Ulrike Rabmer-Koller zieht positive Bilanz

Hits: 24
Andreas Hamedinger Andreas Hamedinger, Tips Redaktion, 05.12.2019 08:56 Uhr

ALTENBERG/BRÜSSEL. Die Generalversammlung von SMEunited, dem europäischen KMU-Verband, hat mit Alban Maggiar einen neuen Präsidenten ab Jänner 2020 gewählt. Die derzeitige Präsidentin und WKÖ Vizepräsidentin Ulrike Rabmer-Koller, die seit 2016 an der Spitze des Verbandes steht, kann auf eine erfolgreiche Arbeit für kleine und mittlere Unternehmen in Europa zurückblicken.

„Ich freue mich, dass es in den vier Jahren meiner Präsidentschaft bei SMEunited gelungen ist, die Klein- und Mittelbetriebe in der EU-Agenda ganz nach oben zu bringen. Denn es sind genau diese 24 Millionen KMU, in denen die meiste Wertschöpfung und die meisten Arbeitsplätze entstehen. Wir sind sehr stolz darauf, dass die neue Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, unsere Forderung nach einer konkreten KMU-Strategie aufgenommen hat. Jetzt geht es um die Umsetzung. Der von uns erarbeitete Maßnahmenplan kann als Basis für die künftige europäische KMU-Politik dienen“, erklärt die Altenberger Unternehmerin Ulrike Rabmer-Koller.

Beeindruckende Zahlen

Einer der größten Hemmschuhe für Europas KMU ist immer noch der Zugang zu Finanzierungen, aber auch hier konnte in den vergangenen vier Jahren ein Durchbruch erzielt werden: Als erster Schritt ist es gelungen, einen KMU-Unterstützungsfaktor für die erleichterte Kreditvergabe der Banken an KMU bis zu einer Höhe von 1,5 Millionen Euro zu verankern.„ 2017 erreichte SMEunited eine unbefristete Verlängerung des KMU-Unterstützungsfaktors und eine Ausweitung auf Kredite bis zu einer Höhe von 2,5 Millionen Euro. Und das mit weniger bürokratischem Aufwand für kleine und dezentrale Banken, die für die KMU-Finanzierung auf regionaler Ebene von entscheidender Bedeutung sind. Auch den “Junker Investitionsfonds„ (EFSI) haben wir ganz nah an die KMUs gerückt. Mit seiner Verlängerung 2017 wurden auch die reservierten Fördermittel für kleine und mittlere Unternehmen verdoppelt – auf 10,5 Milliarden Euro – ein wichtiger Turbo für eine Million KMUs und ihre Innovationskraft“, erklärt die scheidende SME united Präsidentin.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



SPÖ Zwettl will sich für neue Form der Betreuung einsetzen

ZWETTL AN DER RODL. Mit der „alternativen Wohnform“ will sich die Zwettler SPÖ für das Errichten eines neuen Angebots in der Gemeinde einsetzen.

Auszeichnung für Spa Hotel Bründl

BAD LEONFELDEN. Große Freude beim Spa Hotel Bründl in Bad Leonfelden: Der Gault & Millau zählt dieses zu den besten Seminarhotels Österreichs.

Linzer Traditionswirtshaus Seimayr bleibt weiterhin bestehen

LINZ. Es kommt immer anders als geplant: 2019 war das Jahr der großen Veränderungen im Gasthaus Seimayr. Küche und Schank wurden aufwendig umgebaut und auf den neuesten Stand gebracht, ...

50 Jahre Gallus-Singers

GALLNEUKIRCHEN. Bei den Gallneukirchner Gallus-Singers gibt es Grund zu feiern: Sie zelebrieren ihr 50-jähriges Jubiläum.

Ruckendorfer für Junioren-WM nominiert

BAD LEONFELDEN/LENZERHEIDE. Von 23. Jänner bis 2. Februar findet in Lenzerheide (Schweiz) die Biathlon-Junioren-WM statt. Mit dabei: Jakob Ruckendorfer aus Bad Leonfelden. 

1,4 Promille bei Autolenkerin: PKW überschlug sich

ZWETTL AN DER RODL. Eine 20-Jährige aus Wels verunfallte in der Nacht auf den 23. Jänner kurz nach Mitternacht zwischen Hellmonsödt/Glasau und Zwettl an der Rodl. 

Clubmeisterschaft: Sieger gekürt

BAD LEONFELDEN. Kurz bevor sich das Jahr 2019 dem Ende zuneigte, wurden im Dezember die Sieger der Clubmeisterschaften des Raiffeisen Fotoclubs Bad Leonfelden ermittelt.

Partystimmung am Rosenball

GALLNEUKIRCHEN. Zahlreiche Gäste feierten am vergangenen Wochenende ausgiebig am Gallneukirchner Rosenball.