Freitag 19. Juli 2024
KW 29


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Erfolgreiche Jugendarbeit trägt Früchte

Online Redaktion, 10.07.2024 11:53

GÖSTLING. Die Jugendarbeit beim FC Göstling/Ybbs trägt Früchte, wie die Leistungen der U15- und U14-Fußball-Mannschaften zeigen. Nach einem intensiven Trainingslager in Rovinj, Kroatien, haben beide Teams in der Frühjahrssaison Erfolge erzielt.

Hinten v. l.: Thomas Krenn, David Käfer, Adrian Diab, Florian Krenn, Bastian Bayer, Simon Aigner, Simon Resch, MarcoLengauer, Elias Blamauer, Sebastian Hager, Fabian Paduraru, Paul Hager, Robert Blamauer; vorne v. l.: Erwin Heigl, Mathias Teufel, Daniel Eisbacher, Klemens Bachner, Gregor Daurer, Moritz Teufel, Tobias Hirner, Sebastian Pitlik, Tim Bachner, Thomas Winkler. (Foto: FC Göstling/Ybbs)
Hinten v. l.: Thomas Krenn, David Käfer, Adrian Diab, Florian Krenn, Bastian Bayer, Simon Aigner, Simon Resch, MarcoLengauer, Elias Blamauer, Sebastian Hager, Fabian Paduraru, Paul Hager, Robert Blamauer; vorne v. l.: Erwin Heigl, Mathias Teufel, Daniel Eisbacher, Klemens Bachner, Gregor Daurer, Moritz Teufel, Tobias Hirner, Sebastian Pitlik, Tim Bachner, Thomas Winkler. (Foto: FC Göstling/Ybbs)

Die U15-Mannschaft des FC Göstling an der Ybbs sicherte sich mit acht Siegen in acht Spielen souverän den Meistertitel im Oberen Play Off der JHG West.

Überzeugt wurde nicht nur mit einem Torverhältnis von 48:9, sondern auch mit einer Siegesserie von 22 Spielen ohne Punktverlust. Der Meistertitel im Oberen Play Off bedeutet gleichzeitig den Aufstieg in die Nachwuchslandesliga.

Auch die U14-Mannschaft überzeugte im Mittleren Play Off mit neun Siegen, einem Unentschieden und lediglich einer Niederlage. Mit einem Torverhältnis von 56:9 sicherten sie sich ebenfalls den Meistertitel im Mittleren Play Off der JHG West.

Für diese Erfolge wurde nicht nur viel vom Trainerteam mit Nachwuchstrainer Robert Blamauer getan, auch die Statistik der Trainingsbesuche der letzten Jahre zeugt von Begeisterung für Fußball. Bei jedem Training sind zwischen 16 und 20 Kinder und Jugendliche mit vollem Einsatz dabei.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden