Tipps in der PTS Amstetten: „Unfallursache Ablenkung“

Hits: 1306
Norbert St. Mottas Norbert St. Mottas, Tips Redaktion, 10.04.2019 17:27 Uhr

AMSTETTEN. Das Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV) und die Polytechnische Schule Amstetten (PTS) klären Jugendliche über die Gefahren von Ablenkung auf.

AMSTETTEN. E-Mails checken, Textnachrichten versenden, Musik hören, telefonieren und dabei noch schnell etwas essen. Beinahe selbstverständlich werden oft mehrere Dinge gleichzeitig erledigt, während man sich zu Fuß, mit dem Fahrrad, dem Moped, dem Motorrad oder dem Auto im Straßenverkehr bewegt.

Nicht ohne Risiko: Die aktuelle Unfallstatistik zeigt, dass Unachtsamkeit bzw. Ablenkung im Ortsgebiet und Freiland die häufigste Unfallursache in Österreich ist.

Um das Bewusstsein für die Gefahren von Ablenkung vor allem bei Jugendlichen zu fördern, hielt das KFV einen Workshop zum Thema „Unfallursache Ablenkung“ an der PTS ab. Gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern wurden neue Verhaltensweisen erarbeitet, um ablenkende Tätigkeiten zu vermeiden. „Wer aktiv am Straßenverkehr teilnimmt, trägt nicht nur für sich selbst, sondern auch für andere Verkehrsteilnehmer Verantwortung. Bereits kleine Fehler, Ablenkungen oder Unachtsamkeiten können zu schweren Unfällen führen. Daher muss dem Geschehen auf der Straße volle Aufmerksamkeit geschenkt werden“, erklärt Reinhard Bergmann vom KFV.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Entsorgung: Drei Millionen Kühlgeräte recycelt

KEMATEN/YBBS. In der 2009 gegründeten und heute rund 30 Mitarbeiter zählenden UFH RE-cycling GmbH werden im 3-Schichtbetrieb jährlich rund 250.000 Alt-Kühlgeräte dem Recycling ...

Haager wünschen Verbesserungen im Bereich des Radfahrens

STADT HAAG. Der Stadterneuerungsbeirat von Stadt Haag präsentierte die Umfrageergebnisse des Fragebogens, der von November 2020 bis Jänner 2021 kursierte. Ein Ergebnis: Haager wünschen dringend ...

Ölkaiser: Doppelgold für Kürbishof Metz

STADT HAAG. Der Mostviertler BIO-Kürbishof Metz aus Haag erhält für sein BIO-Kürbiskernöl und für das kaltgepresste Bio-Leinöl die Goldmedaille bei der Ölkaiser-Prämierung ...

Auch Niederösterreich verlängert Lockdown

NÖ/WIEN. Wien verlängert den Lockdown ein weiteres Mal, bis 2. Mai. Niederösterreich ist am Abend nachgezogen und verlängert „bis auf Weiteres“.

Barbara Kminiakova siegte beim Lions-Zeichenwettbewerb

ASCHBACH. Barbara Kminiakova aus der 3A Klasse der Mittelschule Walther von der Vogelweide gewann mit ihrer Darstellung beim LIONS-Plakatwettbewerb zum Thema „Frieden durch Hilfsbereitschaft“.

Kritik an geplanten Impfzentren statt bestehender Impfstraßen der Gemeinden

MOSTVIERTEL. Auf Kritik stieß die Schließung bestehender Impfstraßen zugunsten geplanter Impfzentren. Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) nimmt dazu ...

Landesklinikum Mauer: Radler ausgezeichnet

AMSTETTEN. Die Teilnehmenden des Radwettbewerbes „Radelt zur Arbeit“ wurden im Landesklinikum Mauer von der Klinikleitung und dem Betriebsrat ausgezeichnet.

Bücheraktion für guten Zweck in Blindenmarkt ins Leben gerufen

BLINDENMARKT. Bücher lesen und dabei Gutes tun – dies ermöglicht eine von der Unternehmerfamilie Kralovec-Fuchs initiierte Spendenaktion.