Donnerstag 18. Juli 2024
KW 29


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Stadtbad & Uferpark: Amstetten startet in die Badesaison

Michaela Aichinger, 14.06.2024 09:17

AMSTETTEN. Rechtzeitig zum Ferienstart werden am Samstag, 29. Juni 2024, das neue Stadtbad und der Uferpark eröffnet. Nach der offiziellen Eröffnung startet um 14 Uhr der Badebetrieb. Am Eröffnungswochenende ist der Eintritt für alle Badegäste gratis.

Das Schwimmerbecken im Hallenbad wurde von vier auf sechs Bahnen erweitert. (Foto: Stadt Amstetten)
Das Schwimmerbecken im Hallenbad wurde von vier auf sechs Bahnen erweitert. (Foto: Stadt Amstetten)

Ein neuer zentraler Eingang führt die Badegäste in das Hallenbad ebenso wie auf das Freibadgelände. Hier befinden sich Garderoben, Duschen und Toiletten.

Das Schwimmerbecken im Hallenbad wurde von vier auf sechs Bahnen erweitert. Das Erlebnis- und Multifunktionsbecken bietet einen Strömungskanal, Massagedüsen und Nackenduschen. Der Kleinkindbereich mit drei unterschiedlich tiefen Becken wurde erweitert. Eine Rutsche führt vom Obergeschoss über den Außenbereich in ein separates Becken im Hallenbad.

Sprungtürme, Rutsche und Wasserspielpark

Die Außenanlagen bieten ein Multifunktionsbecken (25 x 15 Meter) sowie ein Erlebnisbecken (20 x 16 Meter) mit Strömungskanal, Massagedüsen und Nackenduschen sowie verschiedene Liege- und Aufenthaltsflächen.

Der neue Kinder- und Familienbereich bekommt ein Babybecken mit Sonnensegel, einen 285 Quadratmeter großen Wasserspielpark und eine neue Wellenrutsche sowie drei Sprungtürme (1 Meter, 3 Meter, 5 Meter). Zudem steht ein Beachvolleyballplatz zur Verfügung.

Spiel, Sport und Actionim Uferpark

Der Uferpark unterteilt sich in zwei Bereiche: in eine freizugängliche Spiel-, Sport- und Action-Landschaft und in einen Bezahlbereich, das neue Stadtbad.

Der Spielbereich umfasst die Unterwasserwelt mit Schwerpunkt für Kinder bis etwa sechs Jahre sowie den Wildbach für Kinder bis 12+. Ganz wesentlich war laut Stadtgemeinde bei der Spielplatzgestaltung auch die Barrierefreiheit. Zum Sportbereich gehören Beachvolleyballplätze und ein Funcourt.

Beim neuen Tough-Trail handelt es sich um eine Art Fitness-Spielplatz, der auf Trendsportarten wie Parkour und Freerunning basiert. Es ist eine Form von Hindernislauf am Boden und in der Luft.

Der Freibadbereich ist für 1.000 Besucher, der Hallenbadbereich für 600 Gäste und der Park für 600 Personen ausgelegt.

Haubis übernimmt Gastro

Für Besucher des Uferparks und des Badbereichs gemeinsam nutzbar ist das neue Café-Restaurant. Mit einer Fläche von 730 Quadratmetern bietet dieses im Innenbereich für 100 Gäste und auf der Terrasse für weitere 200 Gäste einen Sitzplatz. Betrieben wird die Gastronomie einschließlich der Kioske im Hallen- und Freibad vom Petzenkirchner Familienunternehmen Haubis.

Auf die Besucher im Café-Restaurant wartet eine breite Palette an kulinarischen Angeboten. Die Öffnungszeiten werden auf das Areal abgestimmt.

Eintrittspreise

Bürgermeister Christian Haberhauer (ÖVP): „Ein leistbares Bad für alle Amstettner stand bei der Preisgestaltung im Mittelpunkt. So können Kinder bis 6 Jahren gratis das Stadtbad besuchen. Mehr Infos zu den Tarifen wird es künftig unter avb.am geben.“

Öffnungszeiten ab 30. Juni: Montag - Sonntag, 10 - 20 Uhr


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden