Elisa Mörzinger fährt nächste Saison fix im Weltcup

Hits: 1148
Sebastian Wallner Sebastian Wallner, Tips Redaktion, 13.03.2020 11:08 Uhr

ALTENFELDEN. Wegen des frühzeitigen Endes des Alpinen Ski-Europacups steht schon jetzt fest, dass die Altenfeldnerin Elisa Mörzinger (Schiunion Böhmerwald) kommende Saison einen Fixplatz im Weltcup bekommt.

Mörzinger wurde in der Europacup Riesentorlauf-Disziplinenwertung dritte und darf deshalb fix bei den Weltcup-Riesentorlaufrennen starten. Der Weltcup ist für die Altenfeldnerin kein Neuland: Bei einem „Schnupperauftritt“ vergangenen Jänner beim Parallel-Riesenslalom in Sestriere wurde die 22-Jährige zweite. Auch Abfahrer Daniel Hemetsberger aus Vöcklabruck, dritter im Abfahrts-Europacup, wird nächsten Winter in den Weltcup aufsteigen.

Starke Oberösterreich-Abordnung

„Es ist richtig cool, dass wir im kommenden Winter zwei zusätzliche Oberösterreicher fix im Alpinen Skiweltcup sehen werden. Elisa Mörzinger und Daniel Hemetsberger werden gemeinsam mit Elisabeth Reisinger und Vincent Kriechmayr die oberösterreichischen Fahnen hochhalten. Darauf freuen wir uns sehr“, konnte der Präsident des OÖ Landesskiverbandes, Fritz Niederndorfer, dem frühzeitigen Saisonende auch etwas Positives abgewinnen. 

Die Gesamtsieger des Europacups erhalten für die folgende Weltcupsaison einen Fixstartplatz in allen Disziplinen. Zudem erhalten die besten drei jeder Disziplinenwertung einen Weltcupfixstartplatz in der jeweiligen Disziplin.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Reifeprüfung an der HTL Neufelden erfolgreich abgeschlossen

NEUFELDEN. Die Absolventen der HTL Neufelden haben ihre Reifeprüfungen abgeschlossen und sind bereit für den weiteren Studium- oder Berufsalltag.

Vitalbad Ulrichsberg öffnet nach Sanierung im August wieder

ULRICHSBERG. Um rund 155.000 Euro wird derzeit das Vitalbad in Ulrichsberg saniert.

Hochaktuell: Stifters „Die Pechbrenner“ kommt nach Aigen-Schlägl

AIGEN-SCHLÄGL. Eine auf beklemmende Weise hochaktuelle Erzählung von Adalbert Stifter wird am Sonntag, 12. Juli, um 19 Uhr in Aigen-Schlägl in Szene gesetzt – von keinen geringeren ...

BBS-Direktor Berlinger zum Hofrat ernannt

ROHRBACH-BERG. Für seine Verdienste um die Berufsbildenden Schulen (BBS) Rohrbach wurde Direktor Roland Berlinger durch Bundespräsident Alexander Van der Bellen mit dem Berufstitel „Hofrat“ ...

Donautaler spielten im Altenheim Lembach auf

LEMBACH. Ein Konzert für die Bewohner des Bezirksalten- und Pflegeheim Lembach gaben die Donautaler zum Besten – eine gelungene Abwechslung in Zeiten wie diesen.

Rotes Kreuz stellt flächendeckend auf Digitalfunk um

HELFENBERG/BEZIRK ROHRBACH. Einen direkten Draht zueinander bekommen alle Einsatzorganisationen mit dem Digitalfunk. Beim Roten Kreuz wird am Dienstag flächendeckend auf dieses verschlüsselte ...

„An den Senioren kommt niemand vorbei“: 2030 wird jeder dritte Rohrbacher über 60 Jahre sein

BEZIRK. 5.913 Mitglieder zählt derzeit der Seniorenbund im Bezirk Rohrbach. Bezirksobmann Leopold Wipplinger möchte bald die 6.000er-Marke knacken. Die Voraussetzungen dafür sind auch gut, ...

Kikas überbrückt die „kulturlose“ Zeit mit wöchentlicher Kikas-Lounge

AIGEN-SCHLÄGL. Wie in vielen Kulturvereinen ist wegen Corona auch bei Kikas Ebbe – alle Veranstaltungen bis in den Herbst mussten abgesagt werden. Damit diese Zeit überbrückt wird, ...