HAK-Schüler stellten zündende Geschäftsideen vor

Hits: 78
Norbert St. Mottas Norbert St. Mottas, Tips Redaktion, 21.10.2021 06:42 Uhr

AMTSTETTEN. Studierende der HAK Amstetten bekamen die Möglichkeit, vier Tage lang eine zündende Geschäftsidee zu entwickeln.

AMTSTETTEN. Vier Tage lang stand für die 3AK der HAK Amstetten alles unter dem Motto „Hast du die zündende Idee?“. Unterstützt durch Hannah Schrems, eine erfolgreiche Start-up Gründerin, hatten die Studierenden die Möglichkeit, vier Tage lang ihre Geschäftsidee zu entwickeln, einen Prototypen zu entwerfen und einen Pitch vorzubereiten.

Die entwickelten Projekte reichten von einer Styling App über einen praktischen Schitransportkoffer bis hin zu einem neuen Schulfach. Am Donnerstag stellten die Teams ihre Geschäftsidee, wie bei der Fernsehshow „2 Minuten 2 Millionen“, einer hochkarätigen Fachjury vor. Tatsächlich hätte die Jury gerne in jedes Projekt investiert und machte den Studierenden Mut, ihre tollen Ideen nach diesem Projekt unbedingt weiterzuverfolgen und baten auch ihre Hilfe und ihr Netzwerk an.

Mit viel Engagement, Kreativität und Spaß lernten die Studierenden, wie viel Arbeit hinter jeder Geschäftsidee steht, aber auch welch großartige Erfolge durch Teamarbeit und Arbeitseinsatz erzielt werden können.

Kommentar verfassen



Aktuelle Ausgabe gibt Tipps zur Technikkontrolle

Amstetten. Jehovas Zeugen vor Ort machen im Dezember auf die neue Ausgabe von „Erwachet!“ mit dem Thema „Technik – Habe ich noch die Kontrolle?“ aufmerksam. Sie steht jedem Interessenten ...

Arbeiten am Tintera-Weg abgeschlossen

AMSTETTEN. Durch eine Hangrutschung war der Tintera-Weg am Krautberg im Sommer 2021 beschädigt worden. Aus diesem Grund wurde die Wildbach- und Lawinenverbauung mit der Sanierung beauftragt.

Freude schenken mit dem „Verkehrten Adventskalender“

AMSTETTEN. Die Volkshilfe Am-stetten lädt ein, sich an der Aktion „Verkehrter Adventkalender“ zu beteiligen.

Mostviertel: So sieht der neue Fahrplan für Bus und Bahn ab 12. Dezember 2021 aus

MOSTVIERTEL. Der europäische Fahrplanwechsel am Sonntag, den 12. Dezember bringt auch im Mostviertel eine Reihe von Veränderungen. Die Weiterentwicklung eines umwelt- und klimafreundlichen Mobilitätsangebotes ...

Winklarner Autor freut sich über zweite Auflage von „Unterwegs mit Dina“

WINKLARN. Der Winklarner Autor und Herausgeber Johann Wögerer darf sich heuer über den Erfolg seines Buches „Unterwegs mit Dina“ freuen.

Neuigkeiten aus dem „Unverpackt“-Laden in Amstetten

AMSTETTEN. Im September haben Karin und Christoph Distelberger in der Ardaggerstraße 52 (ehemaliges Autohaus Hütter) einen „Unverpackt“-Laden eröffnet. Nun verkünden sie einige Neuigkeiten.

Ertler Nikolaus holte sich die Booster-Impfung

ERTL. Ludwig Krenn holte sich am 5. Dezember beim Impfbus in Ertl in seiner Arbeitskleidung die dritte Corona-Schutzimpfung. Klingt nicht ungewöhnlich – ist es aber, denn Ludwig Krenn ist der Ertler ...

Saisonabschluss: Laufclub Neufurth zieht positive Bilanz

NEUFURTH. Walter Kloimwieder, Obmann des Laufclub Neufurth (LCN), kann gemeinsam mit seinem Team auf eine Top-Saison 2021 zurückblicken.