Entsorgung: Drei Millionen Kühlgeräte recycelt

Hits: 137
(v.l.) Gerhard Ungerböck (Leiter der Recyclinganlage), Helmut Kolba (UFH RE-cycling Co-Geschäftsführer) und Robert Töscher (Geschäftsführer der UFH RE-cycling GmbH) im UFH RE-cycling Betrieb in Kematen Foto: UFH / FEEI
Norbert St. Mottas Norbert St. Mottas, Tips Redaktion, 13.04.2021 18:42 Uhr

KEMATEN/YBBS. In der 2009 gegründeten und heute rund 30 Mitarbeiter zählenden UFH RE-cycling GmbH werden im 3-Schichtbetrieb jährlich rund 250.000 Alt-Kühlgeräte dem Recycling zugeführt. Damit wurden bis März 2021 drei Millionen Geräte recycelt.

KEMATEN/YBBS.  „In den letzten zwölf Jahren haben wir seit unserem Bestehen drei Millionen Alt-Kühlgeräte umweltfreundlich entsorgt. Dabei beträgt die Quote an wiederverwertbaren Rohstoffen beachtliche 97 Prozent“, erklärt Robert Töscher, Geschäftsführer der UFH RE-cycling GmbH.

Alle Geräte recycelt

Die Bilanz„, so Töscher weiter, “kann sich sehen lassen. Wir sorgen etwa dafür, dass kein einziges FCKW-Altgerät unsachgemäß entsorgt wird. Allein das würde eine zusätzliche Umweltbelastung von über einer Tonne CO2 bedeuten – so viel wie ein PKW auf einer Strecke von 8.000 Kilometern ausstößt. Insgesamt, also auch mit der Entsorgung von Altgeräten neueren Baujahres, sorgen wir mit einer jährlichen Einsparung von gut 400.000 Tonnen CO2 signifikant für eine gesündere Umwelt in Österreich.

Sekundärrohstoffe

Die Rückführung der gewonnenen Sekundärrohstoffe in den Produktionsprozess von Neugeräten tut nicht nur der Umwelt gut, sondern trägt auch zur Entspannung der weltweiten Knappheit an Rohstoffen bei und ist ein weiterer Effekt, auf den wir besonders stolz sind„, freut sich Töscher.

Lagerkapazität erweitert

Erst vor einigen Tagen wurde der Bau einer neuen Lagerhalle nach nur neun Wochen abgeschlossen. Der Bau war notwendig geworden, um auch für die Zukunft das wachsende Recycling-Volumen an Alt-Kühlgeräten mit gleichbleibend höchsten Umweltstandards zu sichern. Damit wurde die Lagerkapazität um 10.000 weitere Geräte zur Entsorgung erweitert.

“Wir setzen höchste Umweltstandards, deshalb war der Ausbau dringend nötig„, erklärt UFH RE-cycling Co-Geschäftsführer Helmut Kolba.

 

Kommentar verfassen



Viertelfestival NÖ: Theaterworkshop in Haag

BEZIRK. „Vorhang auf!“ heißt es unter dem Motto „Bodenkontakt“ für das Viertelfestival Niederösterreich von 14. Mai bis 31. Oktober.Auch im Bezirk Amstetten werden einige Veranstaltungen über ...

Schloss Ulmerfeld: Mehr Wasser für den Schlossteich

AMSTETTEN. Der Schlossteich des Schlosses Ulmerfeld wird naturschonend mit Lehm abgedichtet und auch Sitzgelegenheiten werden errichtet. Mit dem natürlichen Dammsystem kann der Wasserspiegel wieder auf ...

„BLACK OUTsch“: Die Vierkanter live im „mozArt“ Amstetten

AMSTETTEN. Die Vierkanter gastieren am 21. Mai im „mozArt“ Amstetten.

Lollipop-Tests für Kindergärten in Amstetten

AMSTETTEN. Um einen möglichst sicheren Kindergartenbetrieb gewährleisten zu können, werden die Niederösterreichischen Kindergärten mit Schlecker-Selbsttests ausgestattet. Auch in den Amstettner Kindergärten ...

Veranstaltungsreihe: Start der NÖ Schaugartentage am Wochenende

NÖ. Die Schaugartentage in Niederösterreich, eine erfolgreich wiederkehrende jährliche Veranstaltungsreihe, stehen vor der Tür.

Rock'n'Roll Night im „mozArt“ Amstetten

AMSTETTEN. Auf ihre Kosten kommen Rock’n’Roll-Fans beim mozArt-Reopening nach dem Lockdown in Amstetten.

Elektro-Transporträder in Amstetten testen

AMSTETTEN. Elektro-Transporträder sind voll im Trend und ein beliebtes, klimaneutrales Fortbewegungsmittel. Die Stadtgemeinde hat zwei davon im Vorjahr angekauft.

Hilfswerk NÖ zum Tag der Pflege: „Könnten sofort 200 offene Jobs besetzen“

NÖ. Am internationalen Tag der Pflege macht das Hilfswerk auf die vielseitigen Berufsfelder und Entwicklungsmöglichkeiten im Pflegeberuf aufmerksam: 200 freie Stellen seien im Bereich mobile Pflege und ...