Tips Glücksstern: Von Pferden getragen zu werden bringt Lebensfreude zurück

Hits: 385
Norbert St. Mottas Norbert St. Mottas, Tips Redaktion, 02.12.2019 16:30 Uhr

BLINDENMARKT. Gemeinsam mit dem Charity-Club Round Table 48 Amstetten ruft Tips Leser auf, für Pferdetherapie im Alexanderhof zu spenden.

BLINDENMARKT. Am Alexanderhof steht das Miteinander von Pferden und Menschen im Zentrum. Speziell ausgebildete Pferde werden sowohl in der Hippotherapie eingesetzt als auch als Reitpferde gesunder Menschen. „Wenn ein Pferd immer nur mit kranken Menschen arbeitet, wird es auch krank, daher werden unsere Pferde auch zum Reitunterricht und Genussreiten eingesetzt. Sie brauchen diesen Ausgleich“, erklärt Alexander Kronsteiner, der gemeinsam mit seiner Frau Irmi Kronsteiner den Alexanderhof gegründet hat.

Mithilfe der Therapiepferde haben die ausgebildeten Therapeutinnen des Vereins schon vielen Menschen geholfen.

Als Beispiel nennt Alexander Kronsteiner einen Buben, der im Alter von acht Jahren an Leukämie erkrankte. Er wurde im St. Anna Kinderspital vorbildlich behandelt und nahm parallel dazu Therapeutisches Reiten in Anspruch. Heute ist er gesund.

Preise für Therapien nicht kostendeckend

Der Verein Alexanderhof ist ein gemeinnütziger Verein und auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Die Preise für die Therapien sind nicht kostendeckend und werden dank der Spender und Sponsoren ausgeglichen. Mit einer Spende wird das Therapieangebot langfristig gewährleistet. Und die Spenden ermöglichen bedürftigen Menschen die Teilnahme an wichtigen Therapien.

Auch der Charity-Club Round Table 48 Amstetten unterstützt den Alexanderhof. Christian Haberhauer, Präsident von Round Table 48 Amstetten, erklärt, dass der Club sehr genau prüft, ob ein Verein oder eine Person unterstützungswürdig ist und empfiehlt allen Tips-Lesern, für den Alexanderhof zu spenden.

Ein Einsatz der Reittherapie ist die Arbeit mit schwer traumatisierten Kindern. Im Verein Alexanderhof übernimmt die Klinische und Gesundheitspsychologin und Voltigiertherapeutin Michaela Scheithauer diese Aufgabe, die großes Einfühlungsvermögen und fachliche Kompetenz erfordert.

Alexander Kronsteiner erklärt, dass hier sehr behutsam gearbeitet wird. Manchmal werden die Pferde von den Kindern nur beobachtet oder leicht berührt und das hat schon eine positive Wirkung. Natürlich muss eine Therapie mit Pferden immer in eine Gesamttherapie eingebettet sein. Daher wird Hippotherapie von Ärzten verschrieben.

Hippotherapie

Hippotherapie ist eine spezielle physio-therapeutische Maßnahme, die bei Personen mit Beeinträchtigungen oder Behinderungen das Pferd und dessen dreidimensionale Rückenbewegung unter medizinischen Gesichtspunkten einsetzt. Der direkt auf dem warmen Pferderücken sitzende Mensch muss ständig aktiv auf diese Gleichgewichtsveränderungen reagieren. Durch diese rhythmischen, sich ständig wiederholenden Bewegungen, werden der Spannungszustand der Muskulatur und die Beweglichkeit der Gelenke günstig beeinflusst. Die Therapeutin oder der Therapeut achtet besonders auf die Stellung und Mobilität des Beckens, des Rumpfes und der Extremitäten. So können Bewegungsabläufe gelernt und geübt werden.

Mehr Infos dazu gibt es unter dem Link www.alexanderhof.org.

Spendenaufruf

Dies sind nur einige Beispiele aus vielen, wo Therapien mit Pferden große Hilfe für Menschen bringen. Tips bittet die Leser für den Alexanderhof zu spenden. Dank der Spenden können auch Menschen, die es sich sonst nicht leisten könnten, diese wichtige Therapien in Anspruch nehmen. Round Table 48 Amstetten garantiert, dass die Spenden zur Gänze an den Alexanderhof gehen.

 

Spendenkonto

Round Table 48 Amstetten

IBAN: AT65 3202 5000 0103 6300

BIC: RLNWATWWAMS

Raiffeisenbank Region Amstetten

Verwendungszweck: Tips Glücksstern

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Hilfsprojekt: Haager sammeln Kinderschuhe für Osteuropa

HAAG. Zum dritten Mal beteiligt sich die Liste „Für Haag“ am Hilfsprojekt „Kinderschuhe für Osteuropa“ und sammelt dafür auch heuer wieder in Haag und Umgebung Kinderschuhe, die ...

Eisenreichdornacher Advent

AMSTETTEN.  Bereits zum neunten Mal findet am 14. Dezember 2019, ab 17.00 Uhr der besinnliche Adventmarkt innerhalb und vor den Toren der kleinen und vermutlich ältesten Kirche Österreichs ...

Workshop in Wolfsbach: Räuchern mit heimischen Kräutern

WOLFSBACH. Schon seit jeher ist das Räuchern ein fixer Bestandteil im Jahreskreis. Unsere Vorfahren wussten um die Kraft der Kräuter und Harze. Gerade zur Weihnachtszeit, zu Neujahr und in den ...

Steinkauz-Paten trafen sich zum Erfahrungsaustausch

AMSTETTEN. Steinkauz-Paten trafen sich bei der Österreichischen Vogelwarte in Seebarn am Wagram, um sich mit Experten über ihre ersten Erfahrungen bei der Pflege von Nisthilfen auszutauschen ...

Landjugend St. Peter/Au lud zur Neuwahl

ST. PETER/AU. Zur Neuwahl lud die Landjugend-Bezirk St. Peter/Au Ende November seine Mitglieder ein. Auch Ehrengäste, unter anderem LAbg. Anton Kasser, Landeskammerrat Andreas Ehrenbrandtner, Bezirksbauernbundobmann ...

Gemeindenikolaus unterwegs

KEMATENT/YBBS. Der Gemeindenikolaus bei der Nikolausaktion des Kulturreferates der Marktgemeinde Kematen/Ybbs wandelte durch den Ort.

Stadtgemeinde Amstetten gratulierte Autor und Historiker Heimo Cerny zu Auszeichnung

AMSTETTEN. Anfang November hat Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner im Festspielhaus St. Pölten dem Amstettner Historiker und Buchautor Heimo Cerny den Würdigungspreis des NÖ Kulturpreises ...

Nikolaus besuchte das Landesklinikum Amstetten

AMSTETTEN. Der Nikolaus höchstpersönlich stattete den kleinen Patienten im Landesklinikum Amstetten einen Besuch ab, um ihnen eine Freude zu machen.