Genussbotschafter des Landes Niederösterreich

Hits: 11
Norbert St. Mottas Norbert St. Mottas, Tips Redaktion, 14.11.2019 20:23 Uhr

AMSTETTEN. In der Remise in Amstetten feierte die Kulinarik-Initiative „So schmeckt Niederösterreich“ ihr 15-jähriges Bestehen mit 600 Gästen.

AMSTETTEN. In der Remise in Amstetten feierte die Kulinarik-Initiative „So schmeckt Niederösterreich“ ihr 15-jähriges Bestehen mit 600 Gästen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen die Partnerbetriebe aus den Bereichen Landwirtschaft, Gastronomie, Gewerbe und Handel. Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) und Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf (ÖVP) unterstrichen das Engagement der einzelnen Betriebe. Über 500 Produzenten, Gastronomen sowie Vertreter aus Gewerbe und Handel verzeichnet die Initiative als Partner. Wie vielseitig das Angebot der Betriebe ist, wurde beim Festakt am Abend ersichtlich. Stellvertretend für alle Partnerbetriebe stellten Karin Metz für den Mostviertel Kürbishof Metz, Hannes Bertl für die Wilhelmsburger Hoflieferanten, Nicole Schnitzler für die Schmankerl Hittn Grafenschlag, Kräuterpfarrer Benedikt Felsinger, Julia Herzog für den Brunngassenheurigen Herzog und Andreas Sederl für die Mohr-Sederl Fruchtwelt ihre Betriebe und Projekte vor. Auf eindrucksvolle Weise zeigten die Vertreter der Partnerbetriebe, wie eine Mischung aus Leidenschaft, Kreativität und wirtschaftlichem Geschick nötig ist, um in einer von Übermaß geprägten Wirtschaft bestehen zu können, ohne sich dem Übermaß unterzuordnen. Unterstützungsmaßnahmen für niederösterreichische Direktvermarkter sowie die heimische Gastronomie sind eine der Kernaufgaben von „So schmeckt Niederösterreich“, unter der Leitung von Michaela Hauß und ihrem fünfköpfigen Team.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Workshop in Wolfsbach: Räuchern mit heimischen Kräutern

WOLFSBACH. Schon seit jeher ist das Räuchern ein fixer Bestandteil im Jahreskreis. Unsere Vorfahren wussten um die Kraft der Kräuter und Harze. Gerade zur Weihnachtszeit, zu Neujahr und in den ...

Steinkauz-Paten trafen sich zum Erfahrungsaustausch

AMSTETTEN. Steinkauz-Paten trafen sich bei der Österreichischen Vogelwarte in Seebarn am Wagram, um sich mit Experten über ihre ersten Erfahrungen bei der Pflege von Nisthilfen auszutauschen ...

Landjugend St. Peter/Au lud zur Neuwahl

ST. PETER/AU. Zur Neuwahl lud die Landjugend-Bezirk St. Peter/Au Ende November seine Mitglieder ein. Auch Ehrengäste, unter anderem LAbg. Anton Kasser, Landeskammerrat Andreas Ehrenbrandtner, Bezirksbauernbundobmann ...

Gemeindenikolaus unterwegs

KEMATENT/YBBS. Der Gemeindenikolaus bei der Nikolausaktion des Kulturreferates der Marktgemeinde Kematen/Ybbs wandelte durch den Ort.

Stadtgemeinde Amstetten gratulierte Autor und Historiker Heimo Cerny zu Auszeichnung

AMSTETTEN. Anfang November hat Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner im Festspielhaus St. Pölten dem Amstettner Historiker und Buchautor Heimo Cerny den Würdigungspreis des NÖ Kulturpreises ...

Nikolaus besuchte das Landesklinikum Amstetten

AMSTETTEN. Der Nikolaus höchstpersönlich stattete den kleinen Patienten im Landesklinikum Amstetten einen Besuch ab, um ihnen eine Freude zu machen.

Die „Vierkanter“ auf Herbergsuche live in St. Peter/Au

ST. PETER/AU. In der vermeintlich stillsten Zeit des Jahres laden die „Vierkanter“ zu einer Herbergsuche der etwas anderen Art ein.

Film: „Der unverhoffte Charme des Geldes“

AMSTETTEN. Der Verein Perspektive Kino zeigt „Der unverhoffte Charme des Geldes