Tipps in der PTS Amstetten: „Unfallursache Ablenkung“

Hits: 1386
Foto: PTS Amstetten
Foto: PTS Amstetten
Norbert St. Mottas Norbert St. Mottas, Tips Redaktion, 10.04.2019 17:27 Uhr

AMSTETTEN. Das Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV) und die Polytechnische Schule Amstetten (PTS) klären Jugendliche über die Gefahren von Ablenkung auf.

AMSTETTEN. E-Mails checken, Textnachrichten versenden, Musik hören, telefonieren und dabei noch schnell etwas essen. Beinahe selbstverständlich werden oft mehrere Dinge gleichzeitig erledigt, während man sich zu Fuß, mit dem Fahrrad, dem Moped, dem Motorrad oder dem Auto im Straßenverkehr bewegt.

Nicht ohne Risiko: Die aktuelle Unfallstatistik zeigt, dass Unachtsamkeit bzw. Ablenkung im Ortsgebiet und Freiland die häufigste Unfallursache in Österreich ist.

Um das Bewusstsein für die Gefahren von Ablenkung vor allem bei Jugendlichen zu fördern, hielt das KFV einen Workshop zum Thema „Unfallursache Ablenkung“ an der PTS ab. Gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern wurden neue Verhaltensweisen erarbeitet, um ablenkende Tätigkeiten zu vermeiden. „Wer aktiv am Straßenverkehr teilnimmt, trägt nicht nur für sich selbst, sondern auch für andere Verkehrsteilnehmer Verantwortung. Bereits kleine Fehler, Ablenkungen oder Unachtsamkeiten können zu schweren Unfällen führen. Daher muss dem Geschehen auf der Straße volle Aufmerksamkeit geschenkt werden“, erklärt Reinhard Bergmann vom KFV.

Kommentar verfassen



SV Blindenmarkt kommt gegen den SV Krummnussbaum mit einem blauen Auge davon

BEZIRK AMSTETTEN. Auch in der neunten Runde der 1. Landesliga konnte sich die SCU Ardagger gegen den SV Waidhofen/Thaya auf die stabile Defensive verlassen.

Neuer Feuerwehrtaucher aus dem Bezirk Amstetten

BEZIRK. Die Ausbildung zum Feuerwehrtaucher ist wahrlich kein Spaziergang. Thomas Wagner hat sich dieser Herausforderung gestellt und ist nun neuer Taucher im NÖ Landesfeuerwehrverband.

Amstettner Unternehmen für Energy Globe Austria nominiert

AMSTETTEN. Unser Strom soll aus erneuerbaren Energien stammen. Trotzdem muss die Versorgungssicherheit rund um die Uhr sichergestellt sein. Wie das in Gemeinden zukünftig bewerkstelligt werden kann, zeigt ...

Amstettner Theatergruppe präsentiert den Schwank „Die verpatzte Hochzeitsnacht“

AMSTETTEN. Die Theatergruppe „TheSaStA“ präsentiert mit „Die verpatzte Hochzeitsnacht“ einen Schwank in drei Akten von Franz Arnold und Ernst Bach.

Judo-Titel für zwei Sportler aus dem Bezirk Amstetten

AMSTETTEN. Beim 1. Judoturnier in Österreich nach der Corona-Pause kämpften bei den „ALL Judo Championships“ in Kottingbrunn Judosportler aus fünf Nationen um die Titel im Shiai (Stand) und Newaza ...

Erika Lininger erhält Amstettner Sozialpreis

AMSTETTEN. Sie setzt sich seit 1994 für die Rumänien-Hilfe ein und hat damit bereits unzählige Kinder und Familien unterstützt – für ihr Engagement wurde Erika Lininger nun mit dem Amstettner Sozialpreis ...

Gurgl Murgl spielt im Kuckuck Amstetten auf

AMSTETTEN. Die Formation Gurgl Murgl rockt am 23. Oktober im Kuckuck-Gewölbe auf.

Musical „Bibi Blocksberg“ in der Johann Pölz-Halle Amstetten

AMSTETTEN. In der Johann Pölz-Halle ist das Musical „Bibi Blocksberg – Alles wie verhext“ für Kinder ab fünf Jahren zu sehen.