Illegale Biberfalle in Altheim

Hits: 218
Spaziergänger fanden in Altheim einen verletzten Biber, der in einer illegalen Falle eingeklemmt war. Foto: Pfotenhilfe
Theresa Senzenberger Theresa Senzenberger, Tips Redaktion, 19.04.2021 10:53 Uhr

ALTHEIM/LOCHEN/RIED. Ein schwer verletzter Biber wurde in Altheim vom Tierschutzverein Ried und der Pfotenhilfe aus einer illegalen Falle gerettet und wird nun am Tierschutzhof der Pfotenhilfe in Lochen versorgt.

Das Biberweibchen war mit einem Bein in einem Tellereisen, das sich in einem Bachbett befand, eingeklemmt. Spaziergänger fanden das Tier am Sonntagnachmittag, 18. April, und meldeten den Fund zunächst dem zuständigen Jäger. Als sie nach zwei Stunden noch einmal nach dem Biber sahen, hatte sich die Situation noch nicht geändert, weshalb sie den Tierschutzverein verständigten.

Mehrere Tage eingeklemmt

Einer ehrenamtlichen Helferin des Tierschutzvereins gelang es, das Tier einzufangen und die Pfotenhilfe brachte es ins VetZentrum Anif. Dort stellte sich heraus, dass das Biberweibchen seit mehreren Tagen in der Falle eingeklemmt war. Aufgrund der hohen Schlagkraft des gezackten Bügels war der Knochen des Beins komplett durchbrochen und die Pfote musste amputiert werden. Der Tierarzt stellte außerdem fest, dass das Tier eine ältere Verletzung an der linken Hinterhand und Kieferverletzungen hat, weil es wohl ständig versucht hatte, sich die Falle herunterzubeißen. Ob das Biberweibchen eines Tages wieder ausgewildert werden kann, wird von einem Expertengremium analysiert.

Da die Falle seit 1995 in der EU verboten ist, erstattete die Retterin eine Anzeige bei der Polizei. „Nach dem Strafgesetzbuch drohen dem Täter bis zu zwei Jahre Haft“, sagt Pfotenhilfe-Geschäftsführerin Johanna Stadler. Sie bittet um Hinweise zu dem Täter, die auch anonym unter auf www.pfotenhilfe.at abgegeben werden können, und appelliert: „Bei verletzten Wildtieren bitte immer sofort bei uns anrufen, wenn das Tier eine Überlebenschance haben soll.“

 

Kommentar verfassen



Erster Live-Vortrag nach Lockdown: Entwicklungshilfe im Umbruch

BRAUNAU. Im Bibliothekssaal des Schlosses Ranshofen gibt es am Freitag, 28. Mai, einen Vortrag der Initiative Eine Welt (IEW) Braunau zu hören. Behandelt wird das Thema „Entwicklungszusammenarbeit ...

Gemeinde-Original: „Laci“ Vorich ist in Altheim bekannt wie ein bunter Hund

ALTHEIM. Es gibt in Altheim wohl kaum eine Veranstaltung oder einen Anlass, wo man Ladislav „Laci“ Vorich mit seiner Kamera nicht antreffen kann. Auch mit über 80 machen ihm das „Knipsen“ und ...

Endlich wieder Kultur: Gugg startet mit Kabarett von Alfred Dorfer

BRAUNAU. Lange hat es gedauert, nun gibt es endlich wieder Kulturveranstaltungen in Braunau. Das Gugg Kulturhaus startet am Samstag, 22. Mai, mit einer Doppelvorstellung von Alfred Dorfers Kabarettabend ...

Haustier-Boom, aber zu wenig Hunde-Ausbildung durch Pandemie

BEZIRK BRAUNAU. Die soziale Isolation während des Corona-Lockdowns führte bei vielen Menschen zu einem verstärkten Wunsch nach tierischer Gesellschaft, wodurch es in manchen Gegenden regelrecht zu einem ...

Zwickl-Pub: neue Öffnungszeiten und Vorfreude auf Wiedereröffnung

ALTHEIM, GURTEN. Mit erweiterten Öffnungszeiten meldet sich das beliebte Zwickl-Pub in Altheim nach der Corona-Pause zurück.

Braunauerin erhält Eduard-Ploier-Preis für Lebenswerk

BRAUNAU. Die Braunauerin Lizeth Außerhuber-Camposeco wurde für ihr Lebenswerk vom Land Oberösterreich und der Diözese Linz mit dem Eduard-Ploier-Preis für Verdienste um die Entwicklungszusammenarbeit ...

20 Blumen-Fahrräder für Altheim

ALTHEIM. Unter dem Motto „Blumen-Fahrräder – wir machen Altheim bunter“ wurden auf Initiative des Altheimer Stadtmarketings vergangene Woche an 20 Standorten im Stadtgebiet bunt bemalte Fahrräder ...

Moderne Schul-Tafeln gespendet

BRAUNAU. Mit der Übergabe der noch ausständigen Whiteboards an die Volksschule Laab und die Mittelschule Braunau Stadt wurde die AMAG-Digitalisierungsoffensive erfolgreich abgeschlossen.