Babyelefanten sollen in Altheim für Abstand sorgen

Hits: 587
Alexander Kobler Alexander Kobler, Tips Redaktion, 29.05.2020 11:35 Uhr

ALTHEIM. 80 Babyelefanten sollen in Altheim künftig für die Einhaltung des Sicherheitsabstandes in den Geschäften und öffentlichen Gebäuden sorgen.

Im Rahmen der neuen Kampagne des Stadtmarketings Altheim „Kauf daheim...in Alheim. Miteinander für unsere heimische Wirtschaft“ schmücken jetzt Babyelefanten die Altheimer Geschäfte. Mit Untersützung vom Tourismverband s„Innviertel wurden 80 Stück der Elefanten in der Größe 100 x 80 cm angefertigt. Sie werden bei allen Mitgliedsbetrieben und in öffentlichen Gebäuden aufgestellt und sollen mit der Aufschrift “Mit Abstand der entzückendste Meter„ die Leute zum Einhalten des Sicherheitsabstandes animieren. Außerdem sind bereits weitere Aktivitäten im Rahmen der Altheimer Kampagne in Planung.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



ÖGB mit Forderungen wegen gestiegener Arbeitslosigkeit

BEZIRK BRAUNAU. Um auf die gestiegenen Arbeitslosenzahlen in Folge der Corona-Pandemie zu reagieren fordert der ÖGB Braunau ein höheres Arbeitslosengeld und bessere Bildungsangebote.

Auffahrunfall mit zwei Verletzten

NEUKIRCHEN. Bei einem Auffahrunfall wurden in Neukirchen eine 23-jährige Autofahrerin und ein 36-Jähriger, der mit einem Klein-LKW unterwegs war, verletzt.

Erste Jugendübung nach Coronapause

BRAUNAU. Die Feuerwehr Braunau veranstaltete nach einer coronabedingten Unterbrechung wieder ihre erste Jugendübung.

Pensionist prallt mit Auto gegen Gartenmauer

HOCHBURG-ACH. Bei einem Verkehrsunfall in Hochburg-Ach gab es Donnerstagmittag, 2. Juli, zwei Verletzte.

Große Musiroas in Altheim

ALTHEIM. Da das geplante Frühjahrskonzert der Stadtmusikkapelle Altheim in diesem Jahr dem Coronavirus zum Opfer gefallen ist, machen die einfallsreichen Musiker jetzt am Sonntag, 5. Juli, eine sogenannte ...

Konzert im Garten von Schloss Wildenau

ASPACH. In Aspach wird es wieder musikalisch: Im Schlossgarten in Wildenau erklingt am Samstag, 4. Juli, ein Open-Air-Konzert für einen guten Zweck.

Gemeinsam gegen Diskriminierung: „Bewusstsein zu schärfen ist eine Lebensaufgabe“

BRAUNAU. Der Tod des Afroamerikaners George Floyd durch Polizeigewalt führte zu einem weltweiten Aufschrei und Protesten. Wie sich zeigt, ist der Gesprächsbedarf zum Thema Diskriminierung groß. ...

Schwer kranke Kätzchen am Waldrand ausgesetzt

NEUKIRCHEN/LOCHEN. Bei einem Spaziergang in Neukirchen fand eine Frau fünf schwer kranke Katzenbabys, die jemand am Waldrand ausgesetzt hatte. Solche Vorkommnisse sind leider kein Einzelfall: Die ...