Eileen Hinterreiter: „Die Wertschätzung ist wichtig“

Andreas Hamedinger Andreas Hamedinger, Tips Redaktion, 24.07.2019 09:36 Uhr

BAD LEONFELDEN. Das Gastgewerbe gilt als eine besonders herausfordernde Branche. Dass die Arbeit am Gast durchaus Freude macht, beweist Eileen Hinterreiter aus Freistadt , die erst vor Kurzem ihre Lehre als Restaurantfachfrau abgeschlossen hat.

„Wenn man den Kontakt mit Menschen liebt, viele neue Erfahrungen und einen abwechslungsreichen Beruf sucht, dann ist eine Tätigkeit im Service ideal“, erklärt die in Bad Leonfelden wohnende Eileen. Erste Erfahrungen mit der Welt der Gastronomie konnte die 18-Jährige an der Tourismusschule Bad Leonfelden sammeln, doch das Schulleben war nicht das Richtige für Hinterreiter: „Ich wollte einfach nicht mehr nur lernen, sondern mehr praktisch arbeiten.“ Daher begann sie im Spa Hotel Bründl ihre Lehre, die sie bis heute nicht bereut: „Ich könnte mir eigentlich keinen anderen Beruf vorstellen, mir macht die Kommunikation mit den Gästen Spaß und ich verwöhne sie gerne“.

Jammern hilf nicht weiter

Dass es – wie in allen Berufen – weniger schöne Seiten gibt, liegt auf der Hand. Hinterreiter: „Manchmal kann es ganz schön stressig werden und von Zeit zu Zeit braucht man auch eine dicke Haut. Aber wenn die Zusammenarbeit mit den Kollegen klappt, dann schafft man auch das ohne Probleme.“ Und gerade das Arbeitsumfeld wird für junge Menschen bei einer Berufswahl immer entscheidender: „Die Wertschätzung ist wichtig – egal ob durch Kollegen oder die Vorgesetzten“, erklärt Hinterreiter, deren Ansicht auch durch den Direktor des Hotels, Karl Schmalzer, bestätigt wird: „Wir unterstützen die Lehrlinge wo wir nur können. So bieten wir ihnen die Möglichkeit, sich in den verschiedensten Bereichen weiterzubilden und kommen ihnen – so weit möglich – bei den Arbeitszeiten entgegen. Jammern hilft bei der Lehrlingssuche nicht weiter, wir müssen selbst aktiv werden, um als Ausbildner attraktiv zu sein. Sonst wird es in einigen Jahren keine Fachkräfte mehr geben.“

Im Ausland Erfahrungen sammeln

Dass die Hotellerie auch die Chance bietet, die Welt kennenzulernen, weiß Hinterreiter schon aus eigener Erfahrung: „Ich hab fünf Wochen in Belfast gearbeitet. Es war genial, dort im Hotel neue Erfahrungen zu sammeln und die Stadt zu erkunden.“ In Zukunft möchte die Mühlviertlerin gerne wieder in Großbritannien arbeiten. „Die Mentalität in England oder Irland ist ein andere. Das möchte ich einmal für längere Zeit erleben. Und vielleicht werde ich eines Tages im Hotel-Management arbeiten. Das wäre sicher eine sehr reizvolle Aufgabe.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Jugendliche zauberten saisonale Gerichte

FELDKIRCHEN. An der Fachschule Bergheim fand ein Erlebnis-Genusscamp für junge Küchenchefs statt. 

Zwettler präsentierte eigenen Film

ZWETTL AN DER RODL. Der gebürtige Zwettler Gregor Schmidinger präsentierte vergangene Woche seinen Film „Nevrland“ in Oberösterreich. Mit Tips hat er nicht nur über diesen, sondern ...

Jubiläum für eMagnetix

BAD LEONFELDEN. Die Bad Leonfeldner Online Marketing Firma eMagnetix feiert Anfang September ihr zehnjähriges Jubiläum und blickte dabei auf eine erfolgreiche Laufbahn zurück. 

Kurt Lanzerstorfer: „Ich hätte in den Krieg nach Vietnam müssen“

WALDING. Nach einer Gastronomielehre in Linz und einigen Stationen in den besten Häusern Europas und der Karibik zog es den in Walding aufgewachsenen Kurt Lanzerstorfer in die USA. Und zuerst schien ...

Refugium Moorwald: 2,2 Millionen Euro investiert

BAD LEONFELDEN. Insgesamt 2,2 Millionen Euro wurden in das neue Erholungsgebiet „Refugium Moorwald“ in Bad Leonfelden investiert.

Lesung von Christian Schacherreiter

BAD LEONFELDEN. Am Donnerstag, 10. Oktober wird Christian Schacherreiter ab 19.30 Uhr seine aktuellste Buchveröffentlichung, den Roman „Lügenvaters Kinder“, im Pfarrsaal in Bad Leonfelden ...

Wandern mit Musik

FELDKIRCHEN. Gut 250 Teilnehmer starteten bei strahlendem Spätsommerwetter in Bad Mühllacken zur musikalischen Wanderung in das wildromantische Pesenbachtal.

Genuss-Landstraße

ALBERNDORF/LINZ. Bernhard Preining (Barkeeper Hotel Guglwald), Madeleine Ebner, Julia Dorninger und Peter Affenzeller (Whisky Destillerie Alberndorf) waren auf der Genussland-Straße in Linz anwesend.  ...