Das Bezirksfeuerwehrkommando dankte den Einsatzkräften

Hits: 173
Das Kommando dankte den FF-Kameraden für die enorm herausfordernden Einsätze. (Foto: Foto: Wolfgang Zarl)
Das Kommando dankte den FF-Kameraden für die enorm herausfordernden Einsätze. (Foto: Foto: Wolfgang Zarl)
Norbert St. Mottas Norbert St. Mottas, Tips Redaktion, 27.07.2021 09:42 Uhr

BEZIRK AMSTETTEN. Das Bezirksfeuerwehrkommando Amstetten sprach den Freiwilligen Feuerwehren nach den herausfordernden Hochwassereinsätzen seinen Dank aus.

BEZIRK AMSTETTEN. „Die eingesetzten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren, der Bezirksalarmzentrale in Amstetten, des Bezirksführungsstabs haben hervorragend gearbeitet. Ein weiterer Dank gilt allen weiteren Einsatzkräften, den Behörden, den politisch Verantwortlichen und den Medien für die gute Kooperation! An diesem Tag zeigte sich wieder, wie wichtig jede einzelne Feuerwehr ist und dass man gut aufgestellt ist“, so Bezirksfeuerwehrkommandant Rudolf Katzengruber und sein Stellvertreter Josef Fuchsberger.

„Der Nächste ist überall“

Außerdem erinnert das Bezirksfeuerwehrkommando, dass die Feuerwehren oftmals kameradschaftlich in den Nachbargemeinden ausgeholfen haben und sich nach dem 18. Juli an den umfangreichen Reinigungs- und Aufräumarbeiten beteiligt haben. Hier gelte: „Der Nächste ist überall!“ Die Feuerwehren im Bezirk Amstetten waren wegen des Starkregens enorm gefordert und leisteten über 400 Einsätze ab. 88 Wehren im Einsatz Nachdem am Samstag besonders die Einsatzkräfte im Westen und im Ybbstal gefordert waren, waren am Sonntag, 18. Juli, fast alle der 88 Wehren im ganzen Bezirk gefordert.

Vor allem Menschenrettungen, Tierrettungen, Fahrzeugbergungen, Auspumparbeiten und das Absperren von Straßen beschäftigten die Wehren. Außerdem halfen sie der Bevölkerung bei den Aufräum- und Reinigungsarbeiten.

Das Bezirksfeuewehrkommando besteht aus:- Bezirksfeuerwehrkommandant Rudolf Katzengruber- Bezirksfeuerwehrkommandant-Stv. Josef Fuchsberger- Leiter des Verwaltungsdienstes, Florian Kammerhuber, Melanie Katzengruber als Stellvertreterin

Kommentar verfassen



Vortrag in Amstetten: So macht man den Garten winterfit

AMSTETTEN. „Natur im Garten“-Experte Bernhard Haidler lädt in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule zum Vortrag „Den Garten winterfit machen“ ein.

SPÖ fordert „klare Bekenntnisse“ für die Entwicklung des Quartier A in Amstetten

AMSTETTEN. Die Zukunft des Quartier A wird in Amstetten kontrovers diskutiert. Zur Rettung der Remise hat sich bereits eine überparteiliche und unabhängige Gruppe gegründet. Aus Sicht der SPÖ braucht ...

Volkspartei Amstetten: Andreas Gruber erneut zum Obmann gewählt

AMSTETTEN. Andreas Gruber wurde zum Obmann der Volkspartei Amstetten gewählt. Für ihn ist es bereits die zweite Periode an der Spitze der Gemeindepartei, die er 2015 vom damaligen Obmann Anton Geister ...

Verein Schönes Euratsfeld feierte seinen 50. Geburtstag

EURATSFELD. Sein 50. Wiegenfest beging der Verein Schönes Euratsfeld am 10. September im PfarrGemeindeZentrum der Marktgemeinde.

Dorferneuerung Mauer verschönerte Hauptplatz mit Blumeninseln

MAUER. Anlässlich der Aktion „Stolz auf unser Dorf“ hat die Dorferneuerung Dolichenus Mauer den Hauptplatz mit Blumeninseln verschönert.

Amstettner Delegation in Sachsen zu Gast

AMSTETTEN/SACHSEN. Leipzig, Dresden und Chemnitz – die drei sächsischen Großstädte und ihr Umland waren vom 7. bis 9. September das Ziel einer Amstettner Delegation rund um Bürgermeister Christian ...

Gemeindeamt Euratsfeld offiziell eröffnet

EURATSFELD. Im Ortszentrum der Marktgemeinde ist nach einer langen Planungsphase ein neues, barrierefreies Gemeindeamt entstanden, das am vergangenen Wochenende (12. September) feierlich eröffnet wurde. ...

2. digitaler Kongress ein voller Erfolg

AMSTETTEN. Zum zweiten Mal in der Geschichte wurde der traditionelle Sommerkongress der Zeugen Jehovas Pandemiebedingt virtuell veranstaltet. Das Motto für 2021 lautete „Durch Glauben stark!“ ...