Spenden aus 3. Kinderhilfelauf in Amstetten kommen Hilde Umdasch-Haus zugute

Thomas Lettner Thomas Lettner, Tips Redaktion, 20.09.2019 08:37 Uhr

AMSTETTEN. Unter dem Motto „Wir helfen laufend“ geht am Sonntag, 29. September, der 3. Kinderhilfelauf zugunsten des Hilde Umdasch-Hauses über die Bühne.

Rund 1.900 Teilnehmer waren vergangenes Jahr am Start. Heuer rechnen die Organisatoren Reinhard Gruber und Daniel Punz mit einem ähnlich großen Starterfeld. In insgesamt neun Bewerben und der Charity-Runde werden Läufer und Nordic Walker wieder für den guten Zweck unterwegs sein. Jeder Euro kommt dem Hilde Umdasch-Haus zugute. Nach 2017 werden auch heuer im Rahmen des Kinderhilfelaufs die Österreichischen Meisterschaften im Behindertensport ausgetragen. Nähere Informationen zu den Bewerben gibt es hier.

Spenden ermöglichen hohe Pflegequalität

„Wir sind ein palliatives Wohnhaus für Kinder und junge Erwachsene mit hohem Pflegeaufwand. Für uns sind Spenden- und Charityveranstaltungen dieser Art sehr wichtig, um die hohe Pflegequalität zu ermöglichen, sind doch die Pflegebedürfnisse oft sehr spezifisch. Die Spendengelder werden für zusätzliche Freizeitaktionen, Therapien usw. verwendet“, bedankte sich Heimleiterin Petra Helmich bei allen Sponsoren für die großzügige Unterstützung.

Dank an Bundesheer

Im neuen Festzelt im Stadion wird bereits am Samstag eine DJane für gute Stimmung sorgen. Für die Kleinen gibt es eine Sparkassen-Hüpfburg und die Kletterwand der Naturfreunde Amstetten. Und natürlich darf auch eine Tombola nicht fehlen. „Ein großer Dank gilt dem Jägerbataillon 12. Ohne die Kameraden des Jägerbataillons wäre eine solche Veranstaltung nicht durchführbar“, so Reinhard Gruber.

 

 

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Motorikpark für mehr Vitalität

AMSTETTEN. Am Mühlbachweg, direkt neben dem Schulzentrum wurde der neue Bewegungspark eröffnet.

Wanderen am Nationalfeiertag in Wolfsbach

WOLFSBACH. Die Sektion Fußball der UNION Wolfsbach lädt am 26. Oktober ab 9 Uhr zum traditionellen Herbst-Wandertag für die ganze Familie.

Tierpark Haag: Leopard wurde Name „Amadou“ gegeben

STADT HAAG. Der Allgemeinmediziner Anton Hosa und seine Gattin Karin gaben einem sechs Monate alten China-Leoparden-Katers im Tierpark Haag den Namen Amadou.

St. Georgener auf Wallfahrt

ST. GEORGEN AM YBBSFELDE. Die Wallfahrt der Pfarre St. Georgen/Ybbsfelde kann auf eine jahrhundertelange Tradition hinweisen. Diesmal ging es nach Eisenreichdornach.

Pfarrbühne Neustadl: „Be(r)treutes Wohnen?“

NEUSTADTL/DONAU. Die Pfarrbühne Neustadtl ist fleißig am Proben für das Stück: Be(r)treutes Wohnen? von Wolfgang Bräutigam.

Stocksport: 28 Moarschaften auf der Piste

ERTL. Mit 28 Moarschaften wurde in Ertl an zehn Tagen der Ortsmeister im Stockschießen ausgespielt.

Schulsozialarbeit unterstützt und hilft

AMSTETTEN. Die Stadt Amstetten bietet an allen Pflichtschulstandorten, flächendeckend, Schulsozialarbeit an.

Vogelausstellung: Gefiederte Freunde

AMSTETTEN. Der Verein „Vogelfreunde Amstetten und Umgebung“ zeigt einem interessierten Publikum die Lieblinge der Vereinsmitglieder.