Erstmalig besuchen mehr als 20 Prozent Mädchen die HTL Braunau

Hits: 48
Alexander Kobler Alexander Kobler, Tips Redaktion, 17.10.2020 07:56 Uhr

BRAUNAU. Der HTL Braunau ist im heurigen Schuljahr 2020/21 ein Meilenstein gelungen: Erstmals liegt der Mädchenanteil an der Schule bei über 20 Prozent. Um noch mehr Mädels von der technischen Einrichtung zu überzeugen, finden auch heuer wieder die Mädchen-Technik-Tage statt.

Im Schuljahr 2020/21 ist an der HTL Braunau jede fünfte Schülerin weiblich und der Schule damit ein weiterer Meilenstein gelungen. 25 Jahre lang wurde intensiv daran gearbeitet, die HTL als technische Einrichtung auch für Mädchen zugänglich zu machen. In einer der ersten Klassen haben die Mädchen heuer sogar eine Zwei-Drittel-Mehrheit. In den vergangenen Jahren stieg der Anteil an weiblichen Schülern permanent, bis er nun schließlich die magische Grenze von 20 Prozent geknackt hat. Auch über die angebotenen naturwissenschaftlichen Kurse für Unterstufenschüler, wie die Coding Academy, das ChemBi-Lab und viele weitere Angebote haben Mädchen die Chance, sich schon früh ein Bild von der HTL zu machen und sich für eine technische Ausbildung zu entscheiden.

Mädchen-Technik-Tage

Als wichtige Säule gibt es auch jedes Jahr die Mädchen-Technik-Tage. Jugendliche können hier völlig wertfrei feststellen, ob eine technische Ausbildung zu ihnen passt. In diesem Jahr finden die Tage am Freitag und Samstag, 27. und 28. November, statt. An insgesamt drei Halbtagen, die auch einzeln besucht werden können, dürfen Mädchen aus den 3. und 4. Klassen Unterstufe die HTL Braunau und vor allem die unterschiedlichen Seiten der Technik kennenlernen. Informationen und eine Anmeldung bis zum 20. November gibt es online unter www.htl-braunau.at/maedchen-technik-tage/

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Krankenhaus bei Staatspreis ausgezeichnet

BRAUNAU. Das Braunauer Krankenhaus wurde beim Staatspreis „Familie & Beruf“ für das Projekt „Gute Nacht(dienst)betreuung in St. Josef“ ausgezeichnet.

Nachhaltigkeitsaktivitäten bei der Amag

BRAUNAU-RANSHOFEN. Der Aluminiumkonzern Amag mit Hauptstandort in Ranshofen hat das ASI-Zertifikat für seine umfassenden Nachhaltigkeitsaktivitäten erhalten. Das Unternehmen bezeichnet das Thema ...

Umfassende Beratung für Menschen mit Migrationshintergrund

BEZIRK BRAUNAU. Der Verein migrare bietet Menschen mit Migrationshintergrund Beratung in nahezu allen Lebenslagen. Dazu gehören rechtliche Angelegenheiten, aber auch soziales, finanzielles oder Fragen ...

SPÖ will Ortsplatz in St. Veit neu gestalten

ST. VEIT. Die Neugestaltung des Ortsplatzes in St. Veit stand im Mittelpunkt der Bürgertour von SPÖ-Landtagsklubobmann Christian Makor in der Gemeinde.

Aspacher Gstanzlsingen erneut verschoben

ASPACH. Das Aspacher Gstanzlsingen muss aufgrund der aktuellen Covid-19-Situation erneut verschoben werden.

Protestaktion vor dem Rathaus

BRAUNAU. Mitglieder der Bürgerinitiative „Gesunde Zukunft“ formierten sich am 20. Oktober im Rahmen einer Protestaktion vor dem Braunauer Rathaus.

Gemeinderat: Viel Gesprächsbedarf bei „Marathon-Sitzung“

BRAUNAU. Die erste Sitzung des Braunauer Gemeinderates nach der Sommerpause hatte es gleich mal in sich. Es wurde intensiv diskutiert, sodass alleine die Bürgerfragestunde und der öffentliche ...

Meisterehrung für Lochner Damen

LOCHEN. Im Rahmen der zweiten Vorrunde der Nationalliga West, die komplett in der Volksschule Lochen ausgetragen wurde, fand auch die Siegerehrung der Frauen-Bundesliga und damit der siegreichen Mannschaft ...