Hochwasserschutz am Zauchbach

Hits: 99
Michaela Aichinger Tips Redaktion Michaela Aichinger, 01.07.2022 12:15 Uhr

AMSTETTEN. Durch das Hochwasserschutzprojekt am Zauchbach sollen künftig 28 Bewohner vor Überflutungen geschützt werden.

„Bei Starkregen steigt der Zauchbach im Ortsteil Schönbichl etwa im Bereich Waidahammer sehr schnell an. Aus diesem Grund ist hier ein mobiler Hochwasserschutz geplant, der im Ernstfall die betreffenden Objekte schützt“, gibt Umweltgemeinderätin Michaela Pfaffeneder (ÖVP) Einblick in das Projekt. Insgesamt werden 678.000 Euro investiert. Bund und Land fördern das Projekt jeweils mit 43 Prozent.

28 Bewohner vor Überflutungen geschützt

„Durch das Hochwasserschutzprojekt werden künftig 28 Bewohner vor Überflutungen geschützt“, freute sich Bürgermeister Christian Haberhauer (ÖVP) mit Anrainern beim Spatenstich mit Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister (ÖVP). Er bedankte sich bei Bund und Land für die finanzielle Unterstützung sowie bei Umweltgemeinderätin Michaela Pfaffeneder (ÖVP), den Experten des Landes Niederösterreich, Thomas Krassnitzer und Oliver Huber sowie Referatsleiter Dieter Stadlbauer für die Arbeit und den Einsatz für das Hochwasserschutzprojekt.

Gemeindeübergreifende Zusammenarbeit

„Herzlichen Dank auch an den Euratsfelder Bürgermeister Johann Weingartner“, so Haberhauer. Die Errichtung schütze künftig auch einen landwirtschaftlichen Betrieb in Euratsfeld. Projekte wie dieses würden zeigen, wie wichtig gemeindeübergreifende Zusammenarbeit sei. „Das Projekt am Zauchbach ist das 14. Hochwasserschutzprojekt, das die Stadt umsetzt. Die Sicherheit der Bevölkerung hat immer höchste Priorität“, so Haberhauer abschließend.

Kommentar verfassen



Laufclub Neufurth lädt zu einem Laufsportfest für die ganze Familie

HAUSMENING. Der Laufclub Neufurth lädt zum 16. Kinder- und Jugendlauf sowie zum 13. Zwei-Stegelauf ein.

Amstettner Stadtflohmarkt: Trödeln, Schachern und Sammeln

AMSTETTEN. Am 27. August findet der Stadtflohmarkt nun schon zum dritten Mal statt – und das, wie bereits aus den Vorjahren bekannt, im „großen Stil“.

Vier Amstettner Franziskanerinnen feierten Ordensjubiläen

AMSTETTEN. Seit 60 Jahren leben Schwester M. Fridoline Ritt und Schwester M. Romana Blumauer als Ordensfrauen in der Gemeinschaft der Amstettner Franziskanerinnen. Sie feierten daher ihre Diamantene Profess. ...

Revitalisierung des Ybbs-Unterlaufes: Baustelle besichtigt

BEZIRK AMSTETTEN/SCHEIBBS. In Schönegg (Gemeinde Steinakirchen am Forst) wurde die Ybbs als Pilotstrecke rechtsufrig aufgeweitet. Langfristiges Ziel ist es, durch die Wiederherstellung eines gewässertypischen ...

Musikalische Amstettnerin feierte runden Geburtstag

AMSTETTEN. Marianne Lehner ist als Musikerin und Chorleiterin einem breiten Publikum in Amstetten bekannt. Mit der Gestaltung von Messen, wie mit dem Ensemble Herz-Jesu, oder der Organisation von Konzerten ...

1.185 e-Fahrzeuge rollen im Bezirk Amstetten über die Straßen

BEZIRK AMSTETTEN. Die Elektromobilität ist längst im Bezirk Amstetten angekommen. Aktuell sind bereits 1.185 e-Fahrzeuge auf den Straßen der Region unterwegs, wie Landtagsabgeordneter Bürgermeister ...

Cross Country-Rennen rund um die Elisabeth Warte am Plattenberg

WEISTRACH. Am 4.September geht bei der Elisabeth Warte die 22. Auflage des Cross Country-Rennens rund um die Elisabeth Trophy über die Bühne.

Zusteller ließ Pakete verschwinden

OED-ÖHLING. Ein Paketzusteller soll von 26. Juli bis 9. August Pakete, die er ausliefern hätte sollen, geöffnet und Waren daraus entnommen haben. Die nicht  benötigten Pakete und Waren soll er laut ...