Heuer doppelt so viele Schulabmeldungen in Niederösterreich

Hits: 55
Michaela Aichinger Michaela Aichinger, Tips Redaktion, 20.09.2021 19:57 Uhr

NÖ. Heuer meldeten mehr Eltern als in den Jahren zuvor ihre Kinder von der Schule, dem Kindergarten oder der Krabbelstube ab. Tips hörte sich in der Region um.

Laut Auskunft der Bildungsdirektion NÖ gab es heuer schon 1.640 Abmeldungen zum häuslichen Unterricht. Das sind doppelt so viele wie im Vorjahr (820 Abmeldungen). „Wir haben heuer nur eine einzige Schulabmeldung. Eine Begründung dafür haben wir keine bekommen, weil die Eltern sich gleich an die Bildungsdirektion NÖ wenden und nicht mehr wie früher eine schriftliche Stellungnahme an die Schule schicken müssen“, sagte Susanna Stiftner, Direktorin der Sport/Mittelschule St. Valentin/Schubertviertel.

„Kindern fehlen soziale Kontakte“

Kinder, die zu Hause unterrichtet werden, müssen Ende des Schuljahres eine Externistenprüfung ablegen. Zukünftig muss nach dem ersten Semester der Lernstand der Kinder erhoben werden. Das Bilden eigener Lerngruppen mit anderen Abgemeldeten ist übrigens verboten. „Ich finde es schade, dass es zu Schulabmeldungen kommt. Den Kindern fehlen die sozialen Kontakte, was schlecht für ihre Entwicklung ist“, argumentiert Stiftner. Sie glaubt jedoch, dass der Schüler schnell wieder in den Unterricht zurückkehren wird.

Maßnahmen sind machbar

Die Covid-19-Maßnahmen betrachtet Stiftner als machbar. Montags und freitags müssen sich die Schüler einem Nasenbohrertest unterziehen, dienstags einem Spültest. Maskenpflicht in den Klassen gibt es keine. Nur außerhalb der Klassen muss in den ersten drei Schulwochen ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. „In den großen Pausen schauen wir bewusst darauf, dass wir mit den Kindern rausgehen und sie den Mund-Nasen-Schutz abnehmen können“, sagt Stiftner.

Kommentar verfassen



Walther von der Vogelweide-Medaille in Gold an Kurt Dlouhy

BLINDENMARKT. Kurt Dlouhy wurde die Walther von der Vogelweide-Medaille in Gold verliehen. Das ist die höchste Auszeichnung, die der Chorverband Oberösterreich vergibt.

Buchpräsentation: 111 Orte im Mostviertel

AMSTETTEN. Der Verein Kulturhof Amstetten startet mit einer Buchpräsentation in die neue Saison: Georg Renöckl präsentiert „111 Orte im Mostviertel, die man gesehen haben muss“.

Jugendliche zeigten bei „72 Stunden ohne Kompromiss“ ihr Engagement

AMSTETTEN/SEITENSTETTEN. BEZIRK. Viele Jugendliche aus dem Bezirk haben sich bei Österreichs größter Jugendsozialaktion „72 Stunden ohne Kompromiss“ engagiert.

Perspektive Kino: „Halbmännerwelt“ und Filmgespräch

AMSTETTEN. Der Verein Perspektive Kino zeigt die Tragikomödie „Halbmännerwelt“ und lädt zu einem Filmgespräch mit Karl L. Furthlehner und Jürgen Adelmann.

Vortrag: Kriegsschiffe bei Ardagger

STEPHANSHART. Am 21. Oktober 2021 findet um 18.30 Uhr im Gasthaus Kremslehner der zweite Vortrag des Zeitgeschichte-Schwerpunktes des Vereins zur Erforschung der Mostviertler Geschichte (VEMOG) statt.  ...

Laufclub Neufurth feierte Erfolge

NEUFURTH. Beim Marktlauf in Purgstall gewann LCN-Athlet Dominik Vizani als Gesamtvierter die M30-Klasse über die 6,4 Kilometer in 20:50 Minuten.

NÖ Landtagswahl: Dominic Hörlezeder im Grünen Team auf Platz 4

NÖ/AMSTETTEN. 81 Prozent der Delegiertenstimmen machten es am Sonntag beim Grünen Landeskongress in Waidhofen an der Ybbs fix: Dominic Hörlezeder, Vizebürgermeister und Landesbediensteter aus Amstetten, ...

Kampf gegen Gewalt: Nachbarschafts-Treff in Amstetten

AMSTETTEN. Die Stärkung des Miteinanders sowie des Bewusstseins für häusliche Gewalt stehen im Zentrum eines Nachbarschafts-Treffs.