Gerhard Riegler verjüngt das ASKÖ Bezirksteam als neuer Obmann

Michaela Aichinger Tips Redaktion Michaela Aichinger, 05.10.2022 08:09 Uhr

AMSTETTEN. Der ASKÖ Bezirksverband, dem 65 Vereine aus den politischen Bezirken Amstetten, Melk und Scheibbs angehören, stellte die Weichen für die bis 2025 dauernde Funktionsperiode. In die Funktion des Obmannes wurde der Amstettner Vizebürgermeister Gerhard Riegler gewählt.

Das Bezirkspräsidium und die 21 Spartenreferenten sind die erste Ansprechstation für die Vereine. ASKÖ-NÖ Vizepräsident Fritz Etlinger, der den Bezirksverband selbst als Obmann 34 Jahre geführt hatte, betonte die „gute Zusammenarbeit mit den anderen Sportdachverbänden“ und freute sich „über die vielen motivierten Funktionäre“. Die ASKÖ NÖ hat schon vor Jahrzehnten verschiedene Aufgaben an die neun Bezirksverbände ausgelagert. Eigene Sekretariate  (für Amstetten in der Wirkstatt Hausmening) wurden eingerichtet. 

„Die Bilanz kann sich sehen lassen“

In den vergangenen vier Jahren hatte Helfried Blutsch das Zepter in der Hand. „Coronabedingt waren die Aktivitäten etwas weniger, der Leistungssport konnte allerdings sein Training großteils absolvieren. Und die Bilanz kann sich sehen lassen: Sportschütze Bernhard Pickl, Leichtathlet Lorenz Ursprunger, Triathlet Christoph Pölzgutter oder Tischtennis Oldie Janos Kovac glänzten durch tolle Erfolge. Die American Footballer der Ultimate Thunder Amstetten etablierten sich sowohl bei den Herren (zweithöchste Spielklasse in Österreich) als auch bei den Damen (6 Ladies wurden in das Nationalteam einberufen) in dieser Sportart in Österreich“, unterstreicht Blutsch.

Volleyball

Weitere Aushängeschilder sind die Volleyballer. Der VCA SAR Amstetten zählt seit Jahren zu den österreichischen Topteams. Mit der ASKÖ Volksbank Purgstall gelang einer zweiten Mannshaft der Aufstieg in Österreichs höchste Spielklasse.

Diese Leistungen würdigte auch Ortvorsteher Anton Geister (ÖVP), dessen Kinder selbst erste sportliche Erfahrungen in diversen ASKÖ-Vereinen gesammelt hatten.

Gerhard Riegler neuer Obmann

Mit dem Amstettner Vizebürgermeister Gerhard Riegler wurde kein Unbekannter in die Funktion des Obmannes gewählt. Riegler stand als Volleyballer in der legendären Amstettner Mannschaft, die zum Europacup nach Moskau fuhr. Viele Jahre war er dann beim VCA Amstetten als Funktionär tätig. Sein Sohn spielt jetzt in der Bundesligamannschaft des VCA.

Das neue Team

Da die Funktionärinnen Rosa Wurzer (Finanzreferentin) und Sandra Divjak (Schriftführerin) in den „Funktionärsruhestand“ gingen, holte Gerhard Riegler zwei Junge in sein Team: Alexander Spring (Stv. Daniela Hartl) übernimmt die Finanzen und Doris Pimperl wird Schriftführerin (Stv. Franz Freinberger). Mit Peter Ramsner (Obmann ASKÖ Waidhofen), Gerald Poiß (ATUS Rosenau) und Fritz Etlinger (Neufurth) stehen ihm drei Funktionäre zur Seite. Für repräsentative Aufgaben konnten als Präsidenten Helfried Blutsch und Vizebürgermeister Armin Bahr gewonnen werden. Den Sportausschuss leiten Manfred Liendl und Gabi Schweizer, die sich beide über die Bereitschaft des jungen Lorenz Ursprunger freuten, der die Sparte Leichtathletik übernimmt.

„Sport ist eine faszinierende Angelegenheit“

Der neu gewählte Obmann Gerhard Riegler in seinen Schlussworten: „Sport ist eine faszinierende Angelegenheit. Mir liegt aber nicht nur der Leistungssport am Herzen, ich schätze, dass der Gesundheits- und Breitensport mindestens ebenso wichtig ist und entsprechend gefördert werden muss. Ich freue mich auf meine Aufgabe, einem so gut organisierten ASKÖ Bezirkverband meine Arbeitskraft zur Verfügung zu stellen“.

Kommentar verfassen



Triathlet Niklas Keller qualifiziert sich für U23 WM

AMSTETTEN. Niklas Keller beendet seine lange, erste Saison als Vollzeit-Triathlonprofi mit dem Höhepunkt seiner sportlichen Karriere: Aufgrund seiner Leistungen in den letzten internationalen Rennen in ...

12 Preinsbacher Jugendliche absolvierten Fertigkeitsabzeichen Funk

AMSTETTEN/PREINSBACH. Nach guter Vorbereitung haben zwölf junge Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Preinsbach das Fertigkeitsabzeichen Funk im Feuerwehrhaus absolviert.

Tanzlmusi-Abend „Das erste Mal zu Dritt“

STEPHANSHART. Die „BruckZuckMusi“, die „Köllakuchlmusi“ und die „¾ Musikanten“ spielen im Gasthaus Kremslehner auf - und zwar „Das erste Mal zu Dritt“.

Fördermodell „Junges Wohnen“: Bisher 60 Wohneinheiten im Bezirk Amstetten bewilligt

BEZIRK AMSTETTEN. Das NÖ Fördermodell „Junges Wohnen“ soll leistbaren Wohnraum für junge Menschen sichern. Im Bezirk Amstetten waren mit Ende September 2022 24 Wohneinheiten bezogen. In Summe wurden ...

Schüler bewiesen bei Redewettbewerb ihr Können

AMSTETTEN. Einige Schüler der Oberstufe am Ostarrichi-Gymnasium haben sich dem alljährlichen schulinternen Redewettbewerb gestellt.

Unterstützung für Willkommens-Kaffee

WINKLARN/AMSTETTEN. Der Fachausschuss Mission und Caritas der Pfarre Winklarn sowie die Firma Ploberger halfen beim Willkommens-Kaffee im Rathauskeller Amstetten.

Herbsttage Blindenmarkt: Intendant zieht „fulminante Bilanz“

BLINDENMARKT. Durchschnittlich 95 Prozent Auslastung bei den beiden Eigenproduktionen, insgesamt 12.539 Besucher - die Bilanz der 33. Herbsttage Blindenmarkt ist für Intendant Michael Garschall sehr zufriedenstellend. ...

Rollstuhlschaukel im Hilde Umdasch Haus eröffnet

AMSTETTEN. Nach mehr als zwei Jahren, zahlreichen Spenden, tatkräftiger Unterstützung und großem Engagement vieler Freiwilliger war es letzte Woche so weit: die Rollstuhlschaukel im Hilde Umdasch Haus ...