Adventkalender holt Amstettens „Helfende Hände“ vor den Vorhang

Hits: 57
Michaela Aichinger Michaela Aichinger, Tips Redaktion, 01.12.2021 10:03 Uhr

AMSTETTEN. Die Begegnungen mit Menschen in Amstetten, die man das ganze Jahr über gemacht habe, stehen im Vordergrund eines Adventkalenders der Volkspartei Amstetten gemeinsam mit VP-Bürgermeister Christian Haberhauer.

„Sehr oft bei unseren Besprechungen wird über Menschen erzählt, die durch ihre Arbeit besonders wertvoll für Vereine und Organisationen sind. Es sind stille Heldinnen und Helden, die oft unbemerkt mit ihren 'Helfenden Händen' unverzichtbarer Teil eines Teams sind. Um diese in den Mittelpunkt zu stellen, wollen wir beispielgebend einige Menschen unserer Heimatstadt vor den Vorhang bitten und ihnen in den sozialen Medien Danke sagen“, berichtet VP-Vizebürgermeister Markus Brandstetter.

„Zeichen des Respekts“

„Wir leben in einer herausfordernden Zeit und wir wollen bewusst in den 'Sozialen Medien' wieder ein Zeichen des Respekts voreinander setzen. Es gibt so viele Dinge, die es Wert wären, einmal mit einem Danke präsentiert zu werden und sind wir uns ehrlich, es würde uns in diesen herausfordernden Zeiten allen guttun“, berichtet GR Helga Seibezeder über das gemeinsame Projekt.

#helfende_hände

„Eine Stadtgemeinde, ein Verein, eine Gesundheitseinrichtung oder auch ein Unternehmen kann nicht ohne 'Helfende Hände' auskommen. Ich schätze die Begegnung gerade mit diesen Menschen, die oft tagtäglich in aller Stille ihre Arbeit machen und kaum ins Rampenlicht getragen werden. Ich finde die gemeinsame Idee, diese „Helfenden Hände“ gerade jetzt vor den Vorhang zu bitten als besonders wichtig. Lassen Sie uns ein gemeinsames Zeichen des Respekts setzen und posten wir unter #helfende_hände unsere Heldinnen und Helden und sagen gemeinsam Danke“, lädt Bürgermeister Haberhauer zum Mitmachen ein. Die Fenster werden jeden Tag auf Facebook von den Mandataren der Volkspartei Amstetten präsentiert.

Kommentar verfassen



Mostviertler Start-up: Drohnen „made in Euratsfeld“

EURATSFELD. Mit ihrem Start-up SmartMultiCopters bieten Jürgen Bachbauer, Andreas Leitner und Bernhard Wieser individuelle Drohnen-Lösungen – wie etwa für die Rehkitz-Suche auf Feldern – an. Tips-Redakteurin ...

Warnung vor Polizeitrick im Bezirk Amstetten

BEZIRK AMSTETTEN. Heute Dienstag (18. Jänner) ist es laut Polizei im Bezirk Amstetten zu mehreren Betrugsversuchen gekommen. Unbekannte Täter sollen zumindest acht Mal unter Vorwand des sogenannten Polizeitrickbetrugs ...

Stocksport: Staatsmeister im Weitenwettbewerb gekürt

WINKLARN. Die Steirerin Lisa-Marie Stampfl und der Niederösterreicher Markus Weichinger küren sich in Winklarn zu den österreichischen Staatsmeistern im Weitenwettbewerb.

VCA Amstetten NÖ voll Zuversicht fürs Viertelfinale

AMSTETTEN. In der gut gefüllten Universitätssporthalle Lausanne lieferten sich Lausanne UC und VCA Amstetten NÖ einen packenden Kampf über fünf Sätze. Am Ende gewannen die Gastgeber knapp mit 3:2. ...

20 Anzeigen bei Corona-Demo in Aschbach

ASCHBACH. 350 Personen haben am Montag, dem 17. Jänner, an einer Demonstration gegen die Corona-Schutzmaßnahmen sowie die Corona-Impfpflicht teilgenommen. Insgesamt waren 43 Polizisten vor Ort.

SPÖ: Stadtwerke Amstetten werden nicht verkauft

AMSTETTEN. In der letzten Gemeinderatssitzung wurde die Umwandlung der Stadtwerke in eine GmbH beschlossen. Gerüchten, es könnte dadurch zu einem Verkauf der Stadtwerke kommen, erteilt die SPÖ eine ...

Laufclub Neufurth holte vier Klassensiege

NEUFURTH. Über vier Klassensiege durfte sich der Laufclub Neufurth bei der ersten Serie des Crosslauf Cup am 15. Jänner in Neuhofen/Krems (OÖ) freuen.

Amstettner Falcons A starten siegreich ins neue Jahr

AMSTETTEN. Nach der Weihnachtspause starteten die Falcons mit einem Heimsieg gegen die BBC Auhof Devils Linz ins Jahr 2022. Spiel-Ergebnis: 62:57 (33:22)