Altheimer Physiotherapeut gibt Tipps für ein körperschonendes Home-Office

Hits: 172
Alexander Kobler Alexander Kobler, Tips Redaktion, 19.04.2020 09:10 Uhr

BEZIRK BRAUNAU/ALTHEIM. Aufgrund der Corona-Krise arbeiten derzeit viele Menschen im Home-Office. Oft kann es hier aber zu Schäden durch falsche Haltung kommen. Der Altheimer Physiotherapeut Andreas Fischer gibt im Interview Tipps, wie man gesund und fit durch die aktuelle Zeit kommt.

Tips: Was kann ich aus physiotherapeutischer Sicht im Home- Office machen, um meinem Körper etwas gutes zu tun?

Andreas Fischer: Ich muss dafür sorgen, dass der Arbeitsplatz zu Hause optimal eingestellt ist. Die Tischhöhe sollte so sein, dass die Schultern nicht hochgezogen werden und beim Sitzen sollten die Füße auf dem Boden sein. Der Stuhl darf nicht in die Kniekehlen drücken, aber auch keinen spitzen Winkel im Knie verursachen. Der Bildschirm sollte mittig platziert sein, sehr gut ist auch eine Vertikalmaus.

Tips: Wie kann ich ansonsten Fehlhaltungen wie etwa einen krummen Rücken oder ähnliches vermeiden?

Fischer: Ganz wichtig ist die richtige Sitzposition. Man könnte den Sessel des Öfteren auch wechseln gegen einen großen Gymnasktikball und mit dem Becken aktive Bewegungen machen wie zum Beispiel vor- und zurückwippen, seitliches Beckenkippen oder Beckenkreisen. Leichtes federn wäre außerdem eine Massage für die Bandscheiben. Man kann auch jede Stunde ein paar Minuten den Sessel zurückschieben und im Sitzen mit dem Arm große Achter in die Luft schreiben und mit dem Oberkörper und einer Kopfrotation zwanzigmal links als auch rechts wiederholen. Das würde die starre Sitzposition über den Tag aktiver gestalten.

Tips: Wie kann man die teilweise neu gewonnene Freizeit aktuell aktiv nutzen?

Fischer: Da wir derzeit Glück mit dem Wetter haben, sollten wir es für Spaziergänge nutzen oder die Zeit im Garten genießen. Ansonsten sollte man sich aufgrund der geltenden Ausgangsbeschränkungen natürlich an die Richtlinien halten.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Alkolenker kollidierte mit Diesellok

SCHALCHEN. Ein alkoholisierter Kastenwagenfahrer übersah an einem Bahnübergang einen Dieseltriebwagen. Verletzt wurde bei dem Unfall zum Glück niemand. Der Kastenwagenfahrer mussten seinen ...

Mehrere Festnahmen nach Drogenhandel in großem Stil

BEZIRK BRAUNAU. Der Braunauer Polizei ist ein Schlag gegen den Drogenhandel im Bezirk gelungen. Mehrere Personen konnten nach einer Vielzahl an Vergehen in teilweise großem Stil festgenommen werden. ...

Neuer Leistungspartner

MAUERKIRCHEN. Das Unternehmen Beck aus Mauerkirchen ist seit November neuer Leistungspartner von Holzbau Deutschland. Gemeinsam will man als Partner auf Augenhöhe in Zukunft neue Lösungen entwickeln. ...

Weihnachtsaktionen, festliche Beleuchtung und Musik: In Braunau wird es weihnachtlich

BRAUNAU. Trotz Corona gibt es so manches, auf das man sich zur Adventszeit in Braunau freuen kann. Für Weihnachtsstimmung sorgt jedenfalls eine festliche Beleuchtung.

Leckere Rezepte für weihnachtliche Backstube in neuer „Kexserei“

MAUERKIRCHEN. Wer pünktlich zum ersten Advent die heimische Weihnachtsbäckerei eröffnen möchte, der findet in der neuen Keksbackbroschüre der Landwirtschaftlichen Berufs- und Fachschule ...

Die Anonymen Alkoholiker unterstützen jetzt per Video-Konferenzen

BRAUNAU/SIMBACH. Die Meetings der Anonymen Alkoholiker (AA) in Braunau und Simbach können derzeit nicht wie gewohnt stattfinden. Es gibt allerdings nach wie vor die Möglichkeit, telefonisch in ...

Glücksstern unterstützt heuer Justin aus Braunau

BRAUNAU. In der Vorweihnachtszeit, die heuer durch die Corona-Pandemie unter ganz besonderen Vorzeichen steht, möchte Tips mit seiner Spendenaktion „Glücksstern“ wieder Gutes tun. Es sollen ...

Pischelsdorf lässt Bürger mitentscheiden

PISCHELSDORF. Mit einer Fragebogen-Aktion startet Pischelsdorf den Agenda 21-Prozess, um die Zukunft der Gemeinde aktiv zu gestalten.