Christa Dietl stellt aus

Norbert St. Mottas Norbert St. Mottas, Tips Redaktion, 23.03.2015 17:47 Uhr

AMSTETTEN. Die Stephansharter Künstlerin stellt eine umfangreiche Auswahl ihrer Werke in der Rathausgalerie Amstetten aus. Die Bilder sind von einer Vielschichtigkeit geprägt. Während manche der Bilder mit klaren Linien strukturiert sind verschmelzen andere Bilder durch Weglassen der Konturen mit dem Umfeld. Bei der Vernissage setzte der Kunstexperte Wolfgang Tunner Dietls Werke in einen kunstgeschichtlichen Zusammenhang und wies darauf hin, dass das Ritzten die älteste Kunsttechnik der Menschheit sei. Den Bildern Dietls attestierte er hohe Qualität. Insbesonder jene mit Ritztechnik reizen ihn, den Linien mit den Fingern physisch nachzufahren. Auch Bürgermeisterin Ursula Puchebner und Vizebürgermeisterin Ulrike Königsberger-Ludwig zollten der Künstlerin großen Respekt. Dietl sei eine Künstlerin, die es gelernt habe, genau zu beobachten und das Beobachte exzellent zur Darstellung zu bringen. Die Ausstellung ist noch bis 30. April zu Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen. Bei der Vernissage war auch beste Musik zu hören. Das Duo Arc en Ciel spielte Wiener Lieder und französische Chansons. Gemeinsam mit Johannes Glaser am Piano gaben Dietls Töchter Anna und Pia ein Geburtstagständchen für deren Oma, was nicht nur diese sehr bewegte.    
Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Motorikpark für mehr Vitalität

AMSTETTEN. Am Mühlbachweg, direkt neben dem Schulzentrum wurde der neue Bewegungspark eröffnet.

Wanderen am Nationalfeiertag in Wolfsbach

WOLFSBACH. Die Sektion Fußball der UNION Wolfsbach lädt am 26. Oktober ab 9 Uhr zum traditionellen Herbst-Wandertag für die ganze Familie.

Tierpark Haag: Leopard wurde Name „Amadou“ gegeben

STADT HAAG. Der Allgemeinmediziner Anton Hosa und seine Gattin Karin gaben einem sechs Monate alten China-Leoparden-Katers im Tierpark Haag den Namen Amadou.

St. Georgener auf Wallfahrt

ST. GEORGEN AM YBBSFELDE. Die Wallfahrt der Pfarre St. Georgen/Ybbsfelde kann auf eine jahrhundertelange Tradition hinweisen. Diesmal ging es nach Eisenreichdornach.

Pfarrbühne Neustadl: „Be(r)treutes Wohnen?“

NEUSTADTL/DONAU. Die Pfarrbühne Neustadtl ist fleißig am Proben für das Stück: Be(r)treutes Wohnen? von Wolfgang Bräutigam.

Stocksport: 28 Moarschaften auf der Piste

ERTL. Mit 28 Moarschaften wurde in Ertl an zehn Tagen der Ortsmeister im Stockschießen ausgespielt.

Schulsozialarbeit unterstützt und hilft

AMSTETTEN. Die Stadt Amstetten bietet an allen Pflichtschulstandorten, flächendeckend, Schulsozialarbeit an.

Vogelausstellung: Gefiederte Freunde

AMSTETTEN. Der Verein „Vogelfreunde Amstetten und Umgebung“ zeigt einem interessierten Publikum die Lieblinge der Vereinsmitglieder.