Tipps in der PTS Amstetten: „Unfallursache Ablenkung“

Norbert St. Mottas Norbert St. Mottas, Tips Redaktion, 10.04.2019 17:27 Uhr

AMSTETTEN. Das Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV) und die Polytechnische Schule Amstetten (PTS) klären Jugendliche über die Gefahren von Ablenkung auf.

AMSTETTEN. E-Mails checken, Textnachrichten versenden, Musik hören, telefonieren und dabei noch schnell etwas essen. Beinahe selbstverständlich werden oft mehrere Dinge gleichzeitig erledigt, während man sich zu Fuß, mit dem Fahrrad, dem Moped, dem Motorrad oder dem Auto im Straßenverkehr bewegt.

Nicht ohne Risiko: Die aktuelle Unfallstatistik zeigt, dass Unachtsamkeit bzw. Ablenkung im Ortsgebiet und Freiland die häufigste Unfallursache in Österreich ist.

Um das Bewusstsein für die Gefahren von Ablenkung vor allem bei Jugendlichen zu fördern, hielt das KFV einen Workshop zum Thema „Unfallursache Ablenkung“ an der PTS ab. Gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern wurden neue Verhaltensweisen erarbeitet, um ablenkende Tätigkeiten zu vermeiden. „Wer aktiv am Straßenverkehr teilnimmt, trägt nicht nur für sich selbst, sondern auch für andere Verkehrsteilnehmer Verantwortung. Bereits kleine Fehler, Ablenkungen oder Unachtsamkeiten können zu schweren Unfällen führen. Daher muss dem Geschehen auf der Straße volle Aufmerksamkeit geschenkt werden“, erklärt Reinhard Bergmann vom KFV.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Vogelausstellung: Gefiederte Freunde

AMSTETTEN. Der Verein „Vogelfreunde Amstetten und Umgebung“ zeigt einem interessierten Publikum die Lieblinge der Vereinsmitglieder.

Bäume bei der Berufsschule gepflanzt

AMSTETTEN. Bei der Berufsschule wurde eine Ersatzpflanzung für die gefällte Sommerlinde vorgenommen.

Jubelpaare feierten

AMSTETTEN. Pfarrer P. Hans Schwarzl lud die Jubelpaare des Jahres 2019 zum gemeinsamen Festgottesdienst.

Franziskus-Fest in der Amstettner Klosterkirche

AMSTETTEN. In der Amstettner Klosterkirche feierten viele Ordensfrauen und Gläubige das Franziskusfest.

Gemeinderatswahl: Neues FPÖ-Duo in Amstetten

AMSTETTEN. Da die bisherigen Amstettner FPÖ-Mandatare aus der Partei ausgeschlossen wurden, präsentierte Bezirksobfrau NRAbg. Edith Mühlberghuber die beiden neuen Amstettner Spitzenkandidaten ...

Eigener Platz zu 80er

AMSTETTEN. Der langjährige Vizekommandant der Freiwilligen Feuerwehr Preinsbach bei Amstetten, Josef Eblinger, bekam zu seinen 80. Geburtstag einen Platz, der seinen Hausnamen trägt.

Dornrosen: „Grande Finale“

AMSTETTEN. Mit ihrem „Grande Finale“ sagen die Dornrosen „Auf Wiedersehen“

Diplomüberreichung an der Schule für psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflege Mauer

MAUER. An der Schule für psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflege Mauer wurde die Diplomübergabe gefeiert.