat zu verdanken, dass diese Pläne in die Wirklichkeit umgesetzt werden konnten. Hinter einem Projekt dieser Größenordnung muss ein starkes Team stehen. Die Zusammensetzung des Turnrats war ein außergewöhnliches Glück für den Perger Turnverein: Das Wissen und die Kompetenz von mehreren Unternehmern, Baumeistern, einem Einrichtungsspezialisten kombiniert mit Projektmanagement und vielen wirtschaftlichen und politischen Kontakten ergaben die Projektgruppe des Umbaus: DI Kurt Oppenauer, Manfred Fröschl, Ing. Herbert Pfahnl, Dr. Hartmut Blechschmid, Gerald Edthaler und DDr. Karl Hochgatterer.

Die Kerngruppe turnt seit der Jugend miteinander und hat nicht nur die organisatorischen und planerischen Dienste geleistet, sondern ist selber jedes Wochenende und unzählige Abende zum Arbeiten in der Halle gestanden.

 

 

Die Höhepunkte der letzten Jahre

2002 Amtsübernahme

Nach einer circa eineinhalb Jahren Vorbereitung in der „Zukunftswerkstätte Turnverein“ fühlten sich die damals neuen Turnratsmitglieder bereit ihre Ämter zu übernehmen.

Ende April 2002 wurde der neue Turnrat bei der Generalversammlung gewählt.

2004 Übernahme und Pacht der Tennishalle

Bei der Übernahme der Tennishalle wurde auch der zur Tennishalle gehörende Freiplatz mit übernommen. Damit konnte die für die Faustballer notwendige Platzvergrößerung umgesetzt werden.

2005 Umbau Faustballplatz

Mit der Errichtung des Anbaus und der Installation einer Bewässerungsanlage am Faustballplatz entstand eine Infrastruktur, die bis heute vielen Vereinen imponiert. Der damalige Abteilungsleiter Josef Moser leistete nicht nur zu den baulichen Veränderungen, sondern auch zu den sportlichen Erfolgen einen großen Beitrag.

2005 Österreichische Staatsmeisterschaft Rhythmische Gymnastik

Die Spitzenathletinnen aus Österreich zu Gast in Perg.

2008 ÖTB OÖ Landesjugendturnfest

Rund 700 aktive Sportler machten Perg im Rahmen des sechsten ÖTB OÖ Jugendlandesturnfestes von 10.-13. Juli zu „Sporthauptstadt“ des Landes. Rund eineinhalb Jahre Vorbereitung und Planung und 250 freiwillige Helfer präsentierten die Stadt Perg und den Turnverein Perg von ihrer besten Seite. Ein Meilenstein an Innovationen auch für den Landesverband. Die Dokumentation des Fests dient noch heute den Veranstaltern als Leitfaden.

2009 Neubau Tennisklubheim

Da von einer Sanierung der 1975 erbauten alten Holzhütte dringend abgeraten wurde, war ein Neubau notwendig. Mit Ende der Freisaison 2009 wurde mit den Abbrucharbeiten begonnen und bereits im Mai 2010 konnte das neue Tennisklubheim eröffnet werden.

2010 ÖFT Turn10 Bundesmeisterschaft

Knapp 600 Teilnehmer im Alter von 6 bis 91 (!) Jahren erlebten ein unvergessliches Wettkampfwochenende in Perg.

2016 „Die Turnhalle“

„Große Werke brauchen Ideen, Geduld, Demut, Vertrauen auf die gemeinschaftliche Schaffenskraft und auch Glück.“ Mit diesen Worten begrüßte Obmann DDr. Karl Hochgatterer zum Jahrhundertereignis des Turnvereins. Der Umbau erstreckte sich von März 2016 bis zur Eröffnung im November 2016.

Besonders hervorgehoben wurde der unglaubliche Zusammenhalt des Perger Turnvereins. 100 freiwillige Helfer haben über 6000 Stunden an Abenden und Wochenenden in der Turnhalle verbracht. Es gab nie Streit, auch wenn man einige Male an die Grenzen der Belastbarkeit gestoßen ist.

Die etwas in die Jahre gekommene Halle wurde zu einem modernen Veranstaltungszentrum und einer zeitgemäßen Turnhalle nach den neuesten Standards adaptiert um auch für die Zukunft als attraktiver Anbieter von Sport, Fitness und Freizeit fungieren zu können.

Die Halle füllt in Perg eine Lücke: Firmenveranstaltungen, Tagungen und Kongresse, Bälle und Konzerte bis zu 800 Besuchern können nun in einem dafür eingerichteten Raum abgehalten werden. In der komplett neuen großen Halle sind 850 Personen zugelassen. Insgesamt, wenn alle Räumlichkeiten genutzt werden, kann die Turnhalle 1280 Gäste empfangen!

2017 ÖTB OÖ Landesmeisterschaft Turn10 und Kunstturnen

Rund 500 Aktive genossen beim Wettkampfwochenende 2017 die Perger Gastfreundschaft.

 

 

Sportliche Erfolge

2005 Perger Faustballer im Nationalteam

Andreas Moser wurde in das österreichische Nationalteam einberufen, in dem er bis 2007 spielte.

2005 Landesturnfest Traun

Turnfestsieger: Johannes Edthaler

Eva Schützeneder erreichte den 1. Platz in ihrer Altersklasse.

Zwei Siege im Vereinswettturnen der Turner und Turnerinnen.

Erster Platz im Faustballbewerb

 

2006 Bundesturnfest Linz

Turnfestsiegerin: Christina Jahnel

Sieg im Vereinswettturnen der Turner

 

2006 Faustball: Aufstieg in die 1. Hallenbundesliga

Der größte Erfolg war der Aufstieg in die 1. Hallenbundesliga, wo man als bestes Ergebnis 2007 den 5. Platz erspielen konnte. Ebenfalls 2006 erreichten die Faustballer das Finale beim OÖ Cup.

Stefan Zweckmair wurde in das U18 Nationalteam einberufen und erreichte bei der Weltmeisterschaft in Chile den 3. Platz.

2008 Perger Faustballer im Nationalteam

Stefan Zweckmair spielte mit dem Faustball U21 Nationalteam bei der Junioren EM in Deutschland.

2010 Landesturnfest Steyr

Sieger jeweilige Altersklasse: Christina Jahnel, Johannes Edthaler Klaus Käferböck, Christian Ruckensteiner

2010 Gründung „HappyDamenTennis“

Spielerinnen von 10 bis 80 Jahren bestreiten wöchentlich gemeinsam und jährlich drei Turniere

2012 Sieger Turn10 Landesmeisterschaft OÖFT in Mondsee

Paul Käferböck erreichte den 1. Platz in der AK17-18.

2012 Sieger Bundesturnfest Innsbruck

Die Perger Erwachsenenmannschaft siegte beim Turnfest in den Disziplinen Gerätturnen, Leichtathletik, Schwimmen, Singen und Tanzen. Johannes Edthaler und Christina Edthaler siegten in der Einzelwertung.

2013 Sieger Turn10 Landesmeisterschaft ÖTB OÖ Grieskirchen

Paul Käferböck erreichte den 1. Platz in der AK17-18.

2014 Regionalturnfest in Bad Hall

Die Perger Mini Mannschaft schrammte knapp am Sieg vorbei und freute sich über den 2. Platz.

2015 Bundesjugendturnfest Schärding

Sieg in der Einzelwertung von Andreas Berger.

2016 Aufstieg der Tennis Herrenmannschaft in die Regionalliga

Nach mehreren Anläufen ist es der Herrenmannschaft gelungen, in die bisher höchste Spielklasse der Vereinsgeschichte, nach mehreren Jahrzehnten wieder aufzusteigen.

2016 Tennis Damenmannschaft

Neugründung der Damenmannschaft und somit ein Angebot für alle Meisterschaft zu spielen.

2016 Sieg beim Landesturnfest in Andorf

Die Perger Erwachsenenmannschaft siegte beim Turnfest in Andorf mit 1300 Teilnehmern. Der Wettkampf besteht aus Gerätturnen, Leichtathletik, Schwimmen, Singen und Volkstanz. Christina Jahnel siegte in der Einzelwertung.

 

 

Der Perger Turnverein steht trotz und auch aufgrund der enormen Investitionen auf soliden finanziellen Beinen, so dass in der Zukunft eine Mischung aus professioneller und ehrenamtlicher Tätigkeit angestrebt werden kann. Eine der ersten Aufgaben des neuen Turnrats ist die Suche nach professioneller Unterstützung zusätzlich zur ehrenamtlichen Tätigkeit.

Mit diesen Strukturen und Gegebenheiten wird der neue Turnrat hoffentlich mit genau so viel Freude und Motivation die Traditionen des Vereins fortführen um auch in Zukunft DER Breitensportanbieter Pergs zu bleiben. 2022 hat der Turnverein Perg sein 125 Jahr Jubiläum, welches hoffentlich gebührend gefeiert werden kann.

Kommentar verfassen

Heimstundenbeginn der PfadfinderInnen und Baumpflanzaktion

Heimstundenbeginn der PfadfinderInnen und Baumpflanzaktion

Zuckersüße Vereinsspende

Firma Pühringer Gerhard sponsert Imkerverein Gutau

100 % Alpenverein, nur 25 % * zahlen: Jetzt Sportbonus sichern!

Einmalige Aktion für alle neuen Alpenvereinsmitglieder!

Gramastettner Kletterhallenfest

Das Kletterfest für die gesamte Familie.

Karate

Karate - Wir sind zurück!

Kurzsichtigkeit bei Kindern: Wie Eltern entgegenwirken können

OÖ. Myopie bei Kindern ist ein weltweit wachsendes Problem. Das heißt aber nicht, dass die eigenen Kinder unweigerlich kurzsichtig werden müssen. Die Oberösterreichische Landesinnung der Augen- und ...

Klinikum Betriebsrat erhält Goldenes Verdienstzeichen des Landes OÖ!

Persönlichkeiten, die im Rahmen ihrer beruflichen Aufgabe hinaus mit einem außerordentlichen Engagement gewirkt haben, werden vom Land OÖ ausgezeichnet. So erhielt Hermann Wolfthaler das ...

Frauen ermutigen, ihre Stärke zu nutzen

Ein Tag der beruflichen Inspiration: Das „Female Future Festival“ in Wien, Graz und Bregenz. Beim „Female Future Festival“– dem größten Empowerment-Event für Frauen in Österreich ...