Motorikpark für mehr Vitalität

Hits: 811
Norbert St. Mottas Norbert St. Mottas, Tips Redaktion, 21.10.2019 16:39 Uhr

AMSTETTEN. Am Mühlbachweg, direkt neben dem Schulzentrum wurde der neue Bewegungspark eröffnet.

 

AMSTETTEN. Im neu geschaffenen Motorikpark am Mühlbachweg können Bewegungsfreudige aller Altersgruppen auf einer Fläche von 900 Quadratmetern ihre Geschicklichkeit, Koordinationsfähigkeit und Fitness auf die Probe stellen. Der Motorikpark verfügt über neun teils speziell konzipierte Geräte, die sich in zehn unterschiedliche Gerätestationen mit verschiedenen Übungselementen aufgliedern. Bewegung und Sport verbunden mit Spaß ist ein wesentlicher Faktor für Vitalität und Gesundheit.

Für jedes Alter

Der Bewegungspark bietet für alle Nutzer, egal welchen Alters, vielfältige Betätigungsvariationen, wie zum Beispiel Klettern, Balancieren, Verbesserung der Koordinationsfähigkeit oder auch für Übungen zum Muskelaufbau. Das neue Sportangebot bringt auch für die Schulen eine willkommene Abwechslung und Ergänzung für den Sportunterricht. „Im Zusammenwirken vieler Experten aus den Schulen, den Vereinen und der Verwaltung und der Stadtpolitik ist es gelungen, ein tolles Projekt für unsere Bevölkerung umzusetzen“, freut sich Bürgermeisterin Ursula Puchebner (SPÖ) über das neue Sportangebot.

Zusammenarbeit mit Schulen und Vereinen

In ihren Eröffnungsworten betonten Sportstadtrat Vizebürgermeister Michael Wiesner (SPÖ) und Mitinitiator Gemeinderat Michael Hofer (ÖVP) die tolle Zusammenarbeit mit den Schulen, den interessierten Sportpädagogen der Handelsakademie, HLW, des BRG und der Neuen Mittelschule Amstetten sowie den Vereinsvertretern. „Es wurde von allen Beteiligten viel Engagement eingebracht, damit dieser Bewegungspark gelingen konnte“, bedankten sich Vizebürgermeister Wiesner und Gemeinderat Michael Hofer bei allen, die sich an der Entwicklung und Umsetzung des Motorikparks beteiligt haben.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Amstettner Stadtregierung reagiert auf SPÖ-Kritik

AMSTETTEN. „Mangelnde Information und keine Einbindung in wichtige Vorhaben der Stadtgemeinde“ – dies und einiges mehr warf die SPÖ Amstetten der türkis-grünen Stadtregierung im ...

Bildungseinrichtungen im Bezirk Amstetten werden saniert und erweitert

MOSTVIERTEL. In Niederösterreich sollen in den nächsten zehn Jahren mehr als 460 Millionen Euro in den Neu-, Um- und Zubau von Bundesschulen investiert werden.

Leserbrief Lena Köstler: „Zurück zur Normalität? Nein, Danke!“

AMSTETTEN. Die 14-jährige Lena Köstler aus Amstetten ist Klimaaktivistin. In ihrem Leserbrief spricht sie über eine mögliche Bewältigung der Klimakrise und richtet einen Appell ...

Brand auf Bauernhof in St. Michael/Bruckbach: ein Toter

ST. MICHAEL/BRUCKBACH. Zu einem Brand ist es laut Bezirksfeuerwehrkommando Amstetten Mittwochfrüh auf einem Bauernhof gekommen. Einer der zwei Bewohner ist in den Flammen umgekommen.

Franziskanerinnen Amstetten: „Das Ordensleben ist nicht antiquiert“

AMSTETTEN. Ihren 60. Geburtstag nahm Schwester Franziska Bruckner, Generaloberin der Franziskanerinnen und zweite Vorsitzende der österreichischen Ordensgemeinschaften, zum Anlass, um über aktuelle ...

Tierpark Haag ist wieder zugänglich

STADT HAAG. Der Tierpark Haag zählt zu den beliebtesten Ausflugszielen der Region. Er kann wieder unbeschränkt besucht werden.

Quartier A: Transparenz erwünscht

AMSTETTEN. Bei der laufenden Projektentwicklung des Quartier A rund um den Bahnhof wünscht die SPÖ, der Bürgemeister möge den Dialog mit allen Parteien suchen.

Schulprojekt: Briefe gegen Einsamkeit

WALLSEE. Schüler der 4. Klassen NMS Wallsee-Sindelburg korrepondierten mit Bewohnern des PPZ Wallsee.