Bauvorhaben: Treffpunkt für Vereine und Ort für Veranstaltungen in Hausmening

Hits: 42
Norbert St. Mottas Norbert St. Mottas, Tips Redaktion, 05.06.2020 18:42 Uhr

AMSTETTEN. Der ehemalige Stadtsaal Hausmening soll zu einem Veranstaltungsort und Treffpunkt für Vereine umgebaut werden.

 

AMSTETTEN. Das Gebäude des Stadtsaals in in Hausmening wird vollständig entkernt und durch ein neues Veranstaltungszentrum mit Räumlichkeiten für Vereine ersetzt werden. Das berichteten Stadtbaudirektor Manfred Heigl, Ortsvorsteher Anton Geister (ÖVP), Bürgermeister Christian Haberhauer (ÖVP), Vizebürgermeister Dominic Hörlezeder (Grüne).

Arbeitsname Treffpunkt Ulmerfeld-Hausmening Neufurth

Der vorläufige Arbeitsname nennt sich Treffpunkt Ulmerfeld-Hausmening Neufurth. Ein fixer Name soll mit Beteiligung der Bevölkerung entwickelt werden.Im Mittelpunkt des Gebäudes soll die Gastronomie positioniert werden, erklärt Bürgermeister Haberhauer. Das beihalte gewerberechtliche Bewilligungen. So können sowohl Caterer oder in späterer Folge eventuell sogar ein Hauswirt die Gastronomie betreiben.

Variable Raumgröße

Durch mobile Raumteiler kann das Gebäude für Veranstaltungen von kleinen Gruppen bis zu 400 Personen genutzt werden. Die Nutzfläche von 2000 Quadratmetern wird zu einem Drittel der Gastronomie und zu zwei Dritteln für Vereine zur Verfügung stehen.

Vereine ziehen ein

Neun Vereine werden in das Gebäude einziehen. Haberhauer wollte aber nicht verraten, welche Vereine das sind. Den Vereinen stehen jeweils eigene Räume als auch ein Gemeinschaftsraum mit Teeküche zur Verfügung. Das Gebäude wird allen Klimaaktiv-Kriterien entsprechen.

Spatenstich im September

Der Spatenstich erfolgt im September. Als Bauzeit ist ein Jahr vorgesehen.

Sozialdemokratische Fraktion bringt sich ein

Auch Stadträtin Beate Hochstrasser (SPÖ) befürwortet das Vorgehen der Stadtregierung.: „Der Neubau des Hausmeninger Stadtsaals ist für mich eines der aktuell wichtigsten Projekte. Deswegen sind wir als sozialdemokratische Fraktion selbstverständlich jederzeit dazu bereit, uns weiter intensiv bei diesem wichtigen Projekt einzubringen.“

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Bezirksgericht Amstetten: Familienberatung nach Anruf

AMSTETTEN. Die Frauenberatung Mostviertel betreibt die Familienberatung bei Gericht. In Zukunft ist eine telefonische Voranmeldung erforderlich.

Mittelschule MauerPreis für Kreativität

MAUER. Die Kreativgruppe der Mittelschule Mauer wurde mit einem Kreativ-Preis bedacht.

Stadtluft: Gin für die Stadt

AMSTETTEN. Aufbruchstimmung herrscht bei der Präsentation des ersten Amstettner Stadtluft Gin, der in Kooperation von Jürgen Datzberger und der Stadtmarketing Amstetten GmbH entstanden ist. ...

Mobilität: Elektro-Lastenräder für die Stadt

AMSTETTEN. Am Hauptplatz von Amstetten die Eröffnung der „KlimaEntLaster-Zentrale Amstetten“ statt.

Arbeitsmarkt: Arbeitslosigkeit sinkt

AMSTETTEN. Die schrittweise Lockerung der Covid-19-Beschränkungen wirkt sich stimulierend auf den niederösterreichischen Arbeitsmarkt aus.

Musikkabarett: Vaginas im Dirndl live

STADT HAAG.  Die erfrischend freche Musikkabarettformation „Vaginas im Dirndl“ tritt im Kulturverein Böllerbauer auf.  

Jubliäumsgeburtstage: Würdige Feier

ERTL. Jubiläumsgeburtstagskindern aus Ertl wurde eine schöne Feier geboten.

Dominikbrunnen soll saniert werden

AMSTETTEN. SPÖ-Gemeinderat Edmund Maier will sich für die Umsetzung der Sanierung des beschädigten Dominikbrunnens einsetzen.