14-Jähriger aus Asten nach Unfall im Freibad Enns querschnittgelähmt

Hits: 11224
Thomas Lettner Thomas Lettner, Tips Redaktion, 15.11.2019 09:40 Uhr

ASTEN. Eren Keklik ist erst 14 Jahre alt, hat aber schon schwere Schicksalsschläge hinnehmen müssen. Seine Mutter starb 2016 im Alter von 36 Jahren an Brustkrebs. Nach einem Unfall ist Eren querschnittsgelähmt und pflegebedürftig.

Seit dem Tod der Mutter wohnen Eren und seine 17-jährige Schwester Gizem bei ihrer Tante Derya Yürekli in Asten. Der 23. Juli 2019 veränderte sein Leben schlagartig. Mit Freunden und der Familie ging Eren ins Freibad Enns, wo er nach einem Köpfler ins Nichtschwimmerbecken plötzlich nicht mehr auftauchte.

Aus Spaß wurde Ernst

Eren bewegte sich nicht und wäre fast ertrunken. Seine Freunde zogen ihn aus dem Becken. „Er hat gesagt, er spürt nichts. Anfangs dachte ich, er macht nur Spaß“, erzählt Yürekli. Ihr Neffe hatte weder eine Abschürfung noch eine offene Wunde. Erst als sie ihn abtastete und an den Füßen kitzelte, merkte sie, dass etwas nicht stimmte. „Er hat in Zeitlupe geredet, und ihm war sehr schlecht. Bis dass der Rettungshubschrauber da war, war er fast bewusstlos“, erinnert sich Yürekli an die schrecklichen Momente nach dem Unfall.

Zwei Halswirbel gebrochen

Im Med Campus III. wurde Eren notoperiert und bekam zwei Platten am gebrochenen fünften und sechsten Halswirbel. Ärzte, Therapeuten und Pfleger machten seiner Tante keine großen Hoffnungen. „Eine Ärztin teilte mir mit, dass frühere Funktionen wie das Greifen und der Tastsinn nicht mehr zurückkommen werden“, sagt Yürekli.

Reha in Tirol

Seit Mitte September ist Eren in Bad Häring in Tirol auf Reha. „Er spürt, wenn man ihn an den Händen streichelt, und kann einzelne Finger ein bisschen bewegen“, so Yürekli. Mit Unterstützung kann Eren essen und per Handy telefonieren. Psychisch ist es ein Auf und Ab. „Allgemein hat er es aber gut gepackt. Er weiß, dass er mit der Lähmung klar kommen muss“, sagt Yürekli.

Suche nach neuer Wohnung

Nach der Reha wird Eren auf einen Rollstuhl und Pflege angewiesen sein. Yürekli wird daher ein dreitägiges Pflegetraining in Bad Häring absolvieren. Die Mietwohnung im sechsten Stock, in der auch ihr Mann, ihre drei Kinder und Erens Schwester wohnen, ist aber alles andere als geeignet. „Unser Bad ist gerade einmal vier Quadratmeter groß. Umbauen dürfen wir es nicht. Wegen der Brandschutzverordnung dürfen wir auch keinen Treppenlift im Stiegenhaus einbauen“, sagt sie. Die Familie sucht daher nach einer neuen Unterkunft. Weitere Auskünfte erteilt der Verein gemma (Kirchenplatz 1, 4470 Enns; Tel.: 07223/81345 oder 0650/3006739).

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Paneum bietet ein spannendes Sommerferien-Programm

ASTEN. Die Wunderkammer Paneum bietet ab heute, 13. Juli 2020 wieder sein Ferienprogramm für Kinder an. Mehrmals die Woche können die kleinen Besucher gegen Voranmeldung bei einer Führung ...

Reife- und Diplomprüfung an der HLBLA St. Florian

ST. FLORIAN. Äußerst erfolgreich verlief auch dieses Jahr die standardisierte und kompetenzorientierte Reife- und Diplomprüfung an der Höheren Landwirtschaftlichen Schule St. ...

Der Neue Ennser und die Kinderbetreuung in den Ferien

ENNS. Seit einigen Tagen bereitet dem Neuen Ennser die zu findende Obhut für den Kleinen Ennser in den Ferien leichtes bis mittelschweres Kopfzerbrechen. Doch nun gab es Entwarnung.

Image-Kampagne der Gemeinde Kronstorf für die Jugend

KRONSTORF. Die Gemeinde Kronstorf übernimmt seit vielen Jahren eine Vorreiterfunktion in Bezug auf die Kinder und Jugendarbeit im gesamten Bundesland. Ob im Vereinswesen mit Themenspezifischen ...

Physikerin schließt erfolgreich die Musikschule ab

ENNS. Die 25-jährige studierte Physikerin Barbara Lehner stellte sich der sogenannte „Audit of Art“– der letzten Prüfung der Musikschule auch Goldenes Leistungsabzeichen genannt. ...

Sängerknaben Sommercamp

ST. FLORIAN. Beim Sommercamp der St. Florianer Sängerknaben können musikalisch begabte und interessierte Buben auch heuer wieder Sängerknabenluft schnuppern.

Vier Orte der Tips-Ausgabe Enns im Top 250 Gemeinderanking 2020

REGION ENNS. Zum neunten Mal widmet public in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Verwaltungsforschung (KDZ) seine Sommer-Sonderausgabe der Bonität der österreichischen Gemeinden. Im ...

Termin verschoben - Klassik in Jeans

ENNS. Aufgrund der aktuellen Situation musste das „Klassik in Jeans“ Konzert, welches heute, 10. Juli um 19 Uhr hätte stattfinden sollen, verschoben werden.