Griesspudding mit Safran und Himbeeren

Tips Blogger Tips Redaktion Tips Blogger, 23.03.2022 10:47 Uhr

Ein orientalisches Dessert, wie es herrlicher nicht aussehen könnte! Safran, der aus dem Blütenstempel einer Krokus-Art gewonnen wird, sorgt nämlich für eine kräftig gelbe Farbe – gemeinsam mit den Himbeeren ein absoluter Hingucker im Glas. Safran ist übrigens das teuerste Gewürz der Welt. Die wenigen Fäden, die ein Briefchen enthält, haben aber richtig Power, sowohl in punkto Farbe als auch Geschmack.

Zutaten (für 2 Portionen):

  • 250 ml Pflanzenmilch
  • 50 g Griess
  • 1 TL Honig
  • ca. 12 Safranfäden (1/3 Briefchen)
  • 1 Msp. Kardamom gemahlen
  • 1 Espressotasse Himbeeren (frisch oder TK)

Zubereitung:

Die Milch in einen Topf geben und erhitzen.Den Safran in eine Tasse geben und mit einem Löffel etwas zerdrücken und zermahlen.Safran in die warme Milch geben und zum Kochen bringen.Den Grieß einrühren und auf kleiner Flamme weiterköcheln, bis die Masse eindickt.Mit Honig und Kardamom verfeinern.Den dickflüssigen Grießbrei in Gläser füllen und entweder zwischendrin oder obenauf die Himbeeren großzügig platzieren.Warm oder kalt genießen.Viel Freude beim Ausprobieren und Nachkochen!

Eingesendet von:

Bernadette Wurzinger

Website | Facebook | Instagram    

Kommentar verfassen

Spaghetti mit Safran und Kräuterseitling

… oder soll ich sagen, mit Jakobsmuscheln? Der Kräuterseitling ein toller Pilz für alle Vegetarier*innen – nicht nur, weil er so wie er ist und nur kurz gebraten, einfach einen wunderbaren ...

Kakao-Erdbeer-Bites

Zutaten (für 8-10 Kugeln): 100 g Datteln entsteint 50 g Haferflocken 70 g gemahlene Nüsse 20 g Kakaopulver 4-5 EL Wasser eine Espressotasse gefriergetrocknete Erdbeeren Zubereitung: Alle ...

Frühlingsrolle im Filoteig

Filoteig ist ein Teig aus der Balkanküche – die Blätter sind hauchdünn und werden vor dem Backen Schicht für Schicht mit Öl bestrichen. Wer schon einmal in Kroatien auf Urlaub ...

Flammkuchen mit asiatisch marinierten Karotten

Gesund, lecker und sättigend – diese drei Worte beschreiben den bunt belegten Flammkuchen perfekt

Grüner Nudelsalat mit Curry-Honig-Dip

Eat your greens – so lautet ein bekanntes Sprichwort oder besser gesagt, ein guter Rat, den wir oft von unseren Eltern gehört haben, nicht nur bei Spinat. Rotes, gelbes, weißes oder violettes ...

Pfannenbrot-Sandwich mit Birne & Camembert

Mögt ihr Sandwiches? Zwei Brotscheiben, dazwischen allerlei kalte oder warme Leckereien. Sandwiches verbinde ich mit Abenteuer und Erlebnissen, denn man isst sie meistens unterwegs: bei Wanderungen, ...

New York Cheesecake

Der amerikanische Käsekuchen wird mit Frischkäse, der sonst gerne als pikanter Aufstrich verwendet wird, gebacken – die cremige Masse findet auf einem dünnen Keksboden Platz. Ich habe ...

Rote Rüben-Spätzle

Winter ist Wurzelgemüse- und Knollenzeit! Rote Rübe, Karotte, Sellerie und Co. haben Saison und sind als Lagerware verfügbar. Die rote Rübe schmeckt wunderbar erdig und ihre Farbe allein ...