Tips Glücksstern: Von Pferden getragen zu werden bringt Lebensfreude zurück

Hits: 408
Norbert St. Mottas Norbert St. Mottas, Tips Redaktion, 02.12.2019 16:30 Uhr

BLINDENMARKT. Gemeinsam mit dem Charity-Club Round Table 48 Amstetten ruft Tips Leser auf, für Pferdetherapie im Alexanderhof zu spenden.

BLINDENMARKT. Am Alexanderhof steht das Miteinander von Pferden und Menschen im Zentrum. Speziell ausgebildete Pferde werden sowohl in der Hippotherapie eingesetzt als auch als Reitpferde gesunder Menschen. „Wenn ein Pferd immer nur mit kranken Menschen arbeitet, wird es auch krank, daher werden unsere Pferde auch zum Reitunterricht und Genussreiten eingesetzt. Sie brauchen diesen Ausgleich“, erklärt Alexander Kronsteiner, der gemeinsam mit seiner Frau Irmi Kronsteiner den Alexanderhof gegründet hat.

Mithilfe der Therapiepferde haben die ausgebildeten Therapeutinnen des Vereins schon vielen Menschen geholfen.

Als Beispiel nennt Alexander Kronsteiner einen Buben, der im Alter von acht Jahren an Leukämie erkrankte. Er wurde im St. Anna Kinderspital vorbildlich behandelt und nahm parallel dazu Therapeutisches Reiten in Anspruch. Heute ist er gesund.

Preise für Therapien nicht kostendeckend

Der Verein Alexanderhof ist ein gemeinnütziger Verein und auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Die Preise für die Therapien sind nicht kostendeckend und werden dank der Spender und Sponsoren ausgeglichen. Mit einer Spende wird das Therapieangebot langfristig gewährleistet. Und die Spenden ermöglichen bedürftigen Menschen die Teilnahme an wichtigen Therapien.

Auch der Charity-Club Round Table 48 Amstetten unterstützt den Alexanderhof. Christian Haberhauer, Präsident von Round Table 48 Amstetten, erklärt, dass der Club sehr genau prüft, ob ein Verein oder eine Person unterstützungswürdig ist und empfiehlt allen Tips-Lesern, für den Alexanderhof zu spenden.

Ein Einsatz der Reittherapie ist die Arbeit mit schwer traumatisierten Kindern. Im Verein Alexanderhof übernimmt die Klinische und Gesundheitspsychologin und Voltigiertherapeutin Michaela Scheithauer diese Aufgabe, die großes Einfühlungsvermögen und fachliche Kompetenz erfordert.

Alexander Kronsteiner erklärt, dass hier sehr behutsam gearbeitet wird. Manchmal werden die Pferde von den Kindern nur beobachtet oder leicht berührt und das hat schon eine positive Wirkung. Natürlich muss eine Therapie mit Pferden immer in eine Gesamttherapie eingebettet sein. Daher wird Hippotherapie von Ärzten verschrieben.

Hippotherapie

Hippotherapie ist eine spezielle physio-therapeutische Maßnahme, die bei Personen mit Beeinträchtigungen oder Behinderungen das Pferd und dessen dreidimensionale Rückenbewegung unter medizinischen Gesichtspunkten einsetzt. Der direkt auf dem warmen Pferderücken sitzende Mensch muss ständig aktiv auf diese Gleichgewichtsveränderungen reagieren. Durch diese rhythmischen, sich ständig wiederholenden Bewegungen, werden der Spannungszustand der Muskulatur und die Beweglichkeit der Gelenke günstig beeinflusst. Die Therapeutin oder der Therapeut achtet besonders auf die Stellung und Mobilität des Beckens, des Rumpfes und der Extremitäten. So können Bewegungsabläufe gelernt und geübt werden.

Mehr Infos dazu gibt es unter dem Link www.alexanderhof.org.

Spendenaufruf

Dies sind nur einige Beispiele aus vielen, wo Therapien mit Pferden große Hilfe für Menschen bringen. Tips bittet die Leser für den Alexanderhof zu spenden. Dank der Spenden können auch Menschen, die es sich sonst nicht leisten könnten, diese wichtige Therapien in Anspruch nehmen. Round Table 48 Amstetten garantiert, dass die Spenden zur Gänze an den Alexanderhof gehen.

 

Spendenkonto

Round Table 48 Amstetten

IBAN: AT65 3202 5000 0103 6300

BIC: RLNWATWWAMS

Raiffeisenbank Region Amstetten

Verwendungszweck: Tips Glücksstern

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Teach for Austria: Projekt für Bildungsgerechtigkeit

AMSTETTEN. Teach For Austria ist eine gemeinnützige Initiative, die sich für Bildungsgerechtigkeit einsetzt. Elisabeth Jäger ist in der Neuen Mittelschule in Amstetten Fellow für Teach ...

Kunstkatalog: Feine Fotokunst dreier Generationen

STADT HAAG. Im Kunsthaus Hengl in Stadt Haag gibt es den Kunstkatalog zur Ausstellung „Drei Generationen Fotokunst“, die in der Galerie der Stadt Traun gezeigt wird.

Haager Theaterkeller: Chaotisches Weihnachtsfest

STADT HAAG. Als Theater-Eigenproduktion im Haager Theaterkeller gibt es die Komödie „Weihnachten auf dem Balkon“ von Gilles Dyrek. Premiere ist am 31. Jänner.

Junges Wohnen Mauer: Baubeginn noch 2020

MAUER. In Mauer soll leistbarer Wohnraum für junge Menschen entstehen. Laut SPÖ ist der Baustart für 2020 geplant.

Neujahrsempfang St. Peter/Au: Engagierter Bürger erhielt „Petrus Award“

ST. PETER/AU. Anlässlich des diesjährigen Neujahrsempfanges im Schloss St. Peter/Au überreichte Bürgermeister Johannes Heuras (ÖVP) den „Petrus Award“ an Karl Schadenhofer. ...

Bundeskanzler Sebastian Kurz besuchte VP-Wahlkampfveranstaltung in der Remise Amstetten

AMSTETTEN. Bei der Bezirks-Volkspartei hieß es am Dienstag „Endspurt für Amstetten“: um sich auf die bevorstehende Gemeinderatswahl am kommenden Sonntag, dem 26. Jänner, einzuschwören, ...

Gemeinderatswahl: Alteingesessene Parteien und neue Listen gehen im Bezirk Amstetten an den Start

BEZIRK AMSTETTEN. Fast 100.000 Menschen sind im Bezirk Amstetten wahlberechtigt. Neben den klassischen Parteien treten auch mehrere Listen zur Gemeinderatswahl an.

„Spielwiese“ in Öhling: Es gibt noch freie Plätze

ÖHLING. Kinder ab einem Jahr werden in der Tagesbetreuungseinrichtung „Spielwiese“ des Hilfswerks  bis zum Kindergarteneintritt betreut. Eltern können sich jetzt anmelden, es gibt freie ...