Tour durch alten Kloster-Obstgarten in Seitenstetten

Michaela Aichinger Tips Redaktion Michaela Aichinger, 24.09.2022 19:57 Uhr

SEITENSTETTEN. Die Leader-Region Moststraße organisiert am 1. Oktober einen kostenlosen Spaziergang durch die Mostviertler Streuobstwiese. Dabei werden regionale Apfel- und Birnensorten entlang des Weges präsentiert und verkostet.

Beim Spaziergang kann Vieles über Obstsorten, die ökologische Vielfalt sowie die bekannte Mostbirne erfahren werden. „Wir möchten Möglichkeiten schaffen, den regionalen Mehrwert einer Streuobstwiese auf vielfältige Weise einfach und interessant zu erklären. Gerade in Zeiten wie diesen wird es immer wichtiger, regionale Ressourcen und Lebensmittel schätzen zu lernen und das ökologische System dahinter besser zu verstehen“, so die Obfrau der Moststraße Michaela Hinterholzer.

Zwei Fachexpertinnen

Geführt wird die Tour durch den alten Kloster-Obstgarten des Stifts Seitenstetten von den beiden Fachexpertinnen Martina Schmidthaler und Gerlinde Handlechner. Sie beschäftigen sich professionell mit der Beschreibung und Bestimmung von Obstsorten, im Besonderen mit den regionalen Mostbirnen. „Obstbäume sind veredelte Kulturpflanzen, die ohne gewisse Pflege, Erforschung, Vermehrung und Erhaltungsmaßnahmen nicht gedeihen. Durch jahrhundertelange Tradition entstand hier im Mostviertel eine europaweit einzigartige Vielzahl an unterschiedlichsten Apfel- und Birnensorten. Beim Spaziergang geben wir Einblicke in die Welt dieses in Europa einzigartigen Mostviertler Biotops“, so Schmidthaler.

Kostenlose Teilnahme

Eingeladen sind interessierte Spaziergeher, die einen neuen Einblick in die Streuobstwiesen der Heimatregion bekommen möchten. Die Tour findet bei jeder Witterung statt und dauert ein bis zwei Stunden. Entsprechende Kleidung ist mitzunehmen. Die Teilnahme ist kostenlos und kann spontan erfolgen. Am selben Tag findet auch der Kunsthandwerks- und Pflanzenmarkt im Hofgarten des Stifts Seitenstetten statt.

Obstsorten-Spaziergang

Sa., 1. Oktober, 14 – 15.30 Uhr

Treffpunkt: Stift Seitenstetten, Meierhof-Parkplatz

Kommentar verfassen



5.800 Photovoltaik-Anlagen im Bezirk Amstetten im Einsatz

NÖ/BEZIRK AMSTETTEN. Eine sichere Energieversorgung hat in den aktuellen Zeiten besondere Bedeutung. Auf seinem „Weg in die Energieunabhängigkeit“ möchte das Land Niederösterreich fünf konkrete ...

Feuerwehr gibt Tipps gegen Brände im Advent

AMSTETTEN. Viele Menschen lieben es, ihre Heime in der Vorweihnachtszeit zu schmücken; Adventkränze werden aufgestellt, Duftkerzen angezündet. Oft werden die entstehenden Temperaturen von Kerzen unterschätzt. ...

Aschbach-Markt ist Landessieger von „NÖ radelt“

ASCHBACH. Das Jahr 2022 war für die Aktion „Niederösterreich radelt“ ein Jahr der mehrfachen Rekorde: Die Zahl der Teilnehmenden stieg gegenüber dem Vorjahr um ein Viertel auf 5.430, jene der geradelten ...

Abend im Advent: „Es wår a stille Nåcht“

NEUHOFEN/YBBS. In der Pfarrkirche Neuhofen findet am 7. Dezember ein Adventkonzert statt.

ESV Union Ladler Wang spielte gute Vorrunde

Erfolgreicher Start in den Eisstocksport Europacup der Herren in Amstetten

Hohe Zufriedenheit mit dem Schmankerlmarkt

ST. PETER/AU. Seit 2016 ist der Schmankerlmarkt nicht mehr aus St. Peter/Au wegzudenken. Alle 14 Tage wird dieser Markt von den Bauern aus der Region in Kooperation mit der Marktgemeinde am Marktplatz ...

Benefizkonzert in der Pfarrkirche Sindelburg

WALLSEE-SINDELBURG. Ein imposantes Klangerlebnis boten die Trachtenmusikkapelle Wallsee-Sindelburg, der Männergesangsverein sowie das Vokalensemble Adjuvense mit dem Kirchenchor beim Benefizkonzert in ...

Neue Website der Stadt Amstetten ist online

AMSTETTEN. Mit 24. November 2022 stehen die neuen Webauftritte der Stadtgemeinde inklusive der neuen Seiten der Stadtbücherei, der Musikschule, der Stadtpolizei und des Stadtarchives zur Verfügung.