20 Teilnehmer aus dem Bezirk Amstetten absolvierten „Feuerwehrmatura“

Hits: 73
Michaela Aichinger Tips Redaktion Michaela Aichinger, 28.05.2022 12:03 Uhr

BEZIRK AMSTETTEN. Seit Februar 2022 wurden Feuerwehrmitglieder aus dem Bezirk Amstetten bei der Feuerwehr Preinsbach für das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold (FLAG) ausgebildet. Nun absolvierten 20 Kameraden in der Landesfeuerwehrschule in Tulln die im Feuerwehrjargon als „Feuerwehrmatura“ bezeichnete Ausbildung erfolgreich.

Bezirksfeuerwehrkommandant Rudolf Katzengruber und Ausbildungsleiter Karl Radinger verweisen darauf, dass von den 84 erfolgreichen Teilnehmern aus ganz Niederösterreich ein Gutteil aus dem Bezirk Amstetten kommt. Matthias Berger von der FF Nabegg holte das viertbeste Ergebnis.

Geschichte des FLAG

Um nach dem Feuerwehrleistungsabzeichen (FLA) in Silber auch ein FLA in Gold zu schaffen und um die Elite der Feuerwehrmänner zu weiterem Lernen anzuregen, trug man 1958 in Niederösterreich erstmals einen Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold aus, ein Bewerb für den einzelnen Mann. Es wurde zu folgenden Themen Fragen gestellt: Organisation, Feuerwehrtechnik und –Taktik, Brandbericht, Hindernislauf und Kommandieren einer Einheit. Im Feuerwehrjargon heißt das FLA in Gold auch „Feuewehrmatura“. Um für die täglich neu zukommenden Herausforderungen jederzeit gerüstet zu sein, bedarf es einer eingehenden, aufbauenden und laufend aktualisierten Ausbildung in allen Bereichen des Feuerwehrwesens.

Erfolgreiche Teilnehmer: OBI Gerhard Jax, OBI Bernhard Buchinger, OV Harald Brandstetter, LM Emanuel Stefely (alle FF Ernsthofen), OLM Leopold Bicker, HFM Daniel Pils, BI Matthias Berger (beide FF Nabegg), BI Peter Hofer, LM Lukas Payreder, LM Manuel Fischelmayr (FF Rems), OBI Daniel Hammerschmid (FF Rosenau), BM Peter Feigl, BI Gerhard Wagner, OLM Anita Wagner (alle FF Seisenegg), BI Andreas Hiesberger, V Andre Göbl (FF Stift Ardagger), BR Leopold Herzog, HLM Gottfried Haselsteiner, BI Herbert Pichler, OV Andreas Teuretzbacher (FF Ybbsitz), ABI Manuel Brunner (FF Steyr).

Ausbildner: EBR Karl Radinger, EBR Friedrich Brandstetter, EABI Karl Etlinger, V Gottfried Distelberger, OBR Rudolf Katzengruber, EHBI Wolfgang Bauer, BI Christian Schweighofer, BM Markus Gruber.

Kommentar verfassen



Pepco eröffnet im City Center Amstetten

AMSTETTEN. Kürzlich eröffnete im City Center Amstetten die dritte Pepco-Filiale im Mostviertel. Das europäische Unternehmen bietet ein Sortiment für die ganze Familie – von Mode über Spielzeug und ...

Große Ticket-Nachfrage: 6. Zusatzvorstellung für Musical Sommer Amstetten fixiert

AMSTETTEN. Die Ticket-Nachfrage für den diesjährigen Musical Sommer ist ungebrochen. Nun wurde für das Kultmusical „Grease“ die 6. Zusatzvorstellung für den Verkauf freigegeben. Termin ist am 7. ...

Unwetter: Gleich 14 Feuerwehreinsätze in Haag

STADT HAAG. Die Unwetter der vergangenen Nacht beschäftigten auch die Feuerwehren im Bezirk Amstetten. In Haag mussten die drei Ortsfeuerwehren Haag, Pinnersdorf und Haindorf gleich 14 Mal ausrücken.  ...

Essen auf Rädern: Dankesfeier für rund 60 ehrenamtliche Fahrer

MOSTVIERTEL WEST. Das Team rund um das Projekt „Essen auf Rädern“ der Caritas Sozialstation Urltal bedankte sich bei den rund 60 freiwilligen Fahrern, die in einem Jahr in etwa 12.400 Essensportionen ...

Beste Nachwuchskräfte der NÖ Industrie ausgezeichnet

NÖ. Im WIFI St. Pölten wurden die besten Nachwuchskräfte der niederösterreichischen Industrie ausgezeichnet. In acht Einzelbewerben sowie im Teamwettbewerb der Sonderkategorie „Industrie 4.0“ wurden ...

Marvin Lorenz: Neuer Song zum Jubliäum

STEPHANSHART. Seit einem Jahr tritt der Musikant und Komponist Marvin Gugler unter seinem Künstlernamen Marvin Lorenz in unterschiedlichen Veranstaltungen auf. Zu seinem Jubiläum arbeitet er an einem ...

Naturlandschaftsvermittlung in der Doislau

AMSTETTEN. Mit einer Weiterbildung für Pädagoginnen und Pädagogen endete das zweijährige Kooperationsprojekt „Kultur- und Naturlandschaftsvermittlung in der Doislau und im Zauchbachtal“ der LEADER-Region ...

Dank an Feuerwehr Haindorf

STADT HAAG. Mit einer „Dankschön-Box“ - bestehend aus Grußkarten und Schokolade - bedankten sich die Zeugen Jehovas bei der Feuerwehr Haindorf.