Voltigierverein bietet Ferienaktionen, Sommerkurse und geführtes Reiten

Hits: 109
Lena Miksche gewann beim Einzelbewerb der Bundesländermeisterschaften. (Foto: Andrea Fuchshumer)
Lena Miksche gewann beim Einzelbewerb der Bundesländermeisterschaften. (Foto: Andrea Fuchshumer)
Theresa Senzenberger Theresa Senzenberger, Tips Redaktion, 24.07.2021 07:00 Uhr

BRAUNAU. Der Union Voltigier- und Reitverein (UVRV) Braunau sorgt fast schon 50 Jahre lang dafür, die Menschen der Region für den Pferdesport zu begeistern und hat ein vielfältiges Angebot.

Wenn die Pferde bei einem Ausritt oder Spaziergang beim Motorikpark in Braunau vorbeigehen, erfasst die kleinen Besucher dort meist Aufregung und Freude. Da sich die Anlage des Vereins direkt im Naherholungsgebiet befindet, wird sie gerne von Familien mit Kleinkindern zum „Pferde schauen“ besucht. Oft werden aber auch die Kinder und Jugendlichen, die auf dem Pferd „herumturnen“, fasziniert beobachtet, denn Voltigieren bedeutet Akrobatik auf dem Pferd.

„Miteinander“ wird großgeschrieben

Das „Miteinander“ wird beim Voltigieren großgeschrieben. „Einerseits geht es um die Harmonie mit dem Pferd, aber vor allem im Paar- und Gruppenbewerb auch um ein gutes Zusammenspiel der Voltigierer untereinander“, berichtet Dagmar Miksche vom UVRV.

Auch ein grenzüberschreitendes Miteinander wird seit Jahrzehnten gelebt. Während der Verein früher über den Inn reiten durfte, um in der Halle des Reitvereins Simbach zu trainieren, finden jetzt zahlreiche Mädchen aus der Region Simbach ihre sportliche Heimat beim UVRV.

Vor allem durch die Pionierarbeit der Familie Alber und die großen nationalen und internationalen Erfolge im Voltigieren wurde der Verein weithin bekannt, wie Miksche erklärt. Mittlerweile werden fünf Trainingsgruppen vom Nachwuchs bis zum Spitzensport von einem engagierten Trainerteam erfolgreich betreut, wie beispielsweise der Sieg von Lena Miksche im Einzelbewerb der Klasse M bei den Bundesländermannschaftsmeisterschaften zeigte.

Buntes Programm

„Ziel ist es, vielen Menschen den Pferdesport nahezubringen und ihnen schöne Erlebnisse mit diesen wunderbaren Tieren zu ermöglichen“, so Dagmar Miksche. Der Verein nimmt daher an der Ferienaktion der Stadtgemeinde Braunau teil, bietet Sommerkurse für Kleinkinder an und auch geführtes Reiten ist möglich. Ab nächstem Jahr gibt es außerdem die Möglichkeit, an Kutschenfahrten teilzunehmen. Weitere Infos dazu gibt es unter www.uvrv-braunau.at.

Kommentar verfassen



Altheimerin erhält bedeutenden Forschungspreis

ALTHEIM/WASHINGTON. Die Altheimer Zellbiologin Astrid Gillich wurde mit dem Forschungspreis „ASciNA Award 2021“ prämiert. Den Preis bekam sie von Bundesbildungsminister Heinz Faßmann in Washington ...

SPG Braunau/Ranshofen will gegen Sattledt den Erfolgslauf fortsetzen

BRAUNAU. Nach zwei Siegen in Folge reist die SPG Braunau/Ranshofen mit einer breiten Brust zum morgigen Auswärtsspiel nach Sattledt. SPG-Trainer Marcel Taboga hofft auf zumindest einen Punkt. Ankick ist ...

Sechs langjährige Mitarbeiter im Rettungsdienst ausgezeichnet

BEZIRK BRAUNAU. Gleich sechs ehrenamtliche Rot-Kreuz-Mitarbeiter wurden für ihre langjährige Tätigkeit im Rettungsdienst mit der Oberösterreichischen Rettungsdienstmedaille ausgezeichnet.

Ora stellt seine Arbeit vor

MAUERKIRCHEN. Das ORA-Team aus Mauerkirchen stellt im Rahmen eines Infotags sich und seine Arbeit vor. Am Freitag, 1. Oktober, hat der Flohmarkt ganz regulär geöffnet, außerdem gibt es an diesem Tag ...

Covid-19-Teststraße in Braunau wird ins Stadttheater verlegt

BRAUNAU. In Braunau wird die Teststraße für die kostenlosen Antigen-Schnelltests ab Dienstag, 5. Oktober, von der Bezirkssporthalle ins ehemalige Stadttheater verlegt. Die Impfstraße bleibt in der Bezirkssporthalle. ...

Bundesheer: Ausreisekontrollen laufen bislang geordnet ab

BEZIRK BRAUNAU. Seit knapp einer Woche laufen nun die bereits die neuerlichen Ausreisekontrollen im Bezirk Braunau, nachdem der Hochinzidenz-Erlass des Bundes vergangenen Samstag, 18. September, in Kraft ...

Feichtinger holt Staatsmeister-Titel im Enduro

MATTIGHOFEN. Der Mattighofner Walter Feichtinger konnte sich nach 2019 zum zweiten Mal zum österreichischen Enduro-Staatsmeister in der Open Klasse krönen.

Biker waren zu Gast in Altheim

ALTHEIM. Biker-Besuch gab es vor kurzem in Altheim, wo der Verein Motorradland Austria bei seiner letzten gemeinsamen Ausfahrt des Jahres Halt machte.