Elisa Mörzinger fährt nächste Saison fix im Weltcup

Hits: 1129
Sebastian Wallner Sebastian Wallner, Tips Redaktion, 13.03.2020 11:08 Uhr

ALTENFELDEN. Wegen des frühzeitigen Endes des Alpinen Ski-Europacups steht schon jetzt fest, dass die Altenfeldnerin Elisa Mörzinger (Schiunion Böhmerwald) kommende Saison einen Fixplatz im Weltcup bekommt.

Mörzinger wurde in der Europacup Riesentorlauf-Disziplinenwertung dritte und darf deshalb fix bei den Weltcup-Riesentorlaufrennen starten. Der Weltcup ist für die Altenfeldnerin kein Neuland: Bei einem „Schnupperauftritt“ vergangenen Jänner beim Parallel-Riesenslalom in Sestriere wurde die 22-Jährige zweite. Auch Abfahrer Daniel Hemetsberger aus Vöcklabruck, dritter im Abfahrts-Europacup, wird nächsten Winter in den Weltcup aufsteigen.

Starke Oberösterreich-Abordnung

„Es ist richtig cool, dass wir im kommenden Winter zwei zusätzliche Oberösterreicher fix im Alpinen Skiweltcup sehen werden. Elisa Mörzinger und Daniel Hemetsberger werden gemeinsam mit Elisabeth Reisinger und Vincent Kriechmayr die oberösterreichischen Fahnen hochhalten. Darauf freuen wir uns sehr“, konnte der Präsident des OÖ Landesskiverbandes, Fritz Niederndorfer, dem frühzeitigen Saisonende auch etwas Positives abgewinnen. 

Die Gesamtsieger des Europacups erhalten für die folgende Weltcupsaison einen Fixstartplatz in allen Disziplinen. Zudem erhalten die besten drei jeder Disziplinenwertung einen Weltcupfixstartplatz in der jeweiligen Disziplin.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Corona-Krise macht heimischen Wirtshäusern enorm zu schaffen

BEZIRK ROHRBACH. Schnell ins Wirtshaus auf ein Feierabend-Bier, das Sonntagsbratl beim Stammwirt oder die Familienfeier im Lokal des Vertrauens – darauf muss jeder in Corona-Zeiten erst einmal verzichten. ...

Stillstand bei den Feuerwehr-Bewerben - Landesbewerb nächstes Jahr nicht in St. Peter

BEZIRK ROHRBACH. Die Bewerbstruppen der Feuerwehren müssen heuer eine unfreiwillige Pause einlegen: Die gesamte Bewerbssaison ist ausgesetzt und das hat auch Auswirkungen auf den geplanten Landesfeuerwehrbewerb ...

Härtefonds für Unternehmer: Viele fallen durch den Rost

BEZIRK ROHRBACH. Der Ansturm der von der Corona-Krise getroffenen EPUs, Kleinunternehmer und Selbständigen auf den Härtefonds der Regierung war seit dem Start am Freitag groß, die Aufregung ...

Frauennetzwerk arbeitet weiter

ROHRBACH-BERG. Das Frauennetzwerk hat seine technischen Möglichkeiten ausgeweitet, um auch in diesen Tagen für Frauen und Mädchen erreichbar zu sein.

Nur was unbedingt notwendig ist: Altstoffsammelzentren öffnen unter Corona-Bedingungen

BEZIRK ROHRBACH. Ab kommenden Freitag, 3. April, sind die Altstoffsammelzentren im Bezirk Rohrbach wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Allerdings gelten eingeschränkte Annahmebedingungen. ...

Caritas hilft pflegenden Angehörigen in der Krisenzeit

ROHRBACH-BERG. Die Corona-Krise bringt pflegende Angehörige zunehmend an die Grenzen ihrer Belastbarkeit.

„Die Menschen in Sri Lanka werden immer unsere Hilfe brauchen“

ST. MARTIN. Für Margit Wengler ist nach der schwierigen Heimreise aus Sri Lanka wieder Ruhe eingekehrt. Zehn Wochen haben sie und ihr Mann Dietmar dort fleißig Häuser gebaut, Schulsachen, ...

Corona-Zahlen im Bezirk Rohrbach erstmals gesunken

BEZIRK ROHRBACH. Die neuen Zahlen des Landes OÖ zeigen für den Bezirk Rohrbach Erfreuliches: Denn seit dem ersten Auftreten von Corona in unserer Region vor zwei Wochen sind die Zahlen erstmals ...