Vier Amstettner Topotheken sind online

Hits: 230
Michaela Aichinger Tips Redaktion Michaela Aichinger, 30.05.2022 13:12 Uhr

AMSTETTEN. Mit der Eröffnung der Rathausgalerie sind auch die neuen Online-Fotoarchive der Stadtgemeinde online gegangen.

„Unzählige Fotoschätze schlummern in den Schränken, Schubladen und Alben der Amstettner. Mit der Errichtung von gleich vier Topotheken für das Stadtgebiet mit Schwerpunkten auf Amstetten, Mauer-Greinsfurth, Preinsbach und Ulmerfeld-Hausmening-Neufurth soll dieser Schatz gehoben und den Bewohnern aber auch allen Interessierten zugänglich gemacht werden“, erklärt ÖVP-Bürgermeister Christian Haberhauer.

„Geschichte der Stadt - Geschichten der Menschen“

„Die Aufnahmen zeigen die Geschichte der Stadt, vor allem aber erzählen sie die Geschichten der Menschen“, so Haberhauer. „Vielen Dank an alle freiwilligen Helfer, die als Topothekare die historischen Aufnahmen für die Allgemeinheit sichtbar machen. Vielen Dank auch an alle, die ihre persönlichen Aufnahmen zur Verfügung stellen“, dankt Kulturstadtrat Stefan Jandl (ÖVP) und wünscht: „Viel Spaß bei der Entdeckungsreise durch die Geschichte!“

Rathausgalerie mit historischen Aufnahmen eröffnet

Mit der Eröffnung der Rathausgalerie habe man auch für einen gebührenden Rahmen des Starts der Online-Fotoarchive gesorgt. „Nach dem Rathausumbau und der langen Corona-Pause konnten wir endlich wieder die Rathausgalerie mit Leben erfüllen“, freut sich der Kulturstadtrat. „Wir zeigen großteils unbekannte historische Aufnahmen aus dem gesamten Stadtgebiet“, gibt Jandl Einblick in die Ausstellung, die in den kommenden Wochen zu den Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen ist.

„In die Geschichte eintauchen“

„Wir feiern heuer das 50-jährige Jubiläum der Großgemeinde, dies wollten wir auch zum Anlass nehmen, um in die Geschichte einzutauchen und den Amstettnerinnen und Amstettnern die letzten Jahrzehnte der Stadtentwicklung näher zu bringen“, so Bürgermeister Haberhauer.

Historische Aufnahmen werden weiter gesucht

Sollte jemand alte Aufnahmen besitzen, die er/sie der Allgemeinheit zur Verfügung stellen möchte oder sollte jemand sich selbst aktiv als Topothekar in einer der vier Topotheken der Stadtgemeinde beteiligen wollen, kann er/sie sich bei Stadtarchivar Thomas Buchner unter Tel. 07472 / 601 341 oder t.buchner@amstetten.at melden.

Kommentar verfassen



Mostviertler Landwirt nimmt an „Bauer sucht Frau“ teil

BEZIRK AMSTETTEN. Er ist auf der Suche nach der Frau fürs Leben: Florian, „der fröhliche Milchbauer“ aus dem Bezirk Amstetten. Der 25-Jährige nimmt daher an der 19. Staffel des ATV-Formats „Bauer ...

100 Euro Schulstartgeld kann ab 16. August beantragt werden

NÖ. Mit dem „Blau-Gelben Schulstartgeld“ erhalten Kinder und Jugendliche, die eine Primarschule oder eine Sekundarschule besuchen beziehungsweise in einem Lehrverhältnis stehen, in Niederösterreich ...

50 Jahre Feuerwehrabschnitt Amstetten-Stadt – Kommandant zieht positive Bilanz

AMSTETTEN. Der 1972 gegründete Feuerwehrabschnitt Amstetten-Stadt ist vielfach als „Meilenstein für die Zusammenarbeit und somit für die Sicherheit in Amstetten und für die ganze Region“ betrachtet ...

Herbstsaison 2022: SKU gewährt Ukraine-Flüchtlingen freien Eintritt

AMSTETTEN. Der SKU Ertl Glas Amstetten heißt in der gesamten Herbstsaison 2022 Flüchtlinge aus der Ukraine auf seiner Anlage - dem Ertl Glas Stadion - willkommen und gewährt ihnen bei allen Heimspielen ...

31. Marktlauf in Euratsfeld

EURATSFELD. „Auf die Plätze, fertig, los!“ heißt es am Samstag, dem 17. September in der Marktgemeinde Euratsfeld, wenn der Startschuss für den 31. Marktlauf fällt.

Jungscharlager der Pfarre Amstetten Herz Jesu im Zeichen lustiger Streiche

AMSTETTEN. 40 Kinder und Jugendlichen waren beim Jungscharlager der Pfarre Amstetten Herz Jesu in Els im Waldviertel dabei, das von Elisabeth Guttenbrunner und ihrem Team organisiert wurde. Eine Woche ...

„Gefühlter Mangel“ an Freizeitpädagogen in der Region - Stadt setzt Maßnahmen

AMSTETTEN. Seit über zehn Jahren sind Gemeinden für den Freizeitteil der ganztägigen Schulform zuständig. Dieser soll pädagogisch, sportlich, musikalisch oder künstlerisch sinnvoll gestaltet werden ...

Erstes Nachhaltigkeits-Forum in Weistrach

WEISTRACH. Die Gemeinde Weistrach und die Klima- und Energie-Modellregion Amstetten laden zum ersten Nachhaltigkeits-Forum ein. Zu Gast ist der Journalist, Autor und Podcaster Andreas Sator - ein gebürtiger ...