Ein Toter bei Kohlenmonoxid-Unfall in Dölla

Hits: 4103
Margareta Pittl Online Redaktion, 21.10.2019 09:32 Uhr

ARTSTETTEN-PÖBRING. In der Ortschaft Dölla kam es heute, 21. Oktober, auf einem Bauernhof zu einem Schwellbrand im Bunker einer Hackschnitzelanlage. Dabei trat Kohlenmonoxid in das Innere des Hauses. Ein 54-jähriger Bewohner verstarb noch an der Unfallstelle, eine Frau musste mit dem Notarzthubschrauber nach Graz geflogen werden.

Ein 54-Jähriger und dessen 52-jährige Ehefrau wurden heute Früh auf ihrem Bauernhof in Dölla von Angehörigen regungslos aufgefunden. Sie wurden sofort ins Freie gebracht. Vermutlich dürfte durch einen Schwellbrand im Bunker einer Hackschnitzelanlage Kohlenmonoxid in das Innere des Hauses gelangt sein. Die beiden Personen wurden notärztlich betreut. Der Mann verstarb trotz Reanimationsversuche, die Frau wurde mittels Rettungshubschrauber in das Universitätsklinikum Graz geflogen. Die weiteren Angehörigen wurden zur Kontrolle in das Landesklinikum Melk und das Universitätsklinikum St. Pölten verbracht. Die Brandursachenermittlung wird nach Abschluss der Löscharbeiten durch den Bezirksbrandermittler durchgeführt.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Neue Fahrzeuge für drei Feuerwehren

BEZIRK MELK. Das Land Niederösterreich unterstützt den Ankauf neuer Feuerwehrfahrzeuge in Zelking-Matzleinsdorf, Leiben und Dunkelsteinerwald.

Internationale Barocktage: Melk blickt 2020 nach England und ins Land der Engel

MELK. 2020 erforschen die Internationalen Barocktage Stift Melk die fantasievolle Mehrdeutigkeit in der barocken Kunst. Unter dem Motto „ENG[EL]LAND“ lässt Michael Schade, Star-Tenor und künstlerischer ...

Neue Leitung für Landjugend Bezirk Mank

MANK. Die Landjugend Bezirk Mank blickte bei der Generalversammlung auf ein erfolgreiches vergangenes Arbeitsjahr zurück und wählte einen neuen Vorstand. 

Sozialistische Jugend gründet in Ybbs Ortsgruppe

YBBS. Im Volksheim konstituierte sich eine neue Ortsgruppe der Sozialistischen Jugend (SJ). Sie steht unter dem Vorsitz von Lukas Fritz. 

Spatenstich für neue Brücke über den Donaualtarm

MELK. Am 14. Dezember 2009 wurde die Ersatzbrücke nach der Sperre der Hubbrücke als Zufahrtsmöglichkeit auf die Donauinsel für den Verkehr freigegeben. Fast genau zehn Jahre später ...

Vortrag zu „Mobbing und Stalking“

MELK. Am Mittwoch, 20. November, findet in Melk ein Vortrag zum Thema „Mobbing und Stalking“ statt.

Pöchlarner Begegnungszone: Bauarbeiten schreiten voran

PÖCHLARN. VP-Bürgermeister Franz Heisler besichtigte mit VP-Vizebürgermeister Markus Mandic und Bauhofleiter Wippel Christian die Baustelle bei der neuen Begegnungszone.

Fischergassenfest: Rekordspende übergeben

MELK. Beim 28. Fischergassenfest im vergangenen August wurde ein Rekorderlös von 5.500 Euro eingenommen. Das Geld wurde nun gespendet.