Arzt-Nachfolge in Viehdorf gesichert

Michaela Aichinger Tips Redaktion Michaela Aichinger, 25.09.2022 08:04 Uhr

VIEHDORF. Die Allgemeinmedizinerin Bettina Rathgeb folgt mit Jänner Franz Sturl, der als Viehdorfer Gemeindearzt seinen Ruhestand antritt.

Große Freude herrscht in Viehdorf über eine Nachricht der Ärztekammer und Gebietskrankenkasse: Die mit Ende Mai ausgeschriebene Kassenstelle geht an die Allgemeinmedizinerin Bettina Rathgeb. Seitens der Gemeinde Viehdorf wurde der Prozess durch eine Arbeitsgruppe unter der Leitung von Bürgermeister Franz Zehethofer (ÖVP) begleitet.

„Konzept für die Nachfolge entwickelt“

„Wir haben die ersten Gespräche schon 2021 geführt und gemeinsam mit unseren Ärzten, Frauenärztin Dr. Christ und Gemeindearzt Dr. Sturl, ein Konzept für die Nachfolge entwickelt. So konnten wir auf die Bedürfnisse potenzieller Nachfolger eingehen und gezielt Gespräche mit Interessenten führen. Die gemeinsame Arbeit hat sich ausgezahlt und dafür möchte ich ein großes Danke an alle Beteiligten aussprechen!“, freut sich Bürgermeister Zehethofer. Bettina Rathgeb, die in Grein wohnt und bisher in einer Gruppenpraxis in Perg tätig war, wird ab Jänner die Praxis mit Kassenvertrag in der bestehenden Ordination in Viehdorf weiterführen.

Kommentar verfassen



Singtag zur Weihnacht

SEITENSTETTEN. Edgar Wolf lädt am Samstag, 17. Dezember 2022, alle leidenschaftlichen Sängerinnen und Sänger zum gemeinsamen Singtag ins Bildungszentrum St. Benedikt, um der Hektik der Vorweihnachtszeit ...

Jungkünstlerin präsentiert „shades of women“ im Ärztecenter

AMSTETTEN. In ihrer Bilderserie „shades of women“ beschäftigt sich die Amstettner Jungkünstlerin Sophia Weinbrenner mit dem modernen Frauenbild und zeigt mit bunten Illustrationen Frauen in unterschiedlichen ...

Sportunion Amstetten Falcons enttäuschen bei Heimspiel

AMSTETTEN. Nach zuletzt drei Siegen in Folge hat die Serie der Sportunion Amstetten Falcons am vergangenen Sonntag (4. 12.) ein Ende genommen. Gegen treffsichere Gäste aus Bruck an der Leitha setzte es ...

SPÖ Amstetten: „Stadtgemeinde soll Übergewinne der Stadtwerke abschöpfen“

AMSTETTEN. Wenn es bei den Stadtwerken Amstetten zu Übergewinnen kommt, will die SPÖ diese seitens der Stadtgemeinde abschöpfen. „Damit sollen dringend notwendige Sozialmaßnahmen finanziert werden“, ...

„Strukturen statt Hinhaltetaktik“

BEZIRK AMSTETTEN. Der geschäftsführende FPÖ-Bezirksparteiobmann und Opponitzer Gemeinderat Alexander Schnabel beklagt in einer Aussendung, dass es noch immer kein Konzept für das ASZ Opponitz geben ...

„TAschenbecher“ für saubere Naturparks in Niederösterreich

NÖ. Das Land Niederösterreich und die NÖ Umweltverbände stellen den Naturparks 3.000 „TAschenbecher“ zur Verfügung, die die Anzahl achtlos weggeworfener Zigaretten-Stummel reduzieren sollen.

Amstetten will „Raus aus dem Öl“ und stockt Fördertöpfe auf 250.000 Euro auf

AMSTETTEN. Die Stadtgemeinde informiert und fördert den Umstieg auf erneuerbare Energiesysteme.

Schieß-Simulatoren für Amstettner Jägerbataillon 12

AMSTETTEN. Die Stadtgemeinde stellt dem Jägerbataillon 12 aus der Ostarrichi-Kaserne jährlich ein „Partnerschaftsbudget“ zur Verfügung. Dies machte es heuer möglich, fünf Stück eines Schieß-Simulators ...