Motorsport: Christoph Zellhofer startet beim Saisonauftakt im Schneebergland

Hits: 37
Christoph Zellhofer unterwegs im Suzuki Swift ZMX 1 (Foto: Daniel Fessl)
Michaela Aichinger Michaela Aichinger, Tips Redaktion, 18.06.2021 12:03 Uhr

ST. GEORGEN/Y. Ein schwieriger Schottereinsatz wartet auf Christoph Zellhofer und Christina Ettel am 19. Juni beim Saisonauftakt im Schneebergland.

Die österreichische Rallye Staatsmeisterschaft startet am kommenden Wochenende mit der Red Stag Extreme Rallye – vormals Schneebergland Rallye – mit Start und Ziel im niederösterreichischen Rohr im Gebirge. Man fährt nur am Samstag, dem 19. Juni 2021; insgesamt stehen acht Sonderprüfungen auf dem Programm. Die Streckenbeschaffenheit besteht zu 90,06 Kilometer aus Schotter und über etwas mehr als 19 Kilometer aus Asphalt.

Schwierige Aufgabe

Die Vergangenheit hat gezeigt, dass diese Rallye, die heuer zum zehnten Mal ausgetragen wird, zu einer der schwierigsten Aufgaben für alle Teilnehmer werden wird. Die Spezialität ist grober Schotter, der nicht nur an die Fahrer höchste Anforderungen stellt, sondern auch die Rallyeautos auf Herz und Nieren prüft.

Suzuki Swift ZMX in der Klasse 8

Mit dabei ist auch wieder Christoph Zellhofer, der mit Christina Ettel und dem Suzuki Swift ZMX in der Klasse 8 an den Start gehen wird. Mit diesem Auto belegten Zellhofer und Ettel bei der Blaufränkischland Rallye in der Gesamtwertung den 6. Gesamtrang und wurden damit auch Klassensieger. Danach bestritt man die Rallye Velenje in Slowenien, wo man aber von Beginn an mit einem defekten Turbolader unterwegs war und danach den Wagen vorzeitig abstellte, um den Start im Schneebergland nicht zu gefährden.

„Volle Punkte einfahren“

Für den Meisterschaftsauftakt hat sich Zellhofer viel vorgenommen: „Für uns ist es mit diesem Auto der erste Einsatz bei einer fast hundertprozentigen Schotterrallye. Ich bin selber gespannt, wie sich der Wagen verhalten wird. (...) Das Ziel von Christina und mir ist es, volle Punkte für die Meisterschaft einzufahren und damit auch in der Klasse 8 Open N Sieger zu werden.“

Kommentar verfassen



Führung durch „Wirkstatt“

AMSTETTEN. Seit dem Spatenstich für die im September 2020 schreiten die Umbau- und Sanierungsmaßnahmen bei der WIRKSTATT in Hausmening voran.

Defibrillator bei der Johann Pölz Halle

AMSTETTEN. Direkt beim Haupteingang der Johann Pölz Halle wurde ein neuer Defibrillator angebracht. Dieser soll zukünftig bei Notfällen verfügbar sein und ist auch von den umliegenden Sportplätzen ...

Grillfest im Landespflege- und Betreuungszentum Amstetten

AMSTETTEN. Das Grillfest im Pflege- und Betreuungszentrum Amstetten ein Highlight für die Bewohner – dieses Jahr umso mehr, da wegen Corona bereits einige Events abgesagt werden mussten. Bei perfekten ...

Bininey: Tanzbarer Sommerhit mit Botschaft

STRENGBERG. Peter und Markus Neuhofer – bekannt als DJ Duo Tindergarden – haben mit dem Sommerhit „Bikiney“ und dem Video dazu ein Plädoyer für Diversität geschaffen. Tips-Redakteur Norbert ...

Michael Garschall mit goldenem Ehrenzeichen ausgezeichnet

BLINDENMARKT. Michael Garschall, Intendant der Herbsttage Blindenmarkt, wurde für seine Verdienste um die Republik Österreich mit dem Goldenen Ehrenzeichen ausgezeichnet.

Kostenlose Sortenbestimmungen von Äpfeln und Birnen

MOSTVIERTEL. Die Moststraße veranstaltet Sortenbestimmungstage, bei denen Privatpersonen die Möglichkeit haben ihre Äpfel und Birnen pomologisch bestimmen zu lassen. 

Naturbadfest: Ein Fest am Fluss in idyllischem Ambiente

KEMATEN/YBBS. Am Samstag, 7. August 2021, findet in der Marktgemeinde ab 12 Uhr das traditionelle Naturbadfest statt.

FF-Ehrenmitgliedschaft an Ursula Puchebner verliehen

AMSTETTEN. Im Rahmen des Bezirksabschnittsfeuerwehrtages wurde der Bürgermeisterin a.D. Ursula Puchebner eine besondere Ehrung zuteil: Sie wurde Ehrenmitglied aller acht Amstettner Feuerwehren.