Natur im Garten-Tipp: „Seltener, aber dafür kräftig gießen“

Hits: 44
Ideal für Pflanzen ist das Regenwasser aus der Tonne. (Foto: Natur im Garten/J. Brocks)
Ideal für Pflanzen ist das Regenwasser aus der Tonne. (Foto: Natur im Garten/J. Brocks)
Michaela Aichinger Michaela Aichinger, Tips Redaktion, 17.07.2021 08:21 Uhr

NÖ. Richtiges Gießen spart Wasser und auch Arbeit. „Natur im Garten“ hat einige Tipps parat.

Grundsätzlich gilt, dass standortgerechte und heimische Pflanzen im Garten teilweise ohne oder mit nur mäßiger Bewässerung gut zurechtkommen. Viele andere Pflanzen in Stauden- oder Blumenbeeten und im Gemüsegarten benötigen hingegen bei Trockenheit eine zusätzliche Bewässerung. Gewächse mit weichen Blättern leiden am meisten unter Wassermangel. Wenn Gemüse Knollen oder Blüten ansetzen, ist der Wasserbedarf am größten.

Größere Gieß-Abstände

Seltener und dafür kräftig gießen ist besser als häufig und oberflächlich. „Geringe Wassergaben befeuchten nur die Bodenoberfläche – die Erde trocknet schnell wieder aus. Außerdem bildet sich dadurch das Wurzelsystem nur flach und oberflächlich aus. Werden die Pflanzen intensiv und reichlich, dafür aber in größeren Abständen gegossen, werden sie gezwungen, ihre Wurzeln tiefer in den Boden zu leiten“, erklärt Katja Batakovic, fachliche Leiterin von „Natur im Garten“.

Morgens gießen

Am besten ist es, morgens zu gießen. Tagsüber verdunstet zu viel Gießwasser. Die Wassertropfen auf den Blättern wirken wie optische Linsen und können Brandflecken verursachen. Gießt man abends, begünstigt man wiederum Schneckenfraß und die Ausbreitung von Pilzerkrankungen.

Kaltes Wasser ist ein „Schock“ für Gemüse

Vor allem wärmeliebendes Gemüse wie Paprika, Paradeiser, Gurken und Kürbisse verträgt es nicht, mit kaltem Wasser gegossen zu werden. Überbrausen mit kaltem Gartenschlauchwasser ist für diese Gemüsearten ein „Schock“. Am besten ein paar Gießkannen füllen und bis zum nächsten Morgen stehen lassen.

Regenwasser aus der Tonne

Ideal für die Pflanzen ist natürlich das Regenwasser aus der Tonne. Das Wasser kann so die Umgebungstemperatur annehmen. Ob aus der Leitung, aus der Regentonne oder mit der Gießkanne: man sollte generell nur den Wurzelbereich gießen, um Pilzkrankheiten auf den Blättern vorzubeugen.

Mulchen

Übrigens: Durch Mulchen kann die Verdunstung des Wassers aus dem Boden stark eingeschränkt werden! Wenn möglich Mulchmaterial aus dem eigenen Garten wie etwa Stroh, angetrockneten Grasschnitt, Ernterückstände oder gehäckselte Zweige verwenden. Da die luftreiche Mulchschicht gut dämmt, erwärmt sich der Boden tagsüber langsamer und erreicht geringere Temperaturspitzenwerte als unbedeckter Boden.

Sickerschläuche zur automatischen Bewässerung

Tipp: Im Gartenfachhandel sind Sickerschläuche erhältlich, die im Garten auf der Erdoberfläche verlegt werden können und für jene geeignet sind, die eine automatische Bewässerung bevorzugen. Aus dem Schlauch tröpfelt das Wasser direkt zum Wurzelbereich der Pflanzen. Das hilft dabei, Wasser zu sparen.

Kommentar verfassen



Gemeindeamt Euratsfeld offiziell eröffnet

EURATSFELD. Im Ortszentrum der Marktgemeinde ist nach einer langen Planungsphase ein neues, barrierefreies Gemeindeamt entstanden, das am vergangenen Wochenende (12. September) feierlich eröffnet wurde. ...

2. digitaler Kongress ein voller Erfolg

AMSTETTEN. Zum zweiten Mal in der Geschichte wurde der traditionelle Sommerkongress der Zeugen Jehovas Pandemiebedingt virtuell veranstaltet. Das Motto für 2021 lautete „Durch Glauben stark!“ ...

Pfarre Herz Jesu Amstetten lädt zu Aktion „Wir radeln in die Kirche“ ein

AMSTETTEN. Um ein Zeichen für nachhaltige Mobilität zu setzen, sind Gläubige eingeladen, zu Fuß oder mit dem Fahrrad zum Erntedankfest der Pfarre Amstetten Herz Jesu zu kommen. 

Kürn-Berg-Radler im MTB-Rennfieber

KÜRNBERG. Einige junge Kürn-Berg-Radler blicken auf ein ereignisreiches Wochenende zurück: Ein Pumptrack-Bewerb in Linz und zwei Cross-Country Rennen in St. Johann/Tirol und am Roadlberg standen auf ...

Großer Bücherflohmarkt in Ardagger

STIFT ARDAGGER. Die Senioren von Stift Ardagger laden heuer wieder zu einem großen Bücherflohmarkt im Pfarrheim ein. Dieser findet am Samstag, 18. September 2021, von 13 bis 17 Uhr und am Sonntag, 19. ...

Das sind die besten Bürolehrlinge Niederösterreichs

NÖ. Der NÖ Lehrlingswettbewerb der kaufmännisch-administrativen Lehrberufe der Sparte Handel ist geschlagen. Beim Wettbewerb der Wirtschaftskammer Niederösterreich wurden die landesbesten Lehrlinge ...

Schach-Mostviertelliga: Amstetten 2 mit Auftaktsieg

AMSTETTEN. Das Team Amstetten 2 des Schachvereins Amstetten begab sich nach Sieghartskirchen, um in die neue Saison zu starten - und einen Auftaktsieg einzufahren.Auch die 2. Klasse Mostviertel mischte ...

Car Wash Day 2021 in Amstetten

AMSTETTEN. Am Freitag, dem 17. September 2021, greifen McDonald’s Mitarbeiter wieder für den guten Zweck zu Schwamm und Kübel: Beim „Car Wash Day“ zeigen die Teams ganzen Einsatz, um die Windschutzscheiben ...