SK Kornspitz Asten besiegt den Ennser Sportklub mit 4:0

Rafael Haslauer Rafael Haslauer, Tips Redaktion, 12.05.2019 12:00 Uhr

ASTEN/ENNS. Der Derbykracher in der Bezirksliga Ost am 22. Spieltag stieg zwischen dem SK Kornspitz Asten und dem Ennser Sportklub. Neo-Coach Rainer Grammer feiert einen 4:0-Erfolg.

Bei miserablen Bedingungen war Asten von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft und ging bereits in der zwölften Minute durch Marco Radovanovic in Führung. Bis zur Halbzeit sorgten Meho Omanovic und Markus Stöger für eine komfortable 3:0-Führung. Vom ESK war bis dahin nicht allzuviel zu sehen.

Verdienter Sieg

„Man kann und darf immer diskutieren, ob das Spiel anders gelaufen wäre, hätte das Schiedsrichterteam den Treffer von Emrah Yaman zum 1:1 gegeben. Auch aus meiner Sicht waren viele Entscheidungen gegen uns gerichtet. 'Wenn' und 'aber' ändern allerdings nichts an den Fakten: Asten war von der ersten Minute an bissiger und gewann sehr viele Zweikämpfe, schoss in der ersten Halbzeit aus vier Möglichkeiten drei Tore, war in der Offensive präsent und spielfreudig und gestern einfach besser“, zollt ESK-Obmann Hans Trauner Asten Respekt.

Disziplinierte Leistung

Die zweite Halbzeit bot ein ähnliches Bild, allerdings mit weniger Toren. Meho Omanovic sorgte mit seinem zweiten Treffer in der 88. Spielminute für den 4:0-Endstand; zwischenzeitlich musste das Spiel unterbrochen werden, da sich der Schiedsrichter verletzte. Ansonsten passierte nicht mehr viel. „Es war heute eine sehr disziplinierte Leistung von uns. Wir ließen nur wenige Chancen der Gäste zu und kontrollierten das Spiel über weite Strecken. Zwischenzeitlich war es etwas zerfahren aufgrund der Witterungsverhältnisse. In Summe kann ich sehr zufrieden sein, ein richtungsweisender Sieg im Kampf um den Klassenerhalt“, resümiert Rainer Grammer die Partie

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



ESK verliert trotz starker Leistung erstes Saisonspiel gegen Mitterkirchen

ENNS. Es war das erste Spiel der Saison in der Bezirksliga Ost. Und es war das erste Spiel in der neuen Enns-Arena, das der Ennser Sportklub gegen Aufsteiger Mitterkrichen mit 3:2 verlor. Dennoch ...

Rege Teilnahme bei Minigolf-Hobby-Stadtmeisterschaften in Enns

ENNS. Auch heuer wieder kämpften zahlreiche Ennser um den Sieg bei den Minigolf-Hobby-Stadtmeisterschaften. Im Herrenbewerb gab es eine Überraschung.

700 Laufmeter Weide blühen für die Bienen in Enns

ENNS. Die im Frühjahr im Gemeindegebiet von Enns angelegten 700 Laufmeter Bienenweide können sich sehen lassen, die Blühstreifen zeigen sich gerade von ihrer schönsten Seite.

Sonderführung durch das unterirdische Enns

ENNS. Die Ennser Stadtführer freuen sich auf zahlreiche Teilnehmer bei der Sonderführung „Unterirdisches Enns“ am Samstag, 7. September ab 14 Uhr.

Werner Feldgrill & Band gastieren im Kulturzentrum d‘Zuckerfabrik Enns

ENNS. Das Kulturzentrum d„Zuckerfabrik Enns präsentiert am Samstag, 7. September um 20 Uhr Werner Feldgrill & Band in den alten Gemäuern der Zurckerfabrik.

Live aus Enns: Mein Sommerradio zu Gast in der ältesten Stadt des Landes

ENNS. Gestern, 15. August, war das ORF Radio OÖ mit dem Sommerradio zu Gast in Enns. Hauptaugenmerk wurde auf die Basilika St. Laurenz gelegt.

Ohne Grenzen: St. Valentinerin als Mechanikerin im Südsudan unterwegs

ST. VALENTIN/SÜDSUDAN. Von Graz, nach St. Valentin in den Südsudan: Alexandra Schuster hilft mit Ärzte ohne Grenzen auf außergewöhnliche Art Menschen in Not.

Fotograf Wolfgang Simlinger aus Enns im Portrait

ENNS. Fotograf, Naturmensch oder Fahrradliebhaber – Wolfgang Simlimger weiß sich für viele Dinge zu begeistern, was vor allem in der Vielfältigkeit seiner Arbeit erkennbar ist. Wir ...