Vorsorge: „Männer sollten schon in jungen Jahren auf ihre Gesundheit achten“

Hits: 229
Theresa Senzenberger Theresa Senzenberger, Tips Redaktion, 25.11.2020 17:08 Uhr

BRAUNAU. Für manche ist Gesundheitsvorsorge ein Thema, dem erst ab der Lebensmitte Bedeutung beigemessen wird. Dabei ist es wichtig, dass Männer bereits in jungen Jahren auf ihre Gesundheit Wert legen, sagt Oberarzt Bernd Posch, niedergelassener Urologe in Braunau und Konsiliararzt im Krankenhaus Braunau.

„Es gibt das Sprichwort “Man erntet, was man sät'. Wenn man schon früh einen schlechten Lebensstil pflegt, dann kann sich das im weiteren Verlauf deutlich auf die Gesundheit auswirken„, betont Posch. So gilt es, Fertiggerichte, Alkohol und Zigaretten zu vermeiden. “Was viele nicht wissen: Rauchen steigert nicht nur die Gefahr, an Lungenkrebs zu erkranken, sondern auch das Blasenkrebs-Risiko.„

Viel Fettgewebe wiederum wandelt bei Männern Testosteron in Östrogen um. “Das geringe Testosteron kann sich in Müdigkeit, Kraftlosigkeit und Libidoverlust zeigen.„ Im Gegensatz dazu kann gesunde Ernährung, Bewegung und frische Luft die Testosteronproduktion ankurbeln. “Es wird empfohlen, mindestens acht Stunden zu schlafen und pro Woche zweieineinhalb bis drei Stunden Ausdauer- und Krafttraining zu betreiben„, rät der Mediziner.

Gesundheit als Potenzmittel

Auch eine ausgewogene Ernährung hat eine große Wirkung. “Viel frisches Obst, Gemüse und auch hin und wieder Fisch sind sehr empfehlenswert. Junge Männer essen oft zu wenig davon, dabei hat die Nahrung Einfluss auf die Libido.„ Schlechte Ernährung kann Mangeldurchblutung in den Blutgefäßen und somit Potenzprobleme verursachen. Dieselbe Wirkung hat auch zu wenig Schlaf. “Generell kann fehlende männliche Potenz ein Indikator für Verschiedenstes sein, ist etwa ein Warnzeichen für zu wenig Testosteron oder sogar ein Vorbote eines Herzinfarktes.„

Für Männer ist es außerdem wichtig, dass sie gegen Mumps, Masern und Röteln geimpft sind, erklärt Posch: “Bekommen sie diese Krankheiten im Erwachsenenalter, kann das zu schweren Entzündungen und Unfruchtbarkeit führen.„ Auch geschützter Verkehr sei immer noch ernst zu nehmen: “Syphilis ist derzeit am Vormarsch. Auch HIV ist nach wie vor in den meisten Fällen nicht heilbar.„

Krebsvorsorge ab 20

Mit der Krebsvorsorge sollte ebenfalls früh begonnen werden. Hodenkrebs tritt vor allem bei Männern zwischen 20 und 40 Jahren auf, daher ist eine regelmäßige Selbstkontrolle bereits in jungen Jahren sinnvoll. Prostatakrebs ist der häufigste Krebs bei Männern. “Schmerzen verspürt man hier erst im fortgeschrittenen Stadium, daher sollte man ab 45 auch ohne Beschwerden jährlich zur Prostatauntersuchung gehen.„ Darmkrebs wiederum ist bei Männern der Krebs mit der höchsten Sterblichkeitsrate. Posch empfiehlt daher ab 45 bis 50 Jahren regelmäßige Darmspiegelungen.

Nicht zu vergessen ist die psychische Gesundheit. “Man benötigt Beziehungen, vor allem auch physische Beziehungen, für die Seele und eine Ausgewogenheit zwischen Arbeit, Sport, Familie und Freunden. Das ist etwa für die Burnout-Prävention wichtig.„

Arztbesuch nicht aufschieben

Vorsorgeuntersuchungen sind auch jetzt trotz Corona möglich. “Während des ersten Lockdowns zögerten manche, zum Arzt zu gehen und so kam es leider zu mehreren fortgeschrittenen Blasenkarzinomen. Vorsorgeuntersuchungen sollten die Leute also auch jetzt unbedingt machen, vor allem wenn Symptome auftauchen.„

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Wirte im Bezirk: „Es gibt derzeit wenig Perspektive“

BEZIRK BRAUNAU. Nach der erneuten Verlängerung des Lockdowns ist die Lage im Gastgewerbe mehr als angespannt. Viele Wirte und Hotelbetreiber des Bezirks wünschen sich von der Regierung vor allem ...

2020 war die FF Ranshofen 1.357 Stunden im Einsatz

BRAUNAU. Die Freiwillige Feuerwehr (FF) Ranshofen zählte im Vorjahr 1.357 Arbeitsstunden. Dabei wurden die Mitglieder zu sechs Brandeinsätzen sowie 59 technischen Einsätzen alarmiert.

„Immerbella Zitronella“ vermittelt Zuversicht in schwierigen Zeiten

SCHALCHEN. In Sandra Hasenleitners Kinderbuch „Immberbella Zitronella“ versprüht ein zitronengelbes Schwein ganz viel Zuversicht und Optimismus.

Erfolgreiche Aktion für SOS-Kinderdörfer

BEZIRK BRAUNAU/OÖ. Bei der Weihnachtsbaum-Aktion der SPÖ konnten in ganz Oberösterreich 13.120 Euro gesammelt werden.

Verbotene Rheumadecken aus Katzenfell angeboten

BEZIRK BRAUNAU. Obwohl der Verkauf derartiger Rheumadecken gesetzlich verboten ist, bot eine Frau aus dem Bezirk Braunau Decken aus Katzenfell via Facebook an. Der Verein gegen Tierfabriken (VGT) wurde ...

Neuer Pop-Up-Store für Weine eröffnet

BRAUNAU/MATTIGHOFEN. Die Kellervinothek Dafner hat gemeinsam mit dem Café Graf von Matera und der Weinbar „Die Eule“ einen Pop-Up-Store in Braunau und Mattighofen auf die Beine gestellt.

Stadtbücherei Braunau bietet Click&Collect an

BRAUNAU. Auch wenn die Braunauer Stadtbücherei weiterhin geschlossen bleiben muss, so gibt es für die Lesebegeisterten ab dem 26. Jänner einen neuen Click&Collect-Service.

Glücksstern: Tips-Leser spendeten knapp 28.000 Euro für Justin und seine Familie

BRAUNAU. Die diesjährige Tips-Glücksstern-Aktion zeigte auch in Zeiten von Corona wieder einmal, was Hilfsbereitschaft und Menschlichkeit bedeuten. 27.800 Euro ist die stolze Summe, die im Bezirk ...