Pfarre Amstetten Herz Jesu spendet beliebten Blasius-Segen

Michaela Aichinger Tips Redaktion Michaela Aichinger, 26.01.2023 15:03 Uhr

AMSTETTEN. Anlässlich des Gedenktags des heiligen Blasius wird der beliebte Blasius-Segen gegen Halskrankheiten in der Pfarre Amstetten Herz Jesu gespendet. Die konkreten Zeiten: 2. und 3. Februar um 7.45 Uhr in der Amstettner Herz Jesu-Kirche sowie am 4. Februar bei der Messe in der St. Agatha-Kirche in Eisenreichdornach (19 Uhr), die vom Ensemble Herz Jesu musikalisch gestaltet wird.

Blasius zählt zu den sogenannten 14 Nothelfern und gilt in der Volksfrömmigkeit als besonders beliebt. Der Segen wird gerne rund um Maria Lichtmess (2. Februar) gespendet, der Gedenktag des Blasius ist der 3. Februar. Blasius kam in der zweiten Hälfte des 3. Jahrhunderts in der heutigen Türkei zur Welt und wurde wegen seines christlichen Glaubens verhaftet. Im Gefängnis soll er einen Jungen, der eine Fischgräte verschluckt hatte, durch sein Gebet vor dem Erstickungstod gerettet haben. Vor der Hinrichtung betete Blasius darum, dass alle, die ein Übel an der Kehle oder sonst ein Siechtum haben, Erhörung fänden, wenn sie in seinem Namen um Gesundung bäten. Eine Stimme vom Himmel versicherte ihm die Gewährung dieser Bitte. Mit zwei Gefährten wurde er enthauptet.

Brauch seit dem 16. Jahrhundert

Auf das Wunder der Heilung des Jungen mit der Fischgräte geht vermutlich seit dem 16. Jahrhundert der Brauch des Blasiussegens zurück, wobei zwei geweihte Kerzen gekreuzt vor den Hals gehalten werden, was bei Halsschmerzen, Ersticken und anderen Halserkrankungen helfen soll. Das Segenswort lautet im Benediktionale: „Auf die Fürsprache des heiligen Blasius bewahre dich der Herr vor Halskrankheit und allem Bösen” oder „Der allmächtige Gott schenke dir Gesundheit und Heil; er segne dich auf die Fürsprache des heiligen Blasius durch Christus, unsern Herrn”. Das Brauchtum, am 3. Februar sich „den Hals segnen” zu lassen, hat sich über Jahrhunderte gehalten - in Amstetten war dieser Segen in den letzten Jahren immer sehr beliebt.

Übrigens: Der Blasiustag bezeichnete früher den Bauern das Winterende und wurde begangen, indem Kerzen geweiht sowie Wein, Wasser und Brot in seinem Namen gesegnet wurden.

Blasius-Segen

Donnerstag, 2. Februar, 7:45 Uhr (Herz Jesu Kirche)

Freitag, 3. Februar, 7:45 Uhr (Herz Jesu-Kirche)

Samstag, 4. Februar, 19 Uhr (Agatha-Kirche)

Kommentar verfassen



Volkskulturverein Stoariegla Amstetten sucht tanzfreudige Menschen

AMSTETTEN. Zweimal pro Monat lädt der Volkskulturverein Stoariegla Amstetten zu einem Offenen Volkstanzen ein. Tanzfreudige Menschen sind jederzeit willkommen.

Große Umfrage zu den Auswirkungen des Klimawandels

BEZIRK AMSTETTEN. Die KLAR! Regionen Österreichs wollen mittels einer Umfrage die persönlichen Sichtweisen und Erfahrungen der Bevölkerung zu den Folgen des Klimawandels erfahren. Die Umfrage ist online, ...

Seniorentageszentrum St. Georgen/Ybbsfelde belegte Platz 3 bei Österreichpreis „Gemeinden für Familien“

ST. GEORGEN AM YBBSFELDE. Jährlich werden herausragende Maßnahmen zum Thema „Pflege und Alltag – Unterstützung für pflegende Angehörige“ mit dem Österreichpreis „Gemeinden für Familien“ ...

„Schulstarthilfe soll auf 150 Euro erhöht werden“

AMSTETTEN. Die Amstettner Stadtregierung möchte die Schulstarthilfe von 100 auf 150 Euro erhöhen. Zudem soll die Einkommensgrenze für die Direkt-Hilfe für Amstettner Familien auf 1.400 Euro steigen. ...

5 Dirigenten beim Frühlingskonzert des Musikvereines „Frohsinn“ Neustadtl

NEUSTADTL. Der Musikverein „Frohsinn“ Neustadtl lädt am Samstag, dem 1. April zum Frühlingskonzert in die Mittelschule Neustadtl ein. Ein besonderer Konzertabend wartet auf die Besucher: Gleich fünf ...

Volksschüler erlebten in Strengberg „Landwirtschaft zum Angreifen

STRENGBERG. Die Strengberger Bäuerinnen besuchten Schüler der 3. und 4. Klasse Volksschule und verbrachten mit ihnen einen Vormittag zu den Themen „Landwirtschaft“ und „Ernährung“.

„Musica süeß Meledey“ – Die Musik des Weisskunig

SEITENSTETTEN. Am Freitag, 14. April 2023, wird um 19.30 Uhr in die Filialkirche St. Veit zum Konzert „Musica süeß Meledey“ geladen.

Sicherer Umgang mit digitalen Medien in den EVN Schulworkshops

ST. PETER/AU. Die Schüler der PTS St. Peter/Au haben in zwei belebten Stunden viel über den sicheren Umgang mit digitalen Medien gelernt. Sie beschäftigten sich mit dem Unterschied von Fake News und ...