Kellerbrand machte Einfamilienhaus unbewohnbar

Hits: 254
Bettina Krauskopf Bettina Krauskopf, Tips Redaktion, 17.11.2019 16:23 Uhr

ALKOVEN. Am 17. November in den Morgenstunden brach im Keller eines Einfamilienhauses ein Brand aus. Alle sechs Personen im Gebäude konnten sich ins Freie retten, die Brandursache wird noch untersucht.

Ein 51-Jähriger imprägnierte am 16. November vormittags im Haus seiner 49-jährigen Lebensgefährtin einen selbstgebauten Tisch aus Holz mit Leinölfirnis. Danach legte er das mit der Flüssigkeit getränkte Stofftuch in der Werkstatt im Keller in einem Regal ab.

Alle sechs Personen retteten sich ins Freie

Gegen 4.15 Uhr wurde die 49-Jährige durch ein lautes Geräusch geweckt und bemerkte den starken Rauch im Haus. Sie weckte ihren Lebensgefährten sowie die vier weiteren Personen im Gebäude. Da aufgrund der starken Rauch- und Hitzeentwicklung im Keller eine Brandbekämpfung nicht mehr möglich war, brachten sich alle sechs Personen ins Freie in Sicherheit.

Kellerraum stand in Vollbrand

Die Freiwilligen Feuerwehren konnten den im Vollbrand stehenden Kellerraum rasch löschen und belüfteten das völlig verrauchte Einfamilienhaus, der derzeit nicht bewohnbar ist. Alle sechs Personen wurden nach Erstversorgung durch den Notarzt mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in Linzer Krankenhäuser gebracht. Ein Sachverständiger der Brandverhütungsstelle OÖ wird die Brandursache noch untersuchen, am Haus verursachte der Brand großen Schaden.

 

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Im Rollstuhl zum neuen Job - Peter Martschni arbeitet als Empfangsmitarbeiter beim Roten Kreuz

EFERDING. Der 51-jährige Peter Martschini suchte nach einem schweren Motorradunfall eine sinnstiftende und sinnvolle Arbeit und fand diese beim Empfangsdienst an der Rotkreuz-Ortsstelle Eferding.

ASV lädt zum Samareiner Weihnachtszauber

ST. MARIENKIRCHEN/POLSENZ. Kurz vor den Feiertagen noch einmal der Hektik entfliehen und bei Glühmost, Punsch und selbstgemachten kulinarischen Köstlichkeiten gemütliche Stunden genießen: ...

WKO Eferding vor Ort: „Guute“ Impulse für die Region Eferding

HARTKIRCHEN. Jeder Euro, der im Bezirk Eferding ausgegeben wird, sichert vor Ort Jobs, Lehrplätze, Gemeinde-Einnahmen, die Nahversorgung und damit die Lebensqualität. Deshalb muss die „GUUTE ...

190 Gesunde Schulen, darunter je zwei aus Eferding und Grieskirchen

EFERDING/GRIESKIRCHEN. Stolze 42 oberösterreichische Schulen erhielten das Gütesiegel „Gesunde Schule“, manche zum wiederholten Mal. Insgesamt tragen bereits 190 Schulen im Land die begehrte ...

Aschacher Bahn: Aktion gegen Einstellung, Land plant Attraktivierung

ASCHACH. 13. Dezember, 6.27 Uhr: Der Personenzug von Aschach nach Wels verlässt ein letztes Mal den Bahnhof Aschach - vorerst. Die Initiative „Ja! - zur Aschacher Bahn“ setzt sich für den ...

Ausverkauftes Jubiläums-Konzert mit Mai Cocopelli

ST. MARIENKIRCHEN/POLSENZ. Die Familienbund Ortsgruppe St. Marienkirchen feierte ihr 30-jähriges Bestehen mit einem ausverkauften Konzert der Kinderliedermacherin Mai Cocopelli. Gute Laune, Bewegung ...

Ina Regen, Sassy, Franz Posch und viele mehr live zu Gast in der Hoamat

HAIBACH/DONAU. Es ist die Mischung aus Musik und Kulinarik, die die Events in der Hoamat zu etwas Besonderem macht. Hier werden die alten wie auch die jüngeren Traditionen gepflegt. Ein Blick ins ...

Swing im Advent

ASCHACH. „De Strawanza“ bringen mit ihrer Musik am Donnerstag, 19. Dezember, ab 19 Uhr im Wirtshaus Goldenes Rössl Schwung in den Advent.