Zusteller ließ Pakete verschwinden

Hits: 252
Michaela Aichinger Tips Redaktion Michaela Aichinger, 18.08.2022 13:24 Uhr

OED-ÖHLING. Ein Paketzusteller soll von 26. Juli bis 9. August Pakete, die er ausliefern hätte sollen, geöffnet und Waren daraus entnommen haben. Die nicht  benötigten Pakete und Waren soll er laut Polizei in Waldstücken beziehungsweise Maisfeldern entsorgt haben. Rund 60 Gegenstände konnten noch keinen Geschädigten zugeordnet werden. Geschädigte werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Oed unter der Telefonnummer 059133-3109 in Verbindung zu setzen.

Ein Zeuge erstatte laut Polizei am 9. Augst 2022 die Anzeige über den Fund von entsorgten Paketen in einem Waldstück im Gemeindegebiet von Oed-Öhling-Krottendorf. Die Pakete wurden von Bediensteten der Polizeiinspektion Oed sichergestellt. Aufgrund umfangreicher Ermittlungen konnte ein 32-jähriger ungarischer Paketzusteller als Beschuldigter ausgeforscht werden. Dieser zeigte sich geständig, in der Zeit von 26. Juli 2022 bis 9. August 2022 Pakete, die er ausliefern hätte sollen, geöffnet und Waren daraus entnommen zu haben. Die nicht benötigten Pakete und Waren habe er in Waldstücken bzw. Maisfeldern entsorgt.

Weiterer Beschuldigter

Durch die Ermittlungen konnte auch ein 33-jähriger ungarischer Paketzusteller als weiterer Beschuldigter ausgeforscht werden. Dieser zeigte sich zur Veruntreuung von drei Paketen geständig. Von den Beschuldigten wurden die Pakete in der Sendungsnachverfolgung auf den Status „Zugestellt“ gebucht.

Zahlreiche Gegenstände sichergestellt

Bis dato konnten zwei weitere Stellen in den Gemeindegebieten Oed-Öhling und Wallsee, an denen Pakete entsorgt wurden, aufgefunden werden. Bei der freiwilligen Nachschau an der Aufenthaltsadresse der beiden Beschuldigten konnten zahlreiche Gegenstände (vor allem Bekleidung, Sportartikel, Parfum usw.) aufgefunden und sichergestellt werden. Ein Teil der aufgefundenen Gegenstände konnte bereits Geschädigten zugeordnet werden. Rund 60 Gegenstände konnten noch keinen Geschädigten zugeordnet werden. Bei den aufgefundenen Paketen wurden Adressen in den Gemeindegebieten Aschbach, Oed-Öhling und Amstetten-Mauer festgestellt. Nach Abschluss der Ermittlungen werden die beiden Beschuldigten der Staatsanwaltschaft St. Pölten angezeigt.

Kommentar verfassen



Höheren Tourismusschule St. Pölten: 50 Jahre, 50 Hauben

ST. PÖLTEN/AMSTETTEN. Die HTS St. Pölten, die Privatschule der Wirtschaftskammer, lud zum 50. Geburtstag in die Räume des WIFI St. Pölten. Mit dabei waren auch Schüler aus Amstetten.

Brandschutz-Übung im Landesklinikum Amstetten

AMSTETTEN. Im Landesklinikum Amstetten fand die verpflichtende Brandschutzschulung für Mitarbeiter statt. Der Brandschutz ist zwar in der täglichen Arbeitspraxis im Klinikum kein akutes Thema, dennoch ...

Gemeinden kooperieren bei Kleinkindbetreuung

BEZIRK AMSTETTEN. Das Reformpaket im Bereich Kinderbetreuung des Landes NÖ war zentraler Tagesordnungspunkt in der letzten Sitzung der NÖ Kleinregion Herz des Mostviertels in der Gastgebergemeinde Ertl. ...

Verkehrserziehungsaktion „Nimm dir Zeit für meine Sicherheit“ zu Gast in Kematen/Ybbs

KEMATEN/YBBS. Mit der Aktion „Nimm dir Zeit für meine Sicherheit“ greifen die AUVA-Landesstelle Wien und das KFV die Thematik „Schnellfahren“ vor Schulen auf und leisten einen wichtigen Beitrag ...

Neuer Radweg in Weistrach eröffnet

WEISTRACH. Eine neue Radverbindung zwischen dem Ortskern und der Firma Brekner soll zur Verkehrssicherheit und zur Erhöhung des Radanteils im Alltagsverkehr beitragen.

Atemschutzausbildung bei der Feuerwehr Greinsfurth

AMSTETTEN/GREINSFURTH. „Brandheiße und praxisnahe Szenarien“ übten 306 Feuerwehrkameraden aus den Bezirken Amstetten, Melk, Lilienfeld und Scheibbs am Gelände der Freiwilligen Feuerwehr Greinsfurth. ...

Parteien ziehen nach Halbzeit Bilanz

BEZIRK. ÖVP und SPÖ blicken nach eineinhalb Jahren Gemeinderatsperiode zurück – und zugleich in die Zukunft.

Gerhard Riegler verjüngt das ASKÖ Bezirksteam als neuer Obmann

AMSTETTEN. Der ASKÖ Bezirksverband, dem 65 Vereine aus den politischen Bezirken Amstetten, Melk und Scheibbs angehören, stellte die Weichen für die bis 2025 dauernde Funktionsperiode. In die Funktion ...