City Center Amstetten bietet Gratis-Lieferservice an

Hits: 353
Norbert St. Mottas   Anzeige, 27.03.2020 10:44 Uhr

AMSTETTEN. Das CityCenter Amstetten reagiert prompt als wichtiger Nahversorger auf den Bedarf und unterstützt die Menschen in Amstetten sowie in einem Umkreis von zehn Kilometern vom CCA mit einem raschen und kostenlosen Liefer-Service.

Besondere Ereignisse erfordern besondere Maßnahmen – das gilt auch für die einmalige Initiative, die das City Center Amstetten anlässlich der aktuellen Coronavirus Ausnahmesituation ins Leben gerufen hat.

„Wir haben überlegt, wie wir den Menschen in der Region am besten unter die Arme greifen können. Weil gefährdete und stark beanspruchte Menschen derzeit nicht selbst die Einkäufe erledigen sollten, ist die Idee für den Liefer-Service entstanden. Die Kundinnen und Kunden bezahlen lediglich die bestellten Produkte. Damit die Aktion zur echten Entlastung wird, übernehmen wir die Organisation und die Lieferkosten. Wir hoffen, damit möglichst vielen Kundinnen und Kunden zu helfen und sagen Danke an die Shops und Partner, die unsere Aktion mittragen“, freut sich Centerleiter Hannes Grubner.

Einfach und rasch bis zur Haustüre

Bestellungen können per Mail an office@ccamstetten.at übermittelt oder telefonisch unter 07472 / 66 565 aufgegeben werden. Letzteres ist von Montag bis Freitag zwischen 9 und 15 Uhr sowie Samstag von 9 bis 12 Uhr möglich. Die Lieferung erfolgt bis spätestens 13 Uhr des Folgetages – ausgenommen sind Sonn- und Feiertage. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des CCA nehmen die Bestellung entgegen, leiten diese an die jeweiligen Shops weiter und organisieren die Lieferung an die Kundenadresse. Ist alles in die Wege geleitet, informiert das CCA den Kunden, wann geliefert wird und welcher Geldbetrag bereitzuhalten ist. 

Die Shops des City Centers Amstetten, die bei der Aktion mitmachen und für die Bestellungen beim CCA-Team aufgegeben werden können, sind Billa, Bipa, Müller, Optik Forster, Reformstark Martin und die CCA-Apotheke. Sie haben dennoch weiterhin auch im Shopping-Center für ihre Kundinnen und Kunden geöffnet, ebenso wie Mostland als Postpartner, A1, Drei, Fielmann und Pearle. Für den Liefer-Service konnte das Amstettner Taxiunternehmen „Heiss“ gewonnen werden.

Telefon: 07472 / 66 565

E-Mail: office@ccamstetten.at

Mindestbestellmenge: 20 Euro

Bargeld- und Bankomatkartenzahlung möglich

Rabatte, Stammkundenkarten sowie CCA-Geschenkkarten sind dafür nicht einlösbar

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Sommersaison: Viele Mostviertler Ausflugsziele nehmen ihren Betrieb wieder auf

MOSTVIERTEL. Nachdem in den vergangenen Tagen bereits zahlreiche beliebte Outdoor-Ausflugsziele und auch Museen den Betrieb wieder aufgenommen haben, starten mit 29. beziehungsweise 30. Mai auch die ersten ...

Der Geschichtskreis Mauer erforscht die Römerzeit in Mauer

AMSTETTEN. Mit dem Historiker Niklas Rafetseder konnte ein auf römische Provinzialgeschichte spezialisierter Nachwuchsforscher gefunden werden, der das Projektteam „Geschichtskreis Mauer“ aktiv ...

Fridays For Future: Aktion zur Klimakrise am Hauptplatz Amstetten

AMSTETTEN. Das Team von Fridays For Future Amstetten veranstaltet am Hauptplatz ein Schildermeer und einen Sitzstreik.

NÖ Jagdverband: „Corona ist Chance für Jagd“

NIEDERÖSTERREICH. Der NÖ Jagdverband setzt auf jagdliche Bildung für Kinder und rückt die neue Wildküche ins Zentrum der Aufmerksakeit.

Interview mit Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig über Herausforderungen im Pflegebereich

NIEDERÖSTERREICH. In der Corona-Krise zeigte sich deutlich, welche Herausforderungen im Pflegebereich bestehen. Tips-Redakteur Norbert Mottas bat die Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig ...

Interview mit Georg Edlinger über Musik zu Zeiten der Corona-Maßnahmen

AMSTETTEN. Als Musiker, Komponist, Soundtüftler, Produzent, Herausgeber von Musikliteratur und Musikpädagoge kennt Georg Edlinger die Musikszene – insbesonder die der Region – sehr ...

Stereo Bullets: „Lockdown war keine Pause, sondern Chance“

AMSTETTEN. Die Rockband Stereo Bullets hat den Lockdown genutzt, neue Projekte zu entwickeln.

Stadtgemeinde Amstetten setzt neue Wirtschaftsimpulse

AMSTETTEN. Wirtschaftsthemen standen im Zentrum der ersten Pressekonferenz von Christian Haberhauer (ÖVP) als Bürgermeister Amstettens.