HLW Haag: Coronazeit wird gut gemeistert

Hits: 151
Norbert St. Mottas Tips Redaktion Norbert St. Mottas, 26.01.2022 10:42 Uhr

STADT HAAG. Auch wenn die Coronazeit noch lange nicht vorbei ist, zieht die HLW Haag eine positive Bilanz über die Maßnahmen. Schulsprecherin Jana Czachay lobt die digitale Ausstattung der Schule.

Die Pandemie hat Spuren hinterlassen, es ergaben sich Änderungen im Bereich der Digitalisierung, der Lernumgebung und der Struktur des Lernens. Eine Veränderung, die die HLW Haag als Chance wahrgenommen hat, bestätigt Schulleiter Reinhold Meyer: „Wir machen es uns zur Aufgabe, gemeinsam die Herausforderungen der Zeit bestmöglich zu meistern.“

Digital sehr gut aufgestellt

Die Schulsprecherin Jana Czachay erklärt in dem Zusammenhang, dass die Schule im digitalen Bereich sehr gut aufgestellt ist, und hebt besonders Professor Josef Schmid hervor, der sich um eine moderne Ausstattung kümmert. Es gibt Kameras, Laptops, WLAN und Leihgeräte für Schüler. Czachay: „Man kann ihn jederzeit fragen, wenn mal ein Problem auftritt.“Es geschieht bisweilen, dass eine Schülerin in Quarantäne muss, und sie kann so von zuhause aus dem Unterricht im Distance-Learning folgen.Derzeit gibt es regulären Unterricht und auch Prüfungen, halt mit Maske.Die allgemeine Stimmung in der Schule bezeichnet Czachay aufgrund der Coronalage angestrengt und fordernd: „Alle sind von der Situation sehr belastet und nicht sorgenfrei. Aber wir wissen: Auf uns wird geschaut.“

Mündliche Matura

In dem Zusammenhang erklärt Czachay, dass die Maturaklassen Wert auf eine freiwillige mündliche Matura gelegt hätten. „Das aktuelle Schuljahr ist weitgehend normal verlaufen – aber die 3. und 4. Jahrgänge waren massiv eingeschränkt. Ich glaube, an der mündlichen Matura ist nicht mehr zu rütteln, aber möglicherweise gibt es ein paar Zuckerl, ein paar Erleichterungen.“

KOMD

Schulleiter Reinhold Meyer stellt einen neuen Schulzweig vor. „Es freut uns, dass neben unseren bestehenden und angesehenen Ausbildungsbereichen die neue Fachrichtung Kommunikation und Mediendesign, kurz KOMD, gut begonnen hat.“Der Start in das neue Schuljahr insbesondere in die Fachrichtung KOMD ist nicht nur für die Schule gut gelungen. „Ich habe mich sehr willkommen gefühlt, da man wirklich alles fragen kann. Die Lehrer sind sehr nett und verständnisvoll. Und was die Ausbildung KOMD betrifft, uns werden sogar hochwertige Kameras zur Verfügung gestellt“, schwärmt Elea Demolsky aus der 1BK. Das sieht auch Schulkollege Raffael Schrattbauer so: „Ich habe mich für den KOMDZweig entschieden, weil mich Mediendesign interessiert. Ich bin sehr positiv überrascht, wie technisch fortgeschritten diese Schule ist.“

Kompetenzen erlernen via Projektmanagement

Schülerinnen und Schüler erwerben spezielle Kompetenzen wie etwa im Bereich Projektmanagement. Mit der Organisation des kulinarischen Musiktheaters eignen sich die Teilnehmenden wichtige Fähigkeiten an: von der kreativen Erarbeitung eines Theaterstückes und dessen kulinarischer Begleitung über das Gestalten eines Bühnenbildes sowie dem Entwerfen von Kostümen bis hin zur Organisation und Umsetzung der Veranstaltung – samt Corona-Sicherheitskonzept. „Die Schülerinnen und Schüler stecken viel Zeit und Energie in Projekte wie das kulinarische Musiktheater im Turnsaal, die im Rahmen des kreativen Fachbereiches an der HLW Haag umgesetzt werden. Es ist schön zu beobachten, wie sie mit diesen Aufgaben wachsen und stolz sind auf das Endergebnis“, betont Florian Helperstorfer, Begleiter des kulinarischen Musiktheaters und Professor für Musik.

Kommentar verfassen



Auszeichnung für die Mostbarone

BEZIRK AMSTETTEN. Beim Wettbewerb der ARGE Streuobst und des Umweltdachverbandes „Apfel,Birne,los! Die 10 innovativsten Streuobstprojekte Österreichs“ wurden die Mostbarone gleich zweimal ausgezeichnet.  ...

Neue Pflegedirektorin im Landesklinikum Amstetten

AMSTETTEN. Angelika Obermüller ist die neue Pflegedirektorin im Landesklinikum Amstetten. Als neues Mitglied der kollegialen Führung ist sie für rund 500 Beschäftigte zuständig. Sie folgt DGKP Renate ...

Travestie Show mit den „Herrlichen Damen“ im mozArt

AMSTETTEN. Mit ihrem Programm „Farbenfroh“ sind die „Herrlichen Damen“ im mozArt Amstetten zu Gast.

Quelljungfern, Molche und Schmetterlinge im Moor

ÖHLING/HOLLENSTEIN. : LAbg. Bgm. Anton Kasser (ÖVP), Bgm. Manuela Zebenholzer (SPÖ) und Bgm. Karl Huber (ÖVP) berichteten in Öhling über das sensible Moor in der Nähe von Hollenstein.

Fachschule auf Exkursion beim Roten Kreuz

GLEISS. Die Fachschule für Sozialberufe in Gleiß unternahm eine Exkursion zum Roten Kreuz.

Amstettner City Games starten Anfang Juni

AMSTETTEN. Eine Stadt - vier Events: Gemeinsam mit der Sparkasse Amstetten und Intersport Wininger lädt das Stadtmarketing Amstetten zur zweiten Ausgabe der City Games 2022 ein.

Projekt gegen sexuelle Belästigung und Gewalt vorgestellt

AMSTETTEN. Gemeinsam mit der Stadtgemeinde, der Polizei und der Gastronomie hat die Frauenberatung Mostviertel mit „Luisa ist da“ ein Projekt gegen sexuelle Belästigung und Gewalt vorgestellt.

Kunstausstellung „Experimentelle 21“ im Schloss Ulmerfeld

ULMERFELD. Die internationale zeitgenössische Gruppenausstellung „Experimentelle“ findet im 2-Jahres-Rhythmus zeitgleich an verschiedenen Orten in Europa statt. Neben Schloss Randegg und Bad Schussenried ...